Home | Panorama

Panorama

Ehrlichkeit besiegt Hass- und Hetzpropaganda

Trumps Sieg ist schwerer Schlag für die Medien der Milliardäre und des Establishments und ein weiterer, nach der breit angelegten Anti-Brexit Kampagne des Mainstreams. Hass, Hetze, Umkehrung von Fakten und Umfragewerte aus unzuverlässigen Quellen führen zum Absturz, wie eine Auswertung von alexa.com zeigt.

Samstag auf den Bergen viel Schnee!

Bis Samstag fällt auf den Bergen viel Neuschnee, berichtet MeteoNews....
Artikel lesen

Entlarvt: CNN schickt Pöbler vor die Kamera

Ein CNN Kameramann soll als Anti-Trump Demonstrant aufgetreten sein. ...
Artikel lesen
image

Trump Sieg: Mainstreammedien am Boden

Trumps Sieg ist schwerer Schlag für die Medien der Milliardäre und des Establishments und ein weiterer, nach der breit angelegten Anti-Brexit Kampagne des Mainstreams. Dass Donald Trump siegen konnte, beruht auch auf dem kompletten Fehlschlagen der Verleumdung, Hasspropaganda, der Hetze, der Lügen und Halbwahrheiten amerikanischer und europäischer Verlage und TV Anstalten gegen den republikanischen Kandidaten. Die schweigende Mehrheit der amerikanischen Bürger liess sich davon jedoch nicht mehr manîpulieren und sorgte dann trotzdem schlussendlich für Trumps triumphalen Erfolg....
Artikel lesen
image

Vorbild: Islands Präsident verzichtet Lohnerhöhung

Der Präsident verzichtet auf eine monatliche Lohnerhöhung von ca. 5200 Franken (4800 Euro). ...
Artikel lesen

Obdachlose Frau bekommt 30.000 Dollar

Die obdachlose Frau, die den Trump-Stern schützte, bekommt nun 30.000 Dollar + eine Überraschung. ...
Artikel lesen
image

Osamas Bruder in Schottland

Der Bruder von Osama bin Laden vermietet Studenten Wohnungen in Schottland ...
Artikel lesen

Etwas zu kühler und trockener Oktober!

Der vergangene Oktober fiel etwas zu kühl, vielerorts zu trocken und zu bewölkt aus....
Artikel lesen
image

Irrer zerstört Donald Trumps Stern

Ein offenbar geisteskranker Mann hat Donald Trumps Stern auf dem Hollywood Walk of Fame zerstört....
Artikel lesen
image

Sommerzeit-Unfug endet nächsten Sonntag

Der kommende Sonntag wird 25 Stunden dauern. Am Sonntag, 30. Oktober, endet die Sommerzeit: Die Uhren werden um 3.00 Uhr auf 2.00 Uhr zurückgestellt. ...
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 770 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?
image

Mutmasslicher Enkeltrickbetrüger angehalten

Die Kantonspolizei Bern hat am Mittwoch in Bern einen mutmasslichen Enkeltrickbetrüger angehalten. Der Mann konnte nach einer entsprechenden Meldung aus der Bevölkerung bei einer vorgetäuschten Geldübergabe festgenommen werden. Der 21-Jährige wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft in Haft genommen. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Bern: Mann nach Arbeitsunfall verstorben

Am Donnerstagnachmittag hat sich beim Güterbahnhof in Bern ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann wurde schwer verletzt ins Spital gebracht, wo er kurz darauf verstarb. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Nachtfahrverbot in der Stadt Zürich

Ab Montag, 22. Oktober 2018, setzen die Dienstabteilung Verkehr und die Stadtpolizei das Nachtfahrverbot im Gebiet Zähringer-/Häringstrasse mit einer automatischen Zufahrtskontrolle um. Das System erfasst das Nummernschild zufahrender Fahrzeuge und prüft, ob eine Zufahrtsbewilligung vorliegt. Wer unberechtigterweise ins Gebiet einfährt, wird gebüsst.

Justizvollzugsanstalt muss kurzzeitig in den Notstrombetrieb

Am Freitagmorgen war die Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf im Kanton Zürich im Notstrombetrieb. Inzwischen ist die normale Stromzufuhr wieder gewährleistet.

Geheimdienstschef zieht positive Bilanz

Der Direktor des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB), Jean-Philippe Gaudin, zieht nach seinem Amtsantritt am 1. Juli 2018 eine erste positive Bilanz der Inkraftsetzung des Nachrichtendienstgesetzes. Ausserdem hat er bereits mehrere Sofortmassnahmen eingeleitet, die die Antizipation der aktuellen Bedrohungen – insbesondere in den Bereichen Cyber und Spionageabwehr – verstärken sollen.
image

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagenim Kanton Zürich sind in Wald am Mittwochabend der Lenker sowie sein Mitfahrer schwer verletzt worden.

Mehrere Autos in Olten mutwillig beschädigt

Eine unbekannte Täterschaft hat im Kanton Solothurn in der Nacht auf Donnerstag in Olten entlang der Riggenbachstrasse mehrere parkierte Autos mutwillig beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Vierertreffen der deutschsprachigen Wirtschaftsminister

Am 23. Oktober 2018 wird Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) die Wirtschaftsminister Deutschlands, Österreichs und Liechtensteins zum traditionellen Vierertreffen empfangen. Im Zentrum der Diskussionen an der ETH Zürich wird die Digitalisierung stehen. Vor dem Arbeitstreffen findet eine Podiumsdiskussion mit Studierenden der Hochschule statt.
image

Neue Wege zur Alarmierung der Bevölkerung

Gemeinsam mit den kantonalen Partnern lanciert das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) neue Kanäle zur Alarmierung und Information der Bevölkerung bei Katastrophen und in Notlagen. Ab sofort werden Alarme und Ereignisinformationen als Push-Meldung über die Alertswiss-App und auf der Alertswiss-Website verbreitet. Alertswiss ist der direkte Draht zwischen den Behörden und der Bevölkerung.

Einbrecher erbeuteten teure Velos

Unbekannte sind im Kanton Aargau in ein Fahrradgeschäft in Zeiningen eingedrungen und stahlen Velos im Wert von mehreren 10'000 Franken.