Home | Panorama

Panorama

Wenn Farbe nicht gleich Farbe ist: Grundlagen des Farbmanagements

Ein ärgerliches Problem: Die Urlaubsschnappschüsse sahen auf dem Kameradisplay und bei der Vorführung auf dem Monitor noch ganz ausgezeichnet und strahlend aus. Grund genug, mit der einen oder anderen Aufnahme als Blickfang die eigenen vier Wände zu schmücken. Ärgerlich nur, wenn die Ausdrucke dann so gar nicht mehr die Erwartungen erfüllen und falsche Farbdarstellungen aufweisen. Das ist nicht zwingend ein persönlicher Fehler, sondern liegt meist an den technischen Grundlagen. In diesem Fall an den unterschiedlichen Farbräumen, die von den jeweils genutzten Geräten verwendet werden.
image

Spione in der Nachbarschaft

Wie beobachtet fühlen sich Schweizer in den eigenen vier Wänden? Wird ab und zu sogar selbst spioniert? comparis.ch hat nachgefragt und herausgefunden, dass sich fast jeder zweite Schweizer beobachtet fühlt, aber auch fast jeder Vierte selbst einen heimlichen Blick durchs Schlüsselloch wagt. ...
Artikel lesen

Presserat heisst Beschwerde gegen den "Blick" gut

Der Presserat erteilt der Publikation aus dem Hause des deutschen Axel-Springer-Verlages eine Rüge. Fotos von Toten dürfen nur mit Erlaubnis der Angehörigen publiziert werden....
Artikel lesen
image

Rückruf von STIHL Akku-Heckenscheren

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert STHIL Vertriebs AG über den Rückruf von STIHL Akku-Heckenscheren HSA 65 und HSA 85. ...
Artikel lesen

Die ideale Gestaltung des Büro – für einen ergonomischen Arbeitsplatz

Wer viel Zeit auf der Arbeit verbringt, wünscht sich in der Regel ein nettes Team und vor allem auch einen Arbeitsplatz, an dem man sich konzentriert und voller Energie seinen Aufgaben widmen kann. Die Einrichtung des Arbeitsplatzes spielt daher eine wichtige Rolle: vom ergonomischen Bürostuhl über die Pflanzen bis hin zu den Bildern an der Wand....
Artikel lesen
image

Australische Schönheit im Botanischen Garten der UZH erblüht

Ein rares Ereignis: Erst das fünfte Mal – seit 1967, 2001, 2006 und 2012 – entfaltet die australische Speerblume diesen Sommer ihre Blütenpracht. Ihre grossen scharlachroten Blüten sind in den nächsten sechs Wochen im Botanischen Garten der Universität Zürich zu betrachten. Auch die indische Lotosblume, die Königin der Seerosen sowie die Kleine Teichrose präsentieren jetzt ihren bezaubernden Blütenreichtum in den Wasserbecken....
Artikel lesen
image

Uni Zürich plant ein «Naturmuseum»

Die Universität Zürich plant, aus dem Zoologischen Museum zusammen mit den Museen für Paläontologie, Anthropologie und Botanik ein «Naturmuseum» zu schaffen. Eine Dauerausstellung zu «Evolution und Biodiversität» soll Kernstück der interdisziplinären und themenübergreifenden Institution werden. Der Grossteil der Investitionskosten soll mit Unterstützung privater Donatorinnen und Donatoren gedeckt werden. Die Eröffnung ist für 2021 vorgesehen....
Artikel lesen
image

Die 5 schlimmsten Roaming-Höllen der Welt

Wenn auch noch zögerlich, die Roaming-Preise für die Schweizer fallen. Dass es aber noch immer Ecken auf der Welt gibt, an welchen man für die Datennutzung tief in die Taschen greifen muss, zeigt comparis.ch in den Top 5 der weltweiten Roaming-Höllen....
Artikel lesen
image

