Home | Nachrichten | Schweiz | Nationalratspräsident trifft sich mit Amtskollegen

Nationalratspräsident trifft sich mit Amtskollegen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Vom 20. – 21. Juli 2018 findet in Luxemburg das dritte jährliche Treffen der Parlamentspräsidentinnen und –präsidenten der deutschsprachigen Länder statt.

Auf Einladung des Präsidenten der Abgeordnetenkammer des Grossherzogtums Luxemburg, Mars Di Bartolomeo, nehmen nebst Nationalratspräsident Dominique de Buman (CVP/FR) auch der Präsident des Deutschen Bundestages, Wolfgang Schäuble, der Präsident des Landtages des Fürstentums Liechtenstein, Albert Frick, die Zweite Präsidentin des Nationalrates der Republik Österreich, Doris Bures, sowie der Präsident des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Alexander Miesen, an der Konferenz teil.

Die Konferenz der deutschsprachigen Parlamentspräsidentinnen und Parlamentspräsidenten fand erstmals im Jahr 2016 auf Einladung des damaligen Bundestagspräsidenten Norbert Lammert in Konstanz statt. Jürg Stahl (SVP/ZH) und die Stadt Winterthur übernahmen beim letztjährigen Treffen zum Thema «Chancen und Herausforderungen des Strukturwandels» die Gastgeberrolle. Die Teilnehmenden der diesjährigen Konferenz werden sich zum Thema «Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Demokratien» austauschen. Das Treffen dient der verstärkten Zusammenarbeit in Themen von gemeinsamem Interesse und trägt zur Stärkung der Beziehungen zwischen den sechs Ländern bei.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Schutz vor Terror
Welche Methode wäre die beste, die Schweizer Bürger vor Terroranschlägen zu schützen?