Home | Panorama

Panorama

image

Krankheitserregende Keime in Seifenblasen-Spielzeug entdeckt

Im Spielzeug «Seifenblasenschwert» wurde eine mikrobiologische Kontamination mit dem krankheitserregenden Keim Pseudomonas aeruginosa festgestellt. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, das betroffene Spielzeug nicht zu verwenden. Radikal AG hat das betroffene Produkt umgehend vom Markt genommen und einen Rückruf gestartet.
image

Migros ruft Orangensaft zurück

Bei einer internen Kontrolle ist festgestellt worden, dass sich Metallstücke im M-Budget Orangensaft befinden können. Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht mehr zu konsumieren. ...
Artikel lesen
image

Weiteres Erdbeben: TCS leistete bis jetzt 150 seiner Mitglieder in Lombok Hilfe

Nach dem schweren Erdbeben vom letzten Sonntag erschütterte gestern ein weiteres schweres Beben die indonesische Ferieninsel Lombok. Weitere Gebäude auf Lombok und der Inselgruppe Gili stürzten ein. Aufgrund des erneuten Bebens gingen beim TCS jedoch nur noch vereinzelte Anfragen von Mitgliedern ein. Dies weil der TCS bereits nach dem ersten Beben am vergangenen Sonntag Evakuierungen und Rückreisen aus dem Gefahrengebiet organisierte. ...
Artikel lesen
image

14 junge Ostschweizer kämpfen um Schweizermeistertitel

Sechs junge Ostschweizerinnen und acht junge Ostschweizer haben sich in den landwirtschaftli-chen Berufen für die Teilnahme an den nationalen Meisterschaften SwissSkills qualifiziert. Sie kämpfen vom 12. bis 15. September 2018 um den Schweizermeistertitel....
Artikel lesen
image

Jetzt kommt die nächste Hitzewelle auf uns zu!

Nach der kurzen Abkühlung ^überqueren wir heute bereits wieder die 30-Grad-Marke. Diese Woche werden in der Schweiz schweisstreibende Temperaturen bis zu 35 Grad oder sogar noch mehr erwartet. Im Moment ist kein Ende der Hitzewelle in Sicht!...
Artikel lesen
image

Spidi, der Clown des Circus Knie, ist tot

Grosse Trauer im Schweizer National-Circus Knie: Peter Wetzel, bekannt als Clown Spidi, ist tot. Er hat 51-jährig gestern Donnerstagabend, 26. Juli 2018, in Aarau, den Freitod gewählt. ...
Artikel lesen

bfu - ALDI ruft Hängesessel zurück

In Zusammenarbeit mit der bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die ALDI SUISSE AG den Hängesessel «Gardenline» zurück. Es droht Sturzgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet. ...
Artikel lesen
image

Buuretv.ch bekam ein „Sommerkleidchen“ verpasst

Buuretv.ch springt über den Röstigraben!. Seit zehn Jahren betreibt der Schweizer Bauernverband im Rahmen der Basiskommunikation von „Schweizer Bauern“ das Online-Videoportal buuretv.ch. Jetzt bekam es ein „Sommerkleidchen“...
Artikel lesen
image

Zwei neue Aprikosensorten von Agroscope

Agroscope lanciert die zwei neuen Aprikosensorten Mia und Lisa, beides Kreuzungen mit der bekannten Sorte Luizet du Valais. Die neuen Sorten bestechen durch positive Eigenschaften: geschmackliche Qualität, Krankheitsrobustheit (Monilia bei Lisa, Bakteriose bei Mia), schöne orange-rote Farbe, Ernte ab Anfang bis Mitte Juli sowie gute Transport- und Lagerfähigkeit. ...
Artikel lesen
image

Exakte Lichtplanung in Büroräumen

Die optimale Lichtplanung in Büro – und Arbeitsräumen ist eine kleine Wissenschaft für sich. Klar ist allerdings: Wer jederzeit gute Arbeitsresultate erzielen möchte, braucht eine harmonisch und perfekt abgestimmte Beleuchtung, die es dauerhaft ganz einfach macht, völlig blend- und ermüdungsfrei einen guten Job zu machen. ...
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 768 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?

Frau nach Streit in Winterthur schwer verletzt

Bei einem Streit zwischen einem Ehepaar in deren Wohnung ist in der Nacht auf Samstag in Winterthur die Frau schwer verletzt worden. Der mutmassliche Täter ist festgenommen worden.

Sozialhilfegesetz Kanton Bern: Mehrheit gegen ein würdiges Leben

Die Mehrheit der Gesundheits- und Sozialkommission (GSoK) beantragt dem Grossen Rat, den Stimmberechtigten den Volksvorschlag zum Sozialhilfegesetz zur Ablehnung zu empfehlen. Sie unterstützt die vom Grossen Rat verabschiedete Gesetzesänderung mit der darin vorgesehenen Kürzung des Grundbedarfs in der wirtschaftlichen Sozialhilfe.
image

2 Tote und zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend kam es im Kanton Solothurn zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Personen sind dabei noch auf der Unfallstelle verstorben, zwei weitere Personen mussten schwer verletzt in ein Spital gebracht werden.
image

Mann wird Opfer von Tötungsdelikt - 3 Verletzte

In der Nacht auf Sonntag ist im Kanton Bern ein Mann Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Ein tatverdächtiger junger Mann wurde festgenommen. Er wird verdächtigt, sowohl den tödlich verletzten Mann als auch vorgängig drei Mitbewohner in einem Haus in Tramelan angegriffen zu haben. Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse sind im Gang.

Aufhebung der Ausfuhrbeiträge per 1. Januar 2019

Die Gesetzesänderungen zur Aufhebung der Ausfuhrbeiträge («Schoggigesetz») treten per 1. Januar 2019 in Kraft. Dies hat der Bundesrat am 21. September 2018 beschlossen. Ausserdem hat er entschieden, Begleitmassnahmen zum Erhalt von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in der Nahrungsmittelproduktion umzusetzen.
image

Unfall mit Motorrad fordert schwer Verletzten

Am späten Donnerstagabend hat sich auf der Autobahn A3 (Gemeindegebiet Horgen) ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.
image

Mittags schon unter Alkoholeinfluss und Unfall verursacht

Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte am Donnerstagmittag im Kanton Aargau einen Selbstunfall. Die 51-jährige Schweizerin blieb unverletzt. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis ab.

Zürich: Seebad Utoquai bis zum 30. September offen

Das Seebad Utoquai bleibt bis und mit Sonntag, 30. September, geöffnet. Auch das Sportabo Saison bleibt bis zu diesem Datum gültig. In den Bädern Mythenquai, Stadthausquai, Tiefenbrunnen, Seebach und Allenmoos geht die Badesaison diese Woche zu Ende.

Mann in Bern mit Messer bedroht und beraubt

In der Nacht auf Samstag ist in Bern ein Mann von drei Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Die Täter entwendeten Wertsachen und flüchteten zu Fuss. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.
image

Risiken von 5G Netzen werden analysiert

Bundesrätin Doris Leuthard, Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), hat entschieden, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die über den Bereich Mobilfunk und Strahlung diskutieren wird. Sie soll insbesondere Bedürfnisse und Risiken beim Aufbau von 5G Netzen analysieren und bis Mitte 2019 einen Bericht mit Empfehlungen dazu verfassen. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) wird die Arbeitsgruppe leiten.