Home | Nachrichten | Schweiz | Sanierung im Bundeshaus Nord abgeschlossen

Sanierung im Bundeshaus Nord abgeschlossen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) hat Mitte Juni dieses Jahres die Sanierung des Bundeshauses Nord abgeschlossen.

Nach rund drei Jahren in provisorischen Räumlichkeiten kehren in den nächsten Tagen Bundesrätin Doris Leuthard und das Generalsekretariat des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (GS-UVEK) in das frisch sanierte Gebäude an der Kochergasse 10 zurück.

Bereits wieder eingezogen ist Ende Juni die Direktion für Völkerrecht des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.