Home | Panorama | Christkind kommt mit Sonne im Gepäck

Christkind kommt mit Sonne im Gepäck

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Nach den stürmischen und teils nassen Tagen bis an Heiligabend wird das Wetter am Weihnachtstag zunehmend hochdruckbestimmt. Die Folgen sind voraussichtlich Nebel fürs Flachland und viel Sonne in den Bergen bis zum Ende des Jahres.

Egal ob man lieber auf zwei Latten die Pisten herunterkurvt oder auf einer, ob man sich mit eigener Muskelkraft fortbewegt oder dank eines Sessellifts auf den Berg gelangt, ab Weihnachten stellt sich tolles Wetter für alle Wintersportfans ein.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, ändert sich das zur Zeit turbulente und nasse Wetter über die Festtage grundlegend. Von der wechselhaften Westströmung gelangen wir mitten in ein kräftiges Hochdruckgebiet. Dieses sorgt voraussichtlich bis mindestens zum Jahresende für ruhige Verhältnisse. Im Flachland breitet sich Nebel aus, auf den Bergen scheint meist die Sonne. Dazu sind die Temperaturen in der Höhe relativ mild, ideale Bedingungen also für den Winterurlaub.

 

Bild: © Fotowerk/Fotolia

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?