Home | Wirtschaft | Konsumentenstimmung leicht überdurchschnittlich

Konsumentenstimmung leicht überdurchschnittlich

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Konsumentenstimmung der Schweiz verharrt leicht über dem Durchschnitt. Der nach wie vor positive Ausblick auf die allgemeine Wirtschaftsentwicklung und die Arbeitslosigkeit wird weiterhin durch unterdurchschnittliche Erwartungen für das eigene Budget getrübt. Ein Grund dafür dürfte die stärker wahrgenommene Teuerung sein, die sich dämpfend auf die Kaufkraft der Haushalte auswirkt.

Der Index der Konsumentenstimmung von Oktober 2018 liegt bei -6 Punkten und damit fast auf dem gleichen Stand wie im Juli (-7 Punkte). Seit dem spürbaren Rückgang im Sommer sind die Aussichten praktisch unverändert geblieben. Damit bestätigt die jüngste Umfrage, dass die Konsumenten im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2018 weniger optimistisch in die Zukunft blicken. Die Konsumentenstimmung bleibt aber weiterhin leicht über dem langjährigen Durchschnitt (-9 Punkte).

Insbesondere bleiben die Konsumenten zuversichtlich im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung der allgemeinen Wirtschaftslage und der Arbeitslosigkeit. Mit einem Stand von 9 Punkten übersteigt der Teilindex zur erwarteten Wirtschaftsentwicklung seinen langjährigen Durchschnitt (-9 Punkte). Der Teilindex zur erwarteten Entwicklung der Arbeitslosenzahlen liegt mit 38 Punkten unter dem Durchschnitt (48 Punkte) und signalisiert damit positive Aussichten für den Arbeitsmarkt. Dies wird durch die weiterhin überdurchschnittliche Einschätzung der Arbeitsplatzsicherheit bestätigt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?