Home | Nachrichten | Schweiz | Schweinebestand erfreut sich bester Gesundheit

Schweinebestand erfreut sich bester Gesundheit

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Der Gesundheitszustand des von der SUISAG betreuten Schweinebestandes in der Schweiz kann für das Jahr 2018 als sehr gut beurteilt werden. Die Bedeutung der Gesundheitsbetreuung der Schweinebestände wird künftig noch grösser. Dies geht aus einem Bericht hervor, den die SUISAG zuhanden des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) erstellt hat.

Die SUISAG hat für das Jahr 2018 zuhanden des BLV nun erstmals einen zusammenfassenden Bericht zum Gesundheitszustand des Schweinebestandes in der Schweiz verfasst. Insgesamt zeigt der Bericht, dass der Gesundheitszustand der vom SGD betreuten Bestände per 2018 als sehr gut beurteilt werden kann. Es besteht derzeit kein akuter Handlungsbedarf in Bezug auf Seuchen oder Krankheiten.

Bei den erfassten Gesundheitsmerkmalen der Schweine kann in langjähriger Betrachtung ein stabiler oder positiver Trend festgestellt werden. Das System der Schweineproduktion in der Schweiz funktioniert somit mit Blick auf gesundheitsrelevante Aspekte gut. Das Fehlen von grossen Problemen zeigt die Effektivität der SGD-Aktivitäten, insbesondere auch des Basisprogramms.

Für die Zukunft bestehen die Herausforderungen im Bereich der Schweinegesundheit bei der Bewusstseinsbildung, der Sensibilisierung und der Vorsorge in Bezug auf einzelne Krankheiten wie beispielsweise Afrikanische Schweinepest (ASP), Maul- und Klauenseuche (MKS) oder Enzootische Pneumonie (EP).

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Joe Biden
Joe Biden hat 900.000 Dollar von der Burisma Holding während seiner Zeit als Vizepräsident der VSA erhalten. Ist das sein politisches Ende?