Home | Panorama

Panorama

image

Essen Ja - Bauernhof Nein danke

Der Film "Der Deal - ein Tag Bauer sein" zeigt die anfänglich schroffe Ablehnung Jugendlicher, sich mit dem Bauernstand zu befassen. Die reale Begegnung lässt aber Hoffnung keimen und signalisiert: Die Kluft zwischen Bauernstand und Mainstream-Gesellschaft verdient mehr Beachtung.
image

"Hitlarys" Traum von der Welt-Diktatorin

Auf Youtube ist ein Videoclip aufgetaucht, dass Hillary Clinton als Welt-Diktatorin zeigt....
Artikel lesen

Hillary Clinton besser für das Präsidentenamt geeignet als Bill?

Vermutlich wird Hillary Clinton US-Präsidentin. Hoffentlich gelingt ihr die US-Präsidentschaft besser als ihrem Mann. Er führte 1999 den völkerrechtswidrigen Krieg auf dem Balkan. Unter Bill Clinton wurde der Irak durch Sanktionen stranguliert, Denis Halliday der UN-Koordinator für humanitäre Fragen im Irak bezeichnete damals diese Politik, die hauptsächlich von den USA diktiert wurde, als "Völkermord" und trat aus Protest zurück. Auch sein Nachfolger Sponeck trat 2000 zurück. Sponeck machte die UN Irak Sanktionspolitik verantwortlich für das Sterben mehrerer hunderttausender irakischer Kinder....
Artikel lesen
image

Attentat auf Assange gescheitert ?

Ein unbekannter Mann hat versucht in die Botschaft Ecuadors in London einzudringen, in der sich Wikileaks-Gründer Julian Assange seit 4 Jahren aufhält. ...
Artikel lesen
image

Kolumbien: Mit Machete im Rücken ins Spital

Mit einer Machte im Rücken fahre ich noch lange nicht nach Haus, hat sich wohl ein Mann in Kolumbien gedacht....
Artikel lesen

Schlemmen in der Schweiz

Auf der neuen Panoramastrasse Grand Tour of Switzerland lässt sich die Schweiz auf 1.600 Kilometern Länge entdecken. Das ist nicht nur für Touristen interessant, sondern auch für Einheimische – geht es doch durch die schönsten Landschaften des Alpenstaates. Fürs Auge gibt es zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, für den Gaumen jede Menge regionale Köstlichkeiten. Warum also in die Ferne schweifen, wenn die Heimat so viel zu bieten hat?...
Artikel lesen
image

Wir müssen uns von der NATO distanzieren, wenn wir den Krieg vermeiden wollen

Die militärisch-strategische Lage ist äusserst unstabil. Die Länder mit den NATO-Stützpunkte in Russlands Nachbarschaft sind einem grossen Risiko ausgesetzt Primarziele zu werden, schreiben die Ärzte fur Frieden (SE)....
Artikel lesen
image

Soros dreckige Finger

Der Milliardär und gebürtige Ungar hat überall seine schmutzigen Finger drin. ...
Artikel lesen
image

Los Angeles: Grossmutter mit AK-47 rettet Polizisten

Polizisten des LAPD in Los Angeles erhielten eine unerwartete Hilfe während eines Feuerkampfes mit einer kriminellen Bande, berichtet worldnewsdailyreport.com....
Artikel lesen
image

Assange: Neue Enthüllungen werden Europa erschüttern

Die neuen Enthüllungen sollen zeigen, wie amerikanische Geheimdienste in die europäischen Wahlen eingreifen....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 722 | anzeigend: 81 - 90
Was gibt es Neues ?
image

E-Mails mit gefälschten Stadt-Zürich-Absendern in Umlauf

Aktuell werden E-Mails mit Schadsoftware mit gefälschten Absendern der Stadt Zürich an Empfängerinnen und Empfänger in der Schweiz gesendet. Die unter dem Namen «Retefe» bekannte Schadsoftware-Welle läuft in der Schweiz seit längerer Zeit und ist der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) des Bundes bekannt.
image

Berner Regierungsrat gegen sexuelle Diskriminierung

In seiner Stellungnahme an die Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates unterstützt der Regierungsrat des Kantons Bern die Parlamentarische Initiative «Kampf gegen die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung».

Online-Buchungsplattformen gehts an den Kragen

Wie der Ständerat ist auch die Kommissionen für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates mehrheitlich der Meinung, die sogenannte enge Preisparitätsklausel in den Verträgen der Online-Buchungsplattformen (Preise auf hoteleigener Website dürfen nicht tiefer sein als auf einer Plattform) schränke die Hoteliers in ihrer unternehmerischer Freiheit zu stark ein. Sie beantragt mit 14 zu 9 Stimmen bei 2 Enthaltungen, die Motion der Ständerates «Verbot von Knebelverträgen der Online-Buchungsplattformen gegen die Hotellerie» anzunehmen.
image

Finanzierungsrechnung 2017 mit Überschuss ?

Für 2017 rechnet der Bund im ordentlichen Haushalt mit einem Überschuss von fast 500 Millionen Franken. Budgetiert war ein Defizit von 250 Millionen. Grund für diese Entwicklung sind einerseits höhere Einnahmen (+0,4 Mrd.) insbesondere aus der Gewinnausschüttung der Schweizerischen Nationalbank und andererseits tiefere Ausgaben dank Budgetdisziplin (-0,4 Mrd.).
image

Drei Schwarzarbeiter verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstag im Bezirk Dietikon Kontrollen auf Baustellen durchgeführt. Drei Männer wurden wegen Verdacht von Widerhandlung gegen das Ausländergesetz verhaftet.
image

SRG-Konzession wird um ein Jahr verlängert

Der Bundesrat hat am 16. August 2017 die SRG-Konzession unverändert um ein Jahr bis zum 31. Dezember 2018 verlängert. Dies ermöglicht es, die Konzession in der Zwischenzeit so anzupassen, dass die vom Bundesrat identifizierten kurzfristigen Massnahmen zur Stärkung des nationalen Service public umgesetzt werden können.
image

Reaktionsfrist gegen Hausbesetzer wird verlängert

Die Rechtskommission des Ständerats anerkennt klar den Handlungsbedarf bei Hausbesetzungen. Die geltende Rechtslage ist unklar und unbefriedigend.
image

Sexueller Übergriff auf Frau - Zeugenaufruf

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 12.8/13.8.2017, zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr, kam es an der Bahnhofstrasse in Muttenz BL zu einem sexuell motivierten Übergriff auf eine Frau. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.
image

Versicherte sollen wieder observiert werden

Im ausgewiesenen Verdachtsfall sollen im Bereich der Sozialversicherungen rasch wieder versicherte Personen überwacht werden können. Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-SR) ist einstimmig auf eine Vorlage eingetreten, mit der die dafür nötige klare und detaillierte gesetzliche Grundlage geschaffen werden soll.

Auto wegen Raserdelikt sichergestellt

Am vergangenen Samstagabend ist in Wengi bei Büren ein Auto mit 144 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h gemessen worden. Der Lenker konnte am Sonntagmorgen angehalten werden. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.