Home | Nachrichten | Schweiz | Erstbesuch von Bundesrat Berset in Österreich

Erstbesuch von Bundesrat Berset in Österreich

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Bundespräsident Alain Berset hat am Dienstag, 9. Januar 2018, den österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen und den neuen Bundeskanzler Sebastian Kurz in Wien getroffen. Im Zentrum der beiden Treffen standen neben den bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Österreich die Europapolitik der Schweiz sowie die Herausforderungen Europas.

Bundespräsident Berset betonte die Bedeutung der bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) für beide Seiten, insbesondere auch für die Nachbarländer der Schweiz. Die Schweiz ist bestrebt, diese Beziehungen zu konsolidieren und weiterzuentwickeln. Dies setze ein Klima des gegenseitigen Vertrauens voraus, so Berset. Österreich übernimmt in der zweiten Jahreshälfte 2018 die EU-Ratspräsidentschaft.  

Themen der Gespräche waren auch die Flüchtlingspolitik und die Lage in Südosteuropa. Die Schweiz engagiert sich für eine gemeinsame und solidarische europäische Asylpolitik und sie unterstützt den Prozess der EU-Integration der westlichen Balkanländer als Schlüsselfaktor für eine stabilere Entwicklung der Region. Zur Sprache kamen auch Energie- und Medienfragen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?