Home | Wirtschaft | Konsumentenpreise im Januar gefallen

Konsumentenpreise im Januar gefallen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im Januar 2018 im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 100,7 Punkte (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem Vorjahresmonat betrug die Teuerung 0,7%. Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Der Rückgang um 0,1% im Vergleich zum Vormonat ist insbesondere auf die gesunkenen Preise für ambulante ärztliche Leistungen im Spital zurückzuführen. Auch die Preise für den Luftverkehr nahmen ab, ebenso wie jene für Bekleidung und Schuhe, hauptsächlich aufgrund des Ausverkaufs. Für Hotelübernachtungen, Heizöl und Elektrizität wurde hingegen mehr bezahlt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vote électronique
In Estland und der Schweiz gibt es die elektronische Abstimmung «Vote électronique» und bald auch in Russland. Was halten unsere Leser davon?