Home | Panorama | Herrliches Wetter dank Rekordhoch Yörn

Herrliches Wetter dank Rekordhoch Yörn

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

In Bern wurde am Dienstag der höchste Luftdruck seit Messbeginn registriert. Auf der gesamten Alpennordseite ist der Luftdruck derzeit enorm hoch, meldet MeteoNews.

Depositphotos_108308640_original.jpg

Die Schweiz befindet sich derzeit im Einflussbereich eines riesigen und ausgesprochen kräftigen Hochs namens Yörn. In Bern wurde am Dienstagabend um 20:40 Uhr ein Luftdruck von 976.1 hPa gemessen. Somit wurde der Rekordwert vom 4. März 1990 um 0.1 hPa übertroffen. Derweil registrierte die Messstation auf dem Zürcher Flughafen mit 992.7 hPa den zweithöchsten je an dieser Stelle gemessenen Luftdruck. In Chur wurden 977.8 hPa registriert, in Luzern 989.1 hPa, was jeweils dem dritthöchsten je gemessenen Wert entspricht.

Hochdruckgebiet Yörn bleibt bis Ende des Jahres der für unser Wetter prägende Faktor. Der hohe Luftdruck lenkt die Niederschlagsfronten von seinem Einflussbereich ab und verunmöglicht dadurch Schnee- oder Regenfälle in der Schweiz bis Silvester. Unterhalb von 600 bis 800 Metern liegt über dem Flachland bis am Samstag oft Nebel. In den Bergen herrschen währenddessen praktisch wolkenlose Verhältnisse. Auch das neue Jahr startet noch hochdruckbestimmt, dann zeichnet sich aber ein Wetterwechsel ab. Zu Beginn der Neujahrswoche könnten bis in tiefe Lagen ein paar Schneeflocken fallen.

Bild: © marsan

 

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017
Im September sind Bundestagwahlen in Deutschland. Für welche Partei werden/würden Sie stimmen?