Home | Nachrichten | Schweiz | Rückgang der Zulassungen beim Zivildienst

Rückgang der Zulassungen beim Zivildienst

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Im vergangenen Jahr sind 6205 Personen zum Zivildienst zugelassen worden. Das entspricht einem Rückgang um 8,5% gegenüber der Anzahl Zulassungen im Jahr 2017.

Von den 6205 zugelassenen Zivis reichten 3037 Gesuchsteller (49%) ihr Gesuch vor Beginn der Rekrutenschule (RS), 904 (15%) während der RS und 2264 (36%) nach bestandener RS ein. Die Anzahl Einsatzbetriebe betrug per Jahresende 5072 (2017: 5136). Die Regionalzentren des ZIVI führten 1177 Inspektionen durch. Davon waren 1095 unangekündigt (2017: 1301, davon 1161 unangekündigt).

Zivis leisteten 2018 rund 1,7 Mio. Diensttage (2017: 1,8 Mio.). Die definitive Anzahl geleisteter Diensttage liegt jeweils mit rund zweimonatiger Verzögerung vor. Die Zahl wird zusammen mit weiteren Jahreszahlen im Geschäftsbericht des ZIVI ausgewiesen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?