Home | Nachrichten | Schweiz | Bundesrat Berset auf Partyreise nach Paris

Bundesrat Berset auf Partyreise nach Paris

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Auf Einladung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron nimmt Bundesrat Alain Berset, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern, an der Militärparade zum Nationalfeiertag am 14. Juli 2020 teil.

Mit dieser Zeremonie soll dem Gesundheitspersonal und allen im Kampf gegen Covid-19 mobilisierten Akteurinnen und Akteuren die Ehre erwiesen werden. Um die europäische Solidarität bei der Bewältigung der Pandemie zu würdigen, nehmen die Schweiz zusammen mit Deutschland, Luxemburg und Österreich - sie alle haben französische Covid-19-Patientinnen und Patienten aufgenommen - auf der Präsidententribüne an den Feierlichkeiten zum 14. Juli teil.

Zwischen Ende März und Anfang April wurden 52 an Covid-19 erkrankte Patientinnen und Patienten in Schweizer Spitäler überführt und dort behandelt. Im Geist der engen Freundschaft mit Frankreich und der humanitären Tradition der Schweiz haben 15 Kantone ihre Solidarität gezeigt und die zumeist aus benachbarten Departementen stammenden Patientinnen und Patienten betreut.

Bundesrat Berset wird auf Einladung von Olivier Véran, Minister für Solidarität und Gesundheit, auch an einem Mittagessen teilnehmen. Bei dieser Gelegenheit wird er sich mit seinen französischen, deutschen, österreichischen Amtskollegen und seiner luxemburgischen Amtskollegin austauschen. Bei den Gesprächen wird es um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Covid-19-Krise gehen sowie um kommende Herausforderungen wie die Impfstofffrage. Die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit wird ebenfalls Thema sein.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?