Home | Wirtschaft

Wirtschaft

image

Exportrückgang setzt sich im August fort

Im August 2019 erlitten die schweizerischen Exporte den zweiten Dämpfer in Folge. So verringerten sich die Ausfuhren gegenüber dem Juli 2019 um 4,3 Prozent, womit sie niveaumässig unter die 19-Milliarden-Franken-Marke fielen. Die Importe legten demgegenüber um 3,4 Prozent zu und erreichten damit wieder den Stand zu Jahresbeginn. In der Handelsbilanz resultierte ein Überschuss von 1,2 Milliarden Franken.
image

Eingetrübte Aussichten für die Schweizer Konjunktur

Die Expertengruppe des Bundes revidiert ihre Erwartungen für die Schweizer Konjunktur in den kommenden Quartalen leicht nach unten. Die Weltwirtschaft dürfte sich schwächer entwickeln als bisher angenommen, und die Unsicherheit ist gross. Das bremst die Exportwirtschaft und die Investitionen. ...
Artikel lesen
image

Neues vom DAX30

Zum ersten Mal im Verlaufe des Jahres 2019 sieht es aktuell so aus, als würde sich die Zusammensetzung tatsächlich verändern. Der rapide Verfall des Aktienkurses von Thyssenkrupp wird nämlich dazu führen, dass ein Platz unter den 30 besten Aktien Deutschland frei werden wird. Die Spekulationen darüber, wer diesen Platz einnehmen wird, dürften auch bald ein Ende haben. Wie es sich abgezeichnet hat, waren bis zuletzt der Triebwerksbauer MTU und die Deutsche Wohnen aus Berlin im Rennen um diesen einen freien Platz. Nun dürfte es wohl MTU Aero Engines aus München sein, die Thyssenkrupp ersetzen wird....
Artikel lesen

Produzenten- und Importpreisindex im August gesunken

Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im August 2019 gegenüber dem Vormonat um 0,2% und erreichte den Stand von 101,4 Punkten (Dezember 2015 = 100). Der Rückgang ist vor allem auf tiefere Preise für Gummi- und Kunststoffprodukte sowie Metalle und Metallhalbzeug zurückzuführen. ...
Artikel lesen
image

Arbeitslosenquote bleibt bei 2,1%

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende August 2019 99’552 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’974 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,1% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 8’341 Personen (-7,7%). ...
Artikel lesen

Schwächelnde Konjunktur im 2. Quartal 2019

Das BIP der Schweiz wuchs im 2. Quartal 2019 um 0,3 %, nach 0,4 % (revidiert) im Vorquartal. Inland- und Auslandnachfrage entwickelten sich im Einklang mit anderen europäischen Ländern schwach. Das belastete insbesondere die Dienstleistungsbranchen. ...
Artikel lesen
image

Konsumentenpreise im August stabil

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im August 2019 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 102,1 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +0,3%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor....
Artikel lesen

Starkes Wachstum der Schweizer Wirtschaft 2018

Das Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz verzeichnete 2018 einen Anstieg von 2,8% zu Preisen des Vorjahres. Das starke Wachstum war von einem günstigen Marktumfeld mit einem deutlichen Wiederaufschwung des Aussenhandels und einer starken Dynamik in der verarbeitenden Industrie geprägt....
Artikel lesen

Erwerbslosenquote auf 4,2% gesunken

Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz nahm zwischen dem 2. Quartal 2018 und dem 2. Quartal 2019 um 1,1% zu. Im gleichen Zeitraum ging die Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) von 4,6% auf 4,2% zurück....
Artikel lesen
image

Exporte in die Vereinigten Staaten eingebrochen

Nach dem wachstumsstarken Vormonat rutschte der schweizerische Aussenhandel im Juli 2019 ins Minus. Trotz des Rückgangs um 3,9 Prozent verzeichneten die Exporte mit 19,6 Milliarden Franken das zweithöchste je gemessene Monatsergebnis. Derweil unterschritten die Importe (- 1,7 Prozent) knapp die 17-Milliarden-Franken-Marke. In beiden Handelsrichtungen prägte Chemie-Pharma das Gesamtergebnis massgebend. Die Handelsbilanz wies einen Überschuss von 2,7 Milliarden Franken aus. ...
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1571 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?

Polizistin in Zürich mit brennender Zigarette verletzt

Am Dienstagmittag attackierte ein Mann im Kreis 1 eine Stadtzürcher Verkehrspolizistin und drückte ihr eine brennende Zigarette ins Gesicht. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen.
image

Tote Frau in Zürich - Täterin verhaftet

Am Donnerstagnachmittag (12.9.2019) hat die Stadtpolizei Zürich in einer Wohnung an der Frohburgstrasse im Kreis 6 eine tote Frau aufgefunden. Aufgrund der vorgefundenen Situation musste von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden. Die mutmassliche Täterin ist inzwischen verhaftet worden.

Air2030: Neues Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystem

Die Evaluation der drei Kandidaten für ein neues Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystem für die Schweizer Armee ist mit dem Typenentscheid abgeschlossen worden. Die Programmführung Air2030 folgt der Empfehlung des Expertenteams für den Kandidaten Thales mit dem System Skyview aus Frankreich. Die Beschaffung wird im Rüstungsprogramm 2020 im Parlament beantragt.

Siders und Sitten: Sprayerin angehalten

Im Kanton Wallis wurde eine 22-Jährige wegen ihrer Schmierereien von der Polizei angehalten.

Weniger Schiessplätze für Schützen in Zürich

Weil heute viel weniger geschossen wird als früher und bis 2020 die Kugelfänge saniert werden müssen, nutzt der Stadtrat die Schiessplätze neu: Die 300-Meter-Anlage in der Probstei wird geschlossen, der Hasenrain an einen Verein vermietet.

WEKO leitet Untersuchung gegen Pharmazulieferer ein

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat am 16. September 2019 eine Untersuchung gegen verschiedene in der Herstellung und im Vertrieb von pharmazeutischen Wirkstoffen tätige Unternehmen eröffnet. Sie führte bei mehreren der Unternehmen Hausdurchsuchungen durch.
image

Junge Menschen hält es nicht lange in Zürich

Im Jahr 2018 betrug die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der aus der Stadt Zürich weggezogenen Personen 6 Jahre. Schweizerinnen und Schweizer wohnten vor ihrem Wegzug im Schnitt 9,4 Jahre in Zürich. Bei der ausländischen Bevölkerung lag der Wert bei 3,5 Jahren. Insgesamt zogen 9 Prozent der Bevölkerung aus Zürich weg.

Horgen: Ein Schwerverletzter bei Forstarbeiten

Bei einem Arbeitsunfall hat sich am Dienstagmorgen in Horgenberg (Gemeinde Horgen) ein Mann schwere Verletzungen zugezogen.

Tabakproduktegesetz: Was alles erlaubt bleiben soll

Der Ständerat hat die erste Hälfte des Tabakproduktegesetzes beraten. Er folgt den Vorschlägen seiner Gesundheitskommission und ergänzt das Tabakproduktegesetz um einige Werbe- und Promotionseinschränkungen. Die «Allianz für ein starkes Tabakproduktegesetz» begrüsst diese Entwicklung. Das Ziel Kinder und Jugendliche umfassend vor dem Einstieg in den Tabakkonsum zu schützen, ist damit allerdings noch nicht erreicht.
image

Busfahrer ohne Führerausweis unterwegs

Die Kantonspolizei Wallis hat einen polnischen Bus mit 26 chinesischen Reisenden angehalten. Der Fahrer des Fahrzeugs fuhr ohne Führerschein und verstiess gegen das Kabotageverbot.