Home | Nachrichten | Schweiz | Bundesrat beendet Departementsverteilung

Bundesrat beendet Departementsverteilung

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Der Bundesrat hat am 10. Dezember 2018, in seiner neuen Zusammensetzung, die Verteilung der sieben Departemente vorgenommen und die Stellvertretungen geregelt.

 

 

 

 

 

Die Verteilung wurde im Kollegium wie folgt beschlossen:

  • Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA):
    Bundesrat Ignazio Cassis
    Stellvertretung: Bundesrat Ueli Maurer
  • Eidgenössisches Departement des Innern (EDI)
    Bundespräsident Alain Berset
    Stellvertretung: Bundesrat Ignazio Cassis
  • Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement (EJPD)
    Bundesrätin Karin Keller-Sutter
    Stellvertretung: Bundesrätin Simonetta Sommaruga
  • Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS)
    Bundesrätin Viola Amherd
    Stellvertretung: Bundesrat Guy Parmelin
  • Eidgenössisches Finanzdepartement (EFD)
    Bundesrat Ueli Maurer
    Stellvertretung: Bundespräsident Alain Berset
  • Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF)
    Bundesrat Guy Parmelin
    Stellvertretung: Bundesrätin Karin Keller-Sutter
  • Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)
    Bundesrätin Simonetta Sommaruga
    Stellvertretung: Bundesrätin Viola Amherd

Die Bundesrätinnen und Bundesräte diskutieren die Verteilung der Departemente und fällen den Entscheid, wer welches Departement übernimmt. Die Mitglieder des Bundesrats äussern sich in der Reihenfolge der Anciennität zur Departementsverteilung. Der Beschluss zur Departementsverteilung wird gemeinsam im Kollegium getroffen.

Der Bundesrat wird die Verteilung an seiner Sitzung vom 16. Januar 2019 formell bestätigen und freut sich, in der neuen Zusammensetzung seine Arbeit fortzuführen.

 

Bild: © william87

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Neues Jahr 2109
Glauben Sie, dass das neue Jahr insgesamt besser oder schlechter wird?