Brexit: Nur die Rechten klammern sich noch an die EU

EU-Politik ist Nazi-Ideologie, weshalb sich in Europa nur noch rechtsextreme Parteien, Politiker und Medien dafür erwärmen können, die als Neonazis bezeichnet werden müssen. Je höher der Bildungsgrad, desto grösser ist auch die Tendenz zum braunen Gedankengut. Was die Gründungsväter der EWG sich erdachten, ist in der Nachfolgeorganisation EU heute zur verspäteten Umsetzung der Pläne nationalsozialistischer Ideologen verkommen....
Artikel lesen
image

Die UBI verteilt wieder gelbe Karten

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat eine Beschwerde gegen den Beitrag der Sendung "Kassensturz" von Fernsehen SRF zur Konsumentenfreundlichkeit der Parteien gutgeheissen. Die im Vorfeld von Wahlen geltenden erhöhten Sorgfaltspflichten wurden nicht eingehalten. Fünf andere Beschwerden hat die UBI an den öffentlichen Beratungen vom letzten Freitag abgewiesen. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 705 | anzeigend: 81 - 90
Was gibt es Neues ?

Trump begeistert immer mehr Amerikaner

Die Amerikaner stimmen der Arbeit ihres neuen Präsidenten weiter zu. Allein in dieser Woche gab es einen Anstieg des Zustimmungswertes um 5 Prozent.
image

Ungarn will "zweite Verteidigungslinie" bauen

Ungarn will im Frühjahr einen neuen Zaun an der serbischen Grenze bauen, um einen erwarteten neuen Ansturm von Migranten zurückzuhalten.

Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall im Kanton Zürich hat sich am Freitagmorgen in Urdorf ein Mann schwere Verletzungen zugezogen.
image

Zürich: Verletzter nach Auseinandersetzung im Kreis 4

Am späten Donnerstagnachmittag kam es im Kreis 4 zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Dabei erlitt ein 30-Jähriger mittelschwere Stichverletzungen. Die beiden mutmasslichen Täter wurden festgenommen.
image

Fast-Track-Asylverfahren wird auf Guinea ausgeweitet

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) am 21. Februar 2017 beschlossen, das sogenannte Fast-Track-Verfahren neu auch für Asylsuchende aus Guinea anzuwenden. Es bezweckt die beschleunigte Behandlung schwach begründeter Asylgesuche von Personen aus Ländern mit geringer Schutzquote.
image

Riesiger Sachschaden bei Brand auf Bauernhof

In der Nacht brach im Kanton Aargau bei einem Bauernhof ein Brand aus. Dabei wurde der Stall vollständig zerstört. Menschen und Tiere konnten gerettet werden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat die entsprechenden Ermittlungen eingeleitet. Der Sachschaden ist beträchtlich.
image

Helpline des EDA nimmt die 250‘000. Anfrage entgegen

Wie ist die Sicherheitslage aktuell in Tunesien? Wie kann ich einen neuen Schweizer Pass beantragen? Meine Identitätskarte wurde in Barcelona gestohlen – was muss ich unternehmen, um wieder zurückfliegen zu können? Mein Sohn hatte in Thailand einen Verkehrsunfall – wie kann ihm geholfen werden? Solche und viele andere Anfragen beantwortet die Helpline EDA rund um die Uhr per Telefon und E-Mail. In der Nacht vom 23. auf den 24. Februar 2017 ging die 250‘000. Anfrage ein.

Leiche in ausgebranntem Auto identifiziert

Die Leiche im Kanton Aargau, die vor zwei Wochen ausserhalb von Brittnau in einem ausgebrannten Auto gefunden wurde, konnte inzwischen mittels DNA-Analyse identifiziert werden. Beim Verstorbenen handelt es sich um den Halter des Fahrzeugs.

Zürich: Raubüberfall auf Uhrenatelier im Kreis 1

Am Mittwochnachmittagüberfielen zwei Unbekannte ein Uhrengeschäft im Niederdorf und flüchteten mit mehreren Luxusuhren. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Bundesrechnung 2016 mit Überschuss

Im Jahr 2016 schliesst der Bundeshaushalt mit einem ordentlichen Überschuss ab.