Home | Nachrichten | Schweiz | Die Mehrheit des jungen ärztlichen Personals sind Frauen

Die Mehrheit des jungen ärztlichen Personals sind Frauen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ende 2018 waren in der Schweiz 23 011 Ärztinnen und Ärzte in 16 924 Arztpraxen und ambulanten Zentren tätig. 14% waren 65-jährig oder älter. Die Frauen machten 41% des gesamten ärztlichen Personals und 62% des ärztlichen Personals unter 40 Jahren aus

Die Arztpraxen und ambulanten Zentren erbrachten ihre Leistungen an insgesamt 17 224 Standorten, wobei 99% der Arztpraxen einen einzigen Standort haben. 84% der Arztpraxen und ambulanten Zentren verfügten über ihre eigene Infrastruktur (Räumlichkeiten, Mobiliar, medizinische Geräte usw.). Die häufigste Rechtsform waren Einzelunternehmen im Besitz von selbstständigen Ärztinnen und Ärzten (87% der Arztpraxen).

Die Mehrheit des jungen ärztlichen Personals sind Frauen

Ende 2018 waren in den Arztpraxen und ambulanten Zentren 23 011 Ärztinnen und Ärzte tätig. Der Frauenanteil betrug 41%. Je jünger das ärztliche Personal ist, desto höher fällt der Anteil der Ärztinnen aus: Sie machten bei den 35- bis 39-Jährigen 62%, bei den 60- bis 64-Jährigen dagegen lediglich 28% aus. Unabhängig von der Altersgruppe ist der Beschäftigungsgrad bei den Ärztinnen tiefer als bei den Ärzten. Bei den Frauen lag er im Schnitt bei 65%, bei den Männern bei 77%. Eine 100%-Tätigkeit entspricht dabei durchschnittlich fünf Arbeitstagen pro Woche. 

Im Ausland ausgebildete Ärztinnen und Ärzte spielen eine wichtige Rolle

Am 31. Dezember 2018 waren an den Standorten der Arztpraxen mit eigener Infrastruktur 23% ausländische Ärztinnen und Ärzte tätig. Darüber hinaus hatten 30% des ärztlichen Personals ihr erstes Arztdiplom im Ausland erworben, drei Viertel davon in einem Nachbarland der Schweiz (Deutschland, Frankreich, Italien oder Österreich). Ihr Durchschnittsalter lag bei 51 Jahren. Bei den in der Schweiz ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten waren es 54 Jahre.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?