Home | Nachrichten | Schweiz | Mission 1. August für Auslandschweizer

Mission 1. August für Auslandschweizer

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Mit dem Projekt «Mission 1. August» lanciert das EDA in diesem speziellen Jahr erstmals eine digitale Version des Nationalfeiertags für die Auslandschweizer.

Im Zentrum steht dabei die mehrsprachige interaktive Website, die Präsenz Schweiz eigens für diesen Anlass geschaffen hat. Sie enthält zahlreiche Ideen für einen gelungenen Nationalfeiertag trotz der coronabedingten Einschränkungen. Auf diese Weise können Schweizer sowie Schweizfans in der ganzen Welt den 1. August von zu Hause aus gebührend feiern.

Die Website umfasst alles, was es für einen typischen 1. August braucht: Zopfrezept, Bastelanleitung für ein Lampion, passende Musikauswahl und kurze Videotutorials für Aktivitäten wie Jodeln oder Fahnenschwingen.

Die Plattform versteht sich auch als Bindeglied zwischen der Schweiz, ihren Botschaften und den Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern. Diese können die Videobotschaft von Bundesrat Ignazio Cassis (https://www.missione1agosto.org/) und das Videogrusswort von über 40 Botschaften ansehen.

Damit das Gefühl der Gemeinsamkeit auch beim diesjährigen 1. August nicht zu kurz kommt, sieht die Plattform zahlreiche interaktive Aktivitäten vor: Möglichkeit, eigene Kreationen und Rezepte zu teilen, ein Soundquiz mit typischen 1.-August-Klängen oder ein Thread mit allen Posts unter dem Hashtag #SwissNationalDay. Dies ist das erste Mal, dass eine digitale Version des Nationalfeiertags für alle Mitbürger und Fans der Schweiz durchgeführt wird.

Am 1. August können die Besucher der Plattform die Nationalfeier und die Rede der Bundespräsidentin auf dem Rütli live verfolgen und kommentieren.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?