Home | Panorama

Panorama

Hillary Clinton besser für das Präsidentenamt geeignet als Bill?

Vermutlich wird Hillary Clinton US-Präsidentin. Hoffentlich gelingt ihr die US-Präsidentschaft besser als ihrem Mann. Er führte 1999 den völkerrechtswidrigen Krieg auf dem Balkan. Unter Bill Clinton wurde der Irak durch Sanktionen stranguliert, Denis Halliday der UN-Koordinator für humanitäre Fragen im Irak bezeichnete damals diese Politik, die hauptsächlich von den USA diktiert wurde, als "Völkermord" und trat aus Protest zurück. Auch sein Nachfolger Sponeck trat 2000 zurück. Sponeck machte die UN Irak Sanktionspolitik verantwortlich für das Sterben mehrerer hunderttausender irakischer Kinder.
image

Attentat auf Assange gescheitert ?

Ein unbekannter Mann hat versucht in die Botschaft Ecuadors in London einzudringen, in der sich Wikileaks-Gründer Julian Assange seit 4 Jahren aufhält. ...
Artikel lesen
image

Kolumbien: Mit Machete im Rücken ins Spital

Mit einer Machte im Rücken fahre ich noch lange nicht nach Haus, hat sich wohl ein Mann in Kolumbien gedacht....
Artikel lesen

Schlemmen in der Schweiz

Auf der neuen Panoramastrasse Grand Tour of Switzerland lässt sich die Schweiz auf 1.600 Kilometern Länge entdecken. Das ist nicht nur für Touristen interessant, sondern auch für Einheimische – geht es doch durch die schönsten Landschaften des Alpenstaates. Fürs Auge gibt es zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, für den Gaumen jede Menge regionale Köstlichkeiten. Warum also in die Ferne schweifen, wenn die Heimat so viel zu bieten hat?...
Artikel lesen
image

Wir müssen uns von der NATO distanzieren, wenn wir den Krieg vermeiden wollen

Die militärisch-strategische Lage ist äusserst unstabil. Die Länder mit den NATO-Stützpunkte in Russlands Nachbarschaft sind einem grossen Risiko ausgesetzt Primarziele zu werden, schreiben die Ärzte fur Frieden (SE)....
Artikel lesen
image

Soros dreckige Finger

Der Milliardär und gebürtige Ungar hat überall seine schmutzigen Finger drin. ...
Artikel lesen
image

Los Angeles: Grossmutter mit AK-47 rettet Polizisten

Polizisten des LAPD in Los Angeles erhielten eine unerwartete Hilfe während eines Feuerkampfes mit einer kriminellen Bande, berichtet worldnewsdailyreport.com....
Artikel lesen
image

Assange: Neue Enthüllungen werden Europa erschüttern

Die neuen Enthüllungen sollen zeigen, wie amerikanische Geheimdienste in die europäischen Wahlen eingreifen....
Artikel lesen
image

Trumps "Babyrauswurf": Jetzt spricht die Mutter

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump soll bei einer Wahlkampfversanstaltung ein Baby und seine Mutter aus dem Saal geworfen haben, so rauschte es vor wenigen Tagen durch die Presse. Jetzt hat sich die Mutter zu dem Vorfall geäussert....
Artikel lesen
image

EU-Juncker führt Buch über "Verräter"

Der Leiter der EU-Kommission Jean-Claude Juncker, soll ein "Kleines schwarzes Buch" haben, in das er die Namen von Personen einträgt, die ihn verraten haben....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 710 | anzeigend: 71 - 80
Was gibt es Neues ?
image

Suhr: Tankstellenshop überfallen

Ein maskierter und bewaffneter Täter überfiel gestern Abend einen Tankstellenshop in Suhr und raubte Bargeld. Trotz Fahndung gelang ihm die Flucht. Die Kantonspolizei Aargau sucht Augenzeugen.

BJ bewilligt Auslieferung einer ETA- Aktivistin

Das Bundesamt für Justiz (BJ) hat die Auslieferung einer ETA-Aktivistin an Spanien bewilligt. Alle Voraussetzungen für die Auslieferung sind erfüllt. Zudem konnte die ETA-Aktivistin nicht glaubhaft darlegen, dass sie in Spanien tatsächlich gefoltert worden ist und dass die spanischen Behörden ihre Vorwürfe nicht ernsthaft untersucht haben. Der Auslieferungsentscheid des BJ kann innert 30 Tagen beim Bundesstrafgericht angefochten werden.
image

Burkhalter gibt türkischem Aussenminister Demokratieunterricht

Bundesrat Didier Burkhalter hat den türkischen Aussenminister scharf ermahnt, die Meinungsäusserungsfreiheit in unserem Land zu achten.
image

Nächtlicher Wohnungsbrand in Meilen

In einer Wohnung in Meilen ist in der Nacht auf Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Drei Personen mussten zur Kontrolle ins Spital gefahren werden. Der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.
image

Stadt Bern mit 43 Millionen Franken Überschuss

Die Jahresrechnung der Stadt Bern schliesst mit einem Überschuss von 42,6 Millionen Franken ab. Zum erfreulichen Ergebnis haben insbesondere die höheren Steuererträge beigetragen.

Fotografiert und verhaftet

Anfangs Woche wurde im Zürcher Kreis 11 ein Einbrecher beim Verlassen des Tatortes von einem Passanten fotografiert. Wenige Stunden später klickten die Handschellen der Stadtpolizei.

Startschuss zur Einführung des elektronischen Patientendossiers

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 22. März 2017 die Verordnungen zum Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier verabschiedet. Gesetz und Umsetzungsbestimmungen treten am 15. April 2017 in Kraft. Spitäler haben ab dann drei Jahre Zeit, um das elektronische Patientendossier einzuführen. Die ersten Patientinnen und Patienten sollten in der zweiten Hälfte 2018 ein elektronisches Patientendossier eröffnen können.

Österreich und die Schweiz diskutieren über Flüchtlings- und Asylsituation

Die Delegation für die Beziehungen zum österreichischen Parlament (Del-A) empfängt die Parlamentarische Gruppe Österreich-Schweiz des österreichischen Parlaments vom 22. - 23. März in der Schweiz. Auf dem Programm steht unter anderem ein Austausch über grenzüberschreitende Verkehrsprojekte. Ebenfalls geplant ist ein Treffen mit Staatssekretär Jacques de Watteville zum Stand der Verhandlungen zwischen der Schweiz und der EU und mit Staatssekretär Mario Gattiker zur Flüchtlings- und Asylsituation in beiden Staaten.
image

Syrien-Sanktionen gefährden Kinder mit Krebs

Die Wirtschaftssanktionen gegen Syrien erschweren den Import von Krebsmedikamenten massiv, weil.westliche Regierungen sich vorgenommen haben, die syrische Bevölkerung ähnlich sterben zu lassen wie einst im Irak, als damals die Leben von mehr als halben Million Kindern vernichtet wurden durch Sanktionen.
image

Tödlicher Bergunfall – 1 Alpinist verstorben

Am vergangenen Montag ereignete sich zwischen dem Hinter Fiescherhorn (4025 m ü. M.) und der Westseite des Fieschersattels (3852 m ü. M.) ein tödlicher Bergunfall. Ein Bergsteiger kam dabei ums Leben.