Home | Wirtschaft | Arbeit & Karriere | Keine besseren Leistungen für ältere Arbeitssuchende

Keine besseren Leistungen für ältere Arbeitssuchende

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates (WAK-N) hat den beiden parlamentarischen Initiativen, die eine Verbesserung der Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung für ältere Arbeitssuchende anstreben, mit 18 zu 6 bzw. mit 19 zu 6 Stimmen keine Folge gegeben.

Die Arbeitslosenquote wie auch die Aussteuerungsquote der über 55-jährigen sei tiefer als in gewissen anderen Altersgruppen. Laut der Kommissionsmehrheit zeige dies, dass bereits vorhandene Massnahmen für ältere Arbeitssuchende, wie etwa ein verlängerter Anspruch auf Arbeitslosentaggelder oder Einarbeitungszuschüsse, Wirkung zeigten. Der Fokus solle ausserdem auf die schnelle Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt liegen. Hier sei letztlich auch die Wirtschaft gefragt.

Eine Minderheit hält dagegen fest, dass gerade ältere Arbeitssuchende überdurchschnittlich lange auf Stellensuche seien und der Ausbau der Leistungen einer Aussteuerung effektiv vorbeugen könnte.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.