Home | Nachrichten | Schweiz | Hoher Besuch im Kanton Jura

Hoher Besuch im Kanton Jura

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Mittwoch, 15., und Donnerstag, 16. Juli 2020, weilen Nationalratspräsidentin Isabelle Moret (FDP, VD) und Ständeratspräsident Hans Stöckli (SP, BE) zu einem Besuch im Kanton Jura.

Isabelle Moret und Hans Stöckli werden am Mittwochvormittag vom Präsidenten des jurassischen Parlaments, Eric Dobler, und dessen erster Vizepräsidentin, Katia Lehmann, die von Parlamentssekretär Jean-Baptiste Maître begleitet werden, empfangen. Sie werden die Gesundheitsfachschule Haute École Arc Santé besuchen und sich mit deren Direktorin Brigitte Bachelard und den Studierenden austauschen. Beim Mittagessen kommen die Nationalratspräsidentin und der Ständeratspräsident mit dem für Umwelt zuständigen Regierungsrat David Eray, dem für Wirtschaft und Gesundheit verantwortlichen Regierungsrat Jacques Gerber sowie mit der Delegierten für Bundesangelegenheiten, Laeticia Waeber, zusammen.

Am Mittwochnachmittag stehen die Besichtigung eines Uhrenunternehmens und eine Diskussion mit dem Kantonsarzt und dem kantonalen Führungsstab über die Pandemiesituation im Kanton Jura auf dem Programm. Daneben ist eine Besichtigung der Reha-Klinik in Le Noirmont geplant.

Am Donnerstag hören sich die Nationalratspräsidentin und der Ständeratspräsident die Anliegen der Tourismus- und der Kulturbranche des 23. Kantons an: Sie führen Gespräche mit dem Komitee des Marché-Concours, mit Vertreterinnen und Vertretern von Jura Tourismus, mit der Leitung des Festivals du Chant du Gros und jener des regionalen Naturparks Doubs. Es ist dies der zweite Besuch der Nationalratspräsidentin und des Ständeratspräsidenten im Zusammenhang mit Covid-19-Pandemie in einem Kanton nach jenem vom 1. und 2. Juli 2020 im Tessin.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?