Home | Panorama

Panorama

PISA-Ergebnisse 2018 liegen vor

Fünfzehnjährige Jugendliche in der Schweiz erreichen im internationalen Vergleich erneut ein sehr gutes Ergebnis in Mathematik. Wie bereits 2015 liegen sie auch in Naturwissenschaften signifikant über dem OECD-Durchschnitt und wie 2015 stehen sie beim Lesen im OECD-Mittel. Das zeigt die aktuelle PISA-Studie.

Rückgang bei Importen von Büchern und Zeitschriften

Die Tage des guten alten Buches scheinen gezählt: Während der letzten zehn Jahre gingen die Importe von Büchern und Zeitschriften um einen Drittel beziehungsweise um die Hälfte zurück. Trotz dieses klaren Abwärtstrends treiben der alljährliche Schulbeginn, der Literatursaison-Auftakt sowie die nahenden Festtage die Importzahlen jeweils zwischen September und November um bis zu 20 Prozent in die Höhe. ...
Artikel lesen

Energieeffizienzgewinn bei den Elektrogeräten

Eine vom Bundesamt für Energie BFE in Auftrag gegebene Analyse der in der Schweiz verkauften Haushaltgrossgeräte und Elektronikgeräte zeigt, dass der Gesamtenergieverbrauch der Geräte im beobachteten Zeitraum (2002-2018) wesentlich gesunken ist (-11,8%). ...
Artikel lesen
image

Komfortzonen für weitere 1700 Kühe für mehr Tierwohl

Bislang erfüllen rund zwei Drittel der Molkereimilchproduzenten die Anforderungen des Branchenstandards "Nachhaltige Schweizer Milch", 20 Firmen zeichnen ihre Produkte mit "swissmilk green" aus oder bieten sie ihren Kundinnen und Kunden an. Wegen des Standards profitieren bereits einen Monat nach dem Start zusätzlich 1700 Milchkühe von mehr Tierwohl....
Artikel lesen
image

RUAG ruft Magnum Revolverpatronen zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die RUAG Ammotec Schweiz AG einige Chargen der Revolverpatronen «GECO .357 Magnum VM» zurück. Es gibt ein Unfallrisiko. Betroffene Kunden erhalten kostenlosen Ersatz oder den Kaufpreis rückerstattet. ...
Artikel lesen

Stromschlaggefahr bei Lidl Espressomaschine

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Lidl Schweiz AG die Espressomaschine SEMS 1100 A1 der Marke Silvercrest zurück. Es besteht eine Stromschlaggefahr. ...
Artikel lesen
image

September 2019: Zu trocken, zu sonnig und überhaupt

Der September 2019 zeigte sich sehr facettenreich. Von Frost über Schnee bis Hitze war alles mit dabei. Unter dem Strich war der September 2019 zu warm, zu trocken und zu sonnig....
Artikel lesen

Die Berner Zungenwurst ist jetzt geschützt

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat die Bezeichnung Berner Zun-genwurst als geschützte geographische Angabe (GGA) in das Eidgenössische Register der geschützten Ursprungsbezeichnungen (GUB) und geschützten geografischen Angaben (GGA) eingetragen. Damit geniesst diese traditionelle Berner Spezialität neu einen umfassenden Schutz in der Schweiz und in der Europäischen Union. ...
Artikel lesen
image

Das Leben, ein moderner Einblick in moderne Zeiten!

„Was für Zeiten, was für Sitten! O tempora, o mores!“ pflegte Cicero, der römische Staatsmann über den Zeitgeist zu berichten. Dieser laut seiner Definition mentale Zustand geistiger sowie emotionaler Gefühls- und Denkweisen eines eingegrenzten Zeitalters wird heutzutage ohne jedwede Übersetzung selbst in anderen Sprachen seinem Ursprung entlehnt.Schöpfer dieser Wortmetapher war somit der deutschsprachige Dichter und Philosoph Johann Gottfried Herder....
Artikel lesen
image

Neue App für Auslandsaufenthalte

Das EDA hat diese Woche seine neue App für Schweizerinnen und Schweizer, die ins Ausland reisen oder dort leben, lanciert. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 833 | anzeigend: 21 - 30
Was gibt es Neues ?
image

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei!

