Home | Nachrichten | Schweiz | Neue Identitätskarte soll personalisiert werden

Neue Identitätskarte soll personalisiert werden

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

An seiner Sitzung vom 20. Dezember 2017 hat der Bundesrat das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) beauftragt, die Personalisierung der neuen schweizerischen Identitätskarte bundesintern vorzunehmen. Somit werden Namen, Geburtsdatum und weitere Angaben, die sich auf der Identitätskarte befinden, künftig direkt vom Bund gedruckt. Dieses Vorgehen ist beim Schweizer Pass bereits heute der Fall. Hauptgrund für diesen Schritt ist die Ausschöpfung von Synergieeffekten.

Das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) ist zuständig für die Personalisierung und die Konfektionierung des Schweizer Passes, der Reisedokumente für ausländische Personen und weiterer Identitäts- und Legitimationsausweise des Bundes. Gemäss Beschluss des Bundesrates soll das neue Modell der Schweizer Identitätskarte ebenfalls bundesintern personalisiert werden. Die dazu notwendige Produktionsinfrastruktur sowie die Rohkarten und Dienstleistungen werden gestützt auf das Ergebnis einer öffentlichen Ausschreibung beschafft. Die bundesinterne Personalisierung soll voraussichtlich ab Ende 2021 wie beim Schweizer Pass an zwei geographisch getrennten Standorten im EFD (BBL) erfolgen.

Der Bund verspricht sich mit den kombinierten Standorten sowie der gemeinsamen Logistik für die Personalisierung von Pass und Identitätskarte hauptsächlich Synergieeffekte. Die Kosten werden innerhalb des bestehenden Budgets des EFD (BBL) haushaltsneutral aufgefangen, wobei man davon ausgeht, dass die neue Identitätskarte nicht teurer wird als die heutige.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?