Home | Panorama | Griechische Linke von Flüchtlingen beklaut

Griechische Linke von Flüchtlingen beklaut

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Eine Griechin hat ihre Gutmütigkeit bitter bereut, nachdem sie syrischen Flüchtlingen etwas Gutes tun wollte.

Eine griechische Frau dachte, dass es eine gute Idee sei Lebensmittel und Vorräte einzupacken und zu einer Flüchtlingsunterkunft zu fahren. Als sie jedoch ihr Auto öffnete, schnappten sich die Einwanderer innerhalb von Sekunden ihre persönlichen Sachen und raubten sie aus. Sie stahlen Stifte, Bekleidung und andere Gegenstände aus dem Auto, machten dann ihrer Bezeichnung als "Flüchtlinge" alle Ehre und flüchteten mit dem Diebesgut in allen Himmelsrichtungen.

Im Videoclip hört man die Frau sagen (die mit den  blonden Haaren und Sonnenbrille):"Kommen sie her. Sie haben alle meine Sachen gestohlen , wo sind sie, können Sie mir das sagen?. Wo ist mein Handy?."

VIDEOCLIP

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Giftgas in Syrien
In Syrien sind Menschen durch Giftgas gestorben. Jetzt ergibt sich die Frage nach dem Nutzen. Wem glauben Sie, nützt dieses Ereignis am meisten?