Home | Panorama | China startet wöchentliche Güterzugdienste direkt nach London

China startet wöchentliche Güterzugdienste direkt nach London

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

China hat seinen ersten direkten Güterverkehr nach London ins Leben gerufen, um seine Handels- und Investitionsbeziehungen zu Europa weiter auszubauen.

China hat seinen ersten direkten Güterverkehr nach London ins Leben gerufen, um seine Handels- und Investitionsbeziehungen zu Europa weiter auszubauen. Die neue wöchentliche Reise mit dem "Ostwind" durchquert sieben Länder vor der Ankunft in Grossbritannien und das zur Hälfte des Preises für Luftfracht und schneller als das über Meer, was etwas 2 Wochen länger dauern würde.

Es wird erwartet, dass der Zug 18 Tage brauchen wird, um seinen endgültigen Bestimmungsort in Barking, Ost-London, zu erreichen, nachdem er mehr als 12070 Kliometern über Land und durch den Kanaltunnel gereist ist, bevor er in Grossbritannien ankommt.

China Railway fährt bereits 14 europäische Städte an, darunter Madrid und Hamburg. London wird die 15. europäische Stadt. Der Zug hat 34 Waggons und fährt durch Kasachstan, Russland, Weissrussland, Polen, Deutschland, Belgien und Frankreich, bevor er den Ärmelkanal überquert und in Ost-London ankommt.

Der Name des Zuges stammt aus einem berühmten Zitat des kommunistischen Revolutionsführers Mao Zedong, der sagte: "Der Ostwind wird über den Westwind herrschen."

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??