Home | Nachrichten | Schweiz | Rüstungscheftreffen Schweiz-Schweden

Rüstungscheftreffen Schweiz-Schweden

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Eine Delegation des schwedischen Rüstungschefs besucht vom 12. bis 13. Februar 2018 die Schweiz im Rahmen eines bilateralen Treffens. Im Zentrum stehen bilaterale Gespräche mit armasuisse über aktuelle Projekte.

Am 12. und 13. Februar 2018 findet das bilaterale Rüstungscheftreffen Schweiz-Schweden in Bern statt. Zu diesem Anlass besucht der schwedischen Rüstungschef Göran Mårtensson mit einer mehrköpfigen Delegation die Schweizer Partnerorganisation armasuisse (Bundesamt für Rüstung).

Auf dem Programm stehen unter anderem der Erfahrungs- und Informationsaustausch bei gemeinsam eingesetzten Waffensystemen wie dem Schützenpanzer 2000 (CV 90) oder dem Kampfpanzer Leopard 2, der Austausch über aktuelle und geplante Beschaffungsprojekte sowie rüstungspolitische Fachgespräche in den Bereichen Beschaffung, Forschung und Industrie. Weiter werden zukünftige Kooperationsmöglichkeiten im bi- und multilateralen Rahmen untersucht sowie die Erneuerung der Mittel zum Schutz des Luftraums thematisiert.

Von Seiten der Schweiz nehmen neben dem Rüstungschef Martin Sonderegger weitere Mitglieder der Unternehmensleitung armasuisse sowie Botschafter Christian Catrina, der Delegierte des Chefs VBS für die Erneuerung der Mittel zum Schutz des Luftraums, teil.

Das letzte bilaterale Rüstungscheftreffen fand vom 07. bis 08. April 2015 in Stockholm statt. Ein kurzes Treffen der Rüstungschefs fand zudem anlässlich der letztjährigen NATO-Rüstungsdirektorenkonferenz (CNAD) am 26. Oktober 2017 in Brüssel statt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vote électronique
In Estland und der Schweiz gibt es die elektronische Abstimmung «Vote électronique» und bald auch in Russland. Was halten unsere Leser davon?