Home | Panorama

Panorama

image

ALDI ruft Mini-Fritteuse «AMBIANO» zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft ALDI SUISSE AG die Mini-Fritteuse «AMBIANO» zurück. Es gibt eine gewisse Brandgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.
image

Kredit Vergleich online tätigen: Diese Kreditarten stehen zur Auswahl

Wer einen Kredit benötigt, muss heutzutage nicht mehr die Hausbank aufsuchen, denn diese bietet nicht immer die besten Konditionen. Online finden sich zahlreiche Anbieter, die Kredite etwa für den Bau des eigenen Hauses gewähren. Insbesondere für die Immobilienfinanzierung stehen Interessenten unterschiedliche Kreditarten zur Auswahl, die über individuelle Vor- und Nachteile verfügen....
Artikel lesen
image

Wie weit kommt die Schweiz bei der WM 2018?

Als Weltranglisten-Achter gehört die Schweiz zwangsläufig zum erweiterten Favoritenkreis bei der Fussball-Weltmeisterschaft 2018. Auch die starken Leistungen in der WM-Qualifikation 2018 haben bewiesen, dass die Nati kommenden Sommer in Russland durchaus in der Lage ist, mitzumischen im Kreis der Topmannschaften. Doch vor der Kür kommt bekanntermassen die Pflicht. Mit Costa Rica, Serbien und Top-Favorit Brasilien hat die Schweiz alles andere als ein einfache Gruppe erwischt. Wir werfen einen Blick auf die Chancen von Xherdan Shaqiri & Co., den Sprung in die K.o.-Phase zu schaffen....
Artikel lesen
image

Server-Neustart für das Schweiz Magazin

Unser Hoster hat am Server einen Neustart vorgenommen, weshalb wir einige Stunden lang nicht erreichbar waren. ...
Artikel lesen
image

Unseren Lesern einen guten Rutsch

Das Schweiz Magazin verabschiedet sich für dieses Jahr. ...
Artikel lesen
image

Weltbevölkerung erreicht 7,4 Milliarden

Die Weltbevölkerung erreicht am 1. Januar 2018 mehr als 7,4 Milliarden Menschen. ...
Artikel lesen

Öffentliche Warnung: Gluten in glutenfreien Buchweizennudeln

In einer Selbstkontrolle wurde festgestellt, dass Gluten in glutenfreien Buchweizen Nudeln "King Soba" enthalten ist. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen empfiehlt Personen, die allergisch auf Gluten reagieren, das Produkt nicht zu konsumieren. Das Produkt wurde umgehend vom Markt genommen. ...
Artikel lesen
image

Leonardo da Vinci in Abu Dhabi

Das Department of Culture and Tourism (DCT) in Abu Dhabi hat angekündigt, dass es Leonardo da Vincis Meisterwerk Salvator Mundi erworben hat. Das Werk, das als eines der grössten künstlerischen Wiederentdeckungen der vergangenen 100 Jahre gefeiert wird, wird im Louvre Abu Dhabi neben einem anderen Meisterwerk von da Vinci, La Belle Ferronnière, zu sehen sein, das der Sammlung des Musée du Louvre entstammt und als Leihgabe zur Verfügung gestellt wurde. ...
Artikel lesen
image

Orkanböen auf dem Säntis

Das Sturmtief Xanthos hat sich gestern wie angekündigt bemerkbar gemacht, einerseits mit der aktiven Warmfront, andererseits mit Sturm- und Orkanböen....
Artikel lesen
image

Listerien in Schinkenwürfeln bei Denner

In Schinkenwürfeln, verkauft bei Denner, wurden Listerien nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Denner hat umgehend die Rücknahme der betroffenen Produkte aus den Verkaufsregalen veranlasst und einen Rückruf vorgenommen. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 770 | anzeigend: 31 - 40
Was gibt es Neues ?
image

Mutmasslicher Enkeltrickbetrüger angehalten

Die Kantonspolizei Bern hat am Mittwoch in Bern einen mutmasslichen Enkeltrickbetrüger angehalten. Der Mann konnte nach einer entsprechenden Meldung aus der Bevölkerung bei einer vorgetäuschten Geldübergabe festgenommen werden. Der 21-Jährige wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft in Haft genommen. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Bern: Mann nach Arbeitsunfall verstorben

Am Donnerstagnachmittag hat sich beim Güterbahnhof in Bern ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann wurde schwer verletzt ins Spital gebracht, wo er kurz darauf verstarb. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Nachtfahrverbot in der Stadt Zürich

Ab Montag, 22. Oktober 2018, setzen die Dienstabteilung Verkehr und die Stadtpolizei das Nachtfahrverbot im Gebiet Zähringer-/Häringstrasse mit einer automatischen Zufahrtskontrolle um. Das System erfasst das Nummernschild zufahrender Fahrzeuge und prüft, ob eine Zufahrtsbewilligung vorliegt. Wer unberechtigterweise ins Gebiet einfährt, wird gebüsst.

Justizvollzugsanstalt muss kurzzeitig in den Notstrombetrieb

Am Freitagmorgen war die Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf im Kanton Zürich im Notstrombetrieb. Inzwischen ist die normale Stromzufuhr wieder gewährleistet.

Geheimdienstschef zieht positive Bilanz

Der Direktor des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB), Jean-Philippe Gaudin, zieht nach seinem Amtsantritt am 1. Juli 2018 eine erste positive Bilanz der Inkraftsetzung des Nachrichtendienstgesetzes. Ausserdem hat er bereits mehrere Sofortmassnahmen eingeleitet, die die Antizipation der aktuellen Bedrohungen – insbesondere in den Bereichen Cyber und Spionageabwehr – verstärken sollen.
image

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagenim Kanton Zürich sind in Wald am Mittwochabend der Lenker sowie sein Mitfahrer schwer verletzt worden.

Mehrere Autos in Olten mutwillig beschädigt

Eine unbekannte Täterschaft hat im Kanton Solothurn in der Nacht auf Donnerstag in Olten entlang der Riggenbachstrasse mehrere parkierte Autos mutwillig beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Vierertreffen der deutschsprachigen Wirtschaftsminister

Am 23. Oktober 2018 wird Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) die Wirtschaftsminister Deutschlands, Österreichs und Liechtensteins zum traditionellen Vierertreffen empfangen. Im Zentrum der Diskussionen an der ETH Zürich wird die Digitalisierung stehen. Vor dem Arbeitstreffen findet eine Podiumsdiskussion mit Studierenden der Hochschule statt.
image

Neue Wege zur Alarmierung der Bevölkerung

Gemeinsam mit den kantonalen Partnern lanciert das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) neue Kanäle zur Alarmierung und Information der Bevölkerung bei Katastrophen und in Notlagen. Ab sofort werden Alarme und Ereignisinformationen als Push-Meldung über die Alertswiss-App und auf der Alertswiss-Website verbreitet. Alertswiss ist der direkte Draht zwischen den Behörden und der Bevölkerung.

Einbrecher erbeuteten teure Velos

Unbekannte sind im Kanton Aargau in ein Fahrradgeschäft in Zeiningen eingedrungen und stahlen Velos im Wert von mehreren 10'000 Franken.