Home | Nachrichten | Schweiz | Stärkung der Schweizer Pflanzenzüchtung

Stärkung der Schweizer Pflanzenzüchtung

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Ständerates (WBK-S) beantragt ihrem Rat ohne Gegenstimme, die SVP-Motion "Stärkung der Schweizer Pflanzenzüchtung jetzt!" anzunehmen und damit das Engagement des Bundes in eine standortgerechte Pflanzenzüchtung substanziell zu erhöhen.

Für die Umsetzung des auf der «Strategie Pflanzenzüchtung 2050» basierenden Massnahmenplans empfiehlt die Kommission nun den Einsatz von zusätzlich mindestens 3 Millionen Franken pro Jahr. Somit unterstützt sie den einstimmigen Entscheid des Nationalrates sowie den Antrag des Bundesrates.

Für die Kommission ausschlaggebend ist dabei die Tatsache, dass die Pflanzenzüchtung eine zentrale Grundlage für die Schädlingsbekämpfung, die Reduktion des Pflanzenschutz-mitteleinsatzes und die Bewältigung der Auswirkungen des Klimawandels darstellt. Die Kommission betont abschliessend die Wichtigkeit, dass die Schweiz bei der Ausgestaltung ihres Pflanzenbestandes auf die zukünftigen Bedürfnisse Rücksicht nimmt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.