Home | Wirtschaft | Arbeit & Karriere | Erwerbslosenquote steigt auf 4,6% an

Erwerbslosenquote steigt auf 4,6% an

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz nahm zwischen dem 3. Quartal 2018 und dem 3. Quartal 2019 um 0,3% zu. Im gleichen Zeitraum wuchs die Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) von 4,4% auf 4,6%.

In der Schweiz waren im 3. Quartal 2019 insgesamt 5,094 Millionen Personen erwerbstätig, das sind 0,3% mehr als im 3. Quartal 2018. Die Zahl der erwerbstätigen Männer stieg um 0,2%, jene der erwerbstätigen Frauen um 0,3%. In Vollzeitäquivalenten (VZÄ) war im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal ein Rückgang von 0,2% festzustellen (Männer: –0,2%; Frauen: –0,2%). Saisonbereinigt verringerten sich die Erwerbstätigenzahl und die Anzahl VZÄ zwischen dem 2. und dem 3. Quartal 2019 leicht um 0,1% bzw. 0,2%.

Schweizerische und ausländische Arbeitskräfte

Zwischen dem 3. Quartal 2018 und dem 3. Quartal 2019 nahm die Zahl der ausländischen Arbeitskräfte um 0,9% zu, während jene der schweizerischen Erwerbstätigen stabil blieb. Unter den ausländischen Erwerbstätigen war die Zunahme bei den Grenzgängerinnen und Grenzgängern (Ausweis G: +3,3%) am stärksten. Darauf folgen die Personen mit einer Niederlassungsbewilligung (Ausweis C: +0,3%) und die Personen mit einer Aufenthaltsbewilligung (Ausweis B oder L, seit mindestens zwölf Monaten in der Schweiz: +0,3%). Die Zahl der Erwerbstätigen mit Kurzaufenthaltsbewilligung (Ausweis L, seit weniger als zwölf Monaten in der Schweiz) ging hingegen zurück (–6,4%).

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Trump in den Medien
Seit einem Jahr vor seiner Wahl zum Präsidenten schüren die MSM Hass gegen Donald Trump in tagtäglich unzähligen Artikeln. Was halten unsere Leser davon?