Home | Wirtschaft | Konsumentenpreise im April gestiegen

Konsumentenpreise im April gestiegen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) stieg im April 2018 im Vergleich zum Vormonat um 0,2% auf 101,7 Punkte (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem Vorjahresmonat betrug die Teuerung 0,8%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Die Zunahme um 0,2% im Vergleich zum Vormonat ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, unter anderem auf die höheren Preise für Erdölprodukte, für Pauschalreisen ins Ausland sowie für den Luftverkehr.

Die Preise für Hotelübernachtungen, Beeren und Fruchtgemüse sind hingegen gesunken.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.