Home | Nachrichten | Schweiz | Verkehrsprognose für die kommenden Feiertage

Verkehrsprognose für die kommenden Feiertage

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ende Mai bis Mitte Juni 2019 muss wegen der Feiertage mit regem Verkehrsaufkommen auf den Schweizer Strassen gerechnet werden. Besonders staugefährdet sind die verlängerten Wochenenden über Auffahrt (30. Mai), Pfingsten (9. und 10. Juni) und Fronleichnam (20. Juni). Auch auf der A13 (San Bernardino-Route) ist mit Stau und Wartezeiten zu rechnen.

Die Auswirkungen des Ferien- und Feiertagverkehrs werden vor allem auf der A2 und insbesondere im Bereich des Gotthard-Tunnels spürbar sein. Behinderungen werden auch auf der A13 San Bernardino-Route prognostiziert. Ferner muss bei schönem Wetter an den Wochenenden schweizweit mit erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet werden.

Strecken und Tage mit Staurisiko sind in den Beilagen "Staukarte" und «Tage mit erhöhtem Verkehrsaufkommen" aufgelistet.

Gotthardtunnel

Bei Tagen, welche mit sehr hohem Verkehrsaufkommen gekennzeichnet sind, kann der Stau vor dem Gotthardtunnel bis in die späten Nachtstunden andauern.  

Hauptstrassen und Grenzübergänge

Folgende Strecken können zeitweise überlastet sein:

  • Spiez – Kandersteg 
  • Gampel – Goppenstein (Rückreise)
  • Brunnen – Flüelen (Axenstrasse)
  • Raron – Brig
  •  Bellinzona – Locarno
  • sowie diverse Hauptstrassen im Berner Oberland, in Graubünden und in den Walliser Seitentälern. 
  • An den Grenzübergängen Au, Koblenz, St. Margrethen und Thayngen sind Wartezeiten ebenfalls möglich.

Autoverladestationen

Die Verladestationen werden im Frühsommer weniger stark beansprucht und daher halten sich die Wartezeiten meist in Grenzen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?