Das Schweiz Magazin beendet heute seinen Service. Es wird keine weiteren Aktualisierungen mehr geben. Wir verbleiben jedoch noch bis zum 01.10.2021 im Netz. Danach wird der Server heruntergefahren.
image

Terrornest im Kanton Freiburg ausgehoben

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat am 2. Oktober 2020 im Rahmen von zwei Strafverfahren drei Hausdurchsuchungen im Kanton Freiburg durchgeführt und vier Personen festgenommen. Ihnen wird der Verstoss gegen Art. 2 des Bundesgesetzes über das Verbot der Gruppierungen „Al-Qaïda“ und „Islamischer Staat“ sowie verwandter Organisationen (SR 122) und die Unterstützung bzw. Beteiligung an einer kriminellen Organisation (Art. 260ter StGB) vorgeworfen.

Zoo Zürich soll 7,8 Millionen Franken bekommen

Der Regierungsrat will die Weiterentwicklung des Zoo Zürich unterstützen. Dazu beantragt er dem Kantonsrat für die Jahre bis 2030 einen Beitrag von 7,8 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds. Damit sollen Infrastrukturinvestitionen finanziert werden; dazu zählt die Erschliessung der neuen, separierten Anlagen für die Gorillas und die Orang-Utans sowie der geplanten grossen Volière. Hinzu kommen Photovoltaik-Investitionen.
image

Die Mehrheit des jungen ärztlichen Personals sind Frauen

Ende 2018 waren in der Schweiz 23 011 Ärztinnen und Ärzte in 16 924 Arztpraxen und ambulanten Zentren tätig. 14% waren 65-jährig oder älter. Die Frauen machten 41% des gesamten ärztlichen Personals und 62% des ärztlichen Personals unter 40 Jahren aus
image

Trump ergreift Massnahmen zum Schutz der Bergleute

Präsident Trump hat eine Durchführungsverordnung zur Verringerung der amerikanischen Abhängigkeit von China bei kritischen Mineralien unterzeichnet. Die Verordnung erweitert auch die heimische Bergbauindustrie, unterstützt amerikanische Bergbauarbeitsplätze und reduziert unnötige Verzögerungen bei Genehmigungen.
image

Autolenker in Derendingen bei Unfall tödlich verletzt

In der Nacht auf Donnerstag prallte im Kanton Solothurn ein Autolenker heftig in eine Hausfassade. Er verstarb noch am Unfallort.
image

Stadtzürcher sind sportlich sehr aktiv

Die Befragungen zur Studie «Sport in der Stadt Zürich 2020» zeigen: Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher treiben immer mehr Sport. Besonders beliebt sind Wandern, Schwimmen und Radfahren.

Abtreibungsgegner können polizeilich nicht geschützt werden

Die Stadtpolizei Zürich kann einen Umzug, der von gewaltbereiten Gruppen angegriffen wird, mit geeigneten Mitteln nicht vollständig schützen. Das Risiko, dass Menschen verletzt werden, ist erheblich. Dies hat der «Marsch fürs Läbe» im Jahr 2019 gezeigt. Stadträtin Karin Rykart hat deshalb für das Jahr 2021 nur eine stehende Kundgebung bewilligt. Der Stadtrat stützt diesen Entscheid.
image

Ein Schwerverletzter bei Auseinandersetzung in Meilen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau ist im Kanton Zürich am Mittwochabend der Mann schwer verletzt worden.

Trickdiebe im Kanton Wallis aktiv

In den letzten Monaten hat die Kantonspolizei einen Anstieg bei den Trickdiebstählen vom Typ «falscher Handwerker» zum Nachteil älterer Mitmenschen festgestellt.