Tag: connyland

total: 9 | anzeigend: 1 - 9
image

Deutsche Tierschutz-Organisation vor Schweizer Gericht

Nachdem innerhalb von drei Jahren sechs Delfine im Delfinarium des Vergnügungsparks Connyland in Lipperswil im Kanton Thurgau gestorben waren, recherchierte das deutsche Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) „katastrophale Zustände“ und sprach in einem Leserkommentar der Zeitung „Blick“ von „Tierquälerei“. Dem WDSF soll jetzt mit einer Klage der Connyland-Betreiber untersagt werden, die Klägerin als "Tierquälerin" zu bezeichnen, weil dies eine "widerrechtliche Persönlichkeitsverletzung" sei, so das Connyland. Die Verhandlung findet am Mittwoch, den 17. Oktober 2012 um 08:30 Uhr vor dem Bezirksgericht in Kreuzlingen statt. ...
Artikel lesen
image

Connyland lässt Tierschützer verurteilen

Am 13. Juli 2012 erließ die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen im Kanton Thurgau gegen den Geschäftsführer des Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) eine Geldbuße von 200 Schweizer Franken zzgl. 100 Franken Verfahrensgebühr wegen der streitbefangenen Begriffsverwendung des Wortes "Tierquälerei" bezüglich des Connyland-Vergnügungsparks mit seinem Delfinarium. In dem Park waren innerhalb von drei Jahren acht Delfine gestorben – zwei davon im November letzten Jahres innerhalb weniger Tage....
Artikel lesen
image

PETA erstattet Strafanzeige gegen Connyland

Drei tote Delfine im Schweizer Vergnügungspark Connyland innerhalb eines Jahres: Im Dezember 2010 starb Delfinweibchen Cheespa an den Folgen falscher Medikation. Ein Jahr später wurden im Abstand von fünf Tagen zwei weitere Delfine tot im Becken aufgefunden. ...
Artikel lesen

Delfintod durch eigenen Fehler im Connyland?

Da offenbar die entlastenden Beweismittel für den Tod von zwei Delfinen bis heute nicht erbracht werden konnten, werden jetzt neue Theorien im Connyland aufgrund eines nach dem Delfintod erstellten Berichts des Instituts für Rechtsmedizin in St. Gallen aufgestellt. Demnach seien das Opiat und Schmerzmittel Buprenorphin und das Beruhigungsmittel Benzodiazepin im Blut der Delfine gefunden worden. Es bestehe die Vermutung, dass die Delfine dadurch vergiftet worden seien, so das Connyland. Das WDSF hält diese Connyland-These für durchaus zutreffend, allerdings wohl eher durch mögliches Selbstverschulden als durch Fremdeinwirkung....
Artikel lesen

ConnyLand: Delfine in den Selbstmord getrieben ?

Einige der im Vergnügungspark ConnyLand verwahrten Delfine die seit 2008 starben, könnten aus Kummer und Verzweiflung über ihre Gefangenschaft und die Bedingungen Selbstmord begangen haben....
Artikel lesen

ConnyLand: Noch ein toter Delfin

Im Freizeitpark Connyland in Lipperswil ist am Sonntagnachmittag erneut ein Delphin verstorben. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat eine Untersuchung eingeleitet....
Artikel lesen

Connyland: Delfintod nach Techno-Party

Kaum mehr als eine Woche nach der lautstarken Techno-Party im Connyland, die von Tierschützer-Protesten begleitet wurde, starb gestern in dem Schweizer Vergnügungspark das Delfin Männchen „Shadow“. ...
Artikel lesen

Connyland: Technoparty für Delfine

Am kommenden Samstagabend findet im sogenannten «Chateau» im Connyland eine Technoparty statt. Dazu werden mehrere hundert Partygängerinnen und Partygänger erwartet....
Artikel lesen
image

ConnyLand-Delfinarium: Tierschützer veröffentlichen brisante Informationen

Nach einer Inspektion des Delfinariums im Vergnügungspark ConnyLand in Lipperswil/Schweiz veröffentlichten die Meeresschutz-Organisationen Projekt Walschutzaktionen (ProWal) und das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) jetzt brisante Hintergrundinformationen mit Fakten und Fotos durch einen anonymen Informanten. ...
Artikel lesen
total: 9 | anzeigend: 1 - 9
powered by Surfing Waves