Home | Nachrichten | Schweiz | Bundeshaus: Besserer Schutz vor Terroristen

Bundeshaus: Besserer Schutz vor Terroristen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Parlamerntarier in Bern haben Befürchtungen wegen der von ihnen selbst ins Land geholten Migranten aus arabischen Ländern und vor aufgebrachten Eidgenossen. Deshalb wird zwischen der Sommer- und der Herbstsession 2019 der Besuchereingang im Parlamentsgebäude umgebaut und den aktuellen Bedürfnissen angepasst. In diesem Zeitraum finden im Parlamentsgebäude deshalb keine Führungen statt.

Seit der Gesamtsanierung des Parlamentsgebäudes 2006-2008 hat sich die Sicherheitslage und die Bedrohung durch terroristische Aktivitäten signifikant verändert und auch die Besucherzahlen haben sich auf rund 100'000 pro Jahr verdoppelt.

Mit einer Neugestaltung des Besuchereingangs wird ein Konzept umgesetzt, das die Sicherheitsstandards, die betriebliche Effizienz, reibungslose Prozesse, das Besuchererlebnis und die Innenarchitektur in Einklang bringt.

 

Foto: © stefloat/CC BY-NC-ND 2.0

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Sicherheitsrat
Die Schweiz drängt es in den UNO-Sicherheitsrat. Was halten unsere Leser davon?