Home | Wirtschaft

Wirtschaft

image

Exporte kippen ins Minus

Nach den positiven Ergebnissen seit Februar 2016 sanken die Exporte im Oktober arbeitstagbereinigt um 1,1 %. Das Plus der chemisch-pharmazeutischen Produkte dämpfte den Exportrückgang. Die Importe legten derweil zu (+ 6,7 %). Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 2,7 Mrd. Fr.

Produzenten- und Importpreisindex steigt um 0,1 Prozent

Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise stieg im Oktober 2016 gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent und erreichte den Stand von 99,8 Punkten (Basis Dezember 2015 = 100)....
Artikel lesen

Arbeitslosenquote bei 3,2%

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Oktober 2016 144’531 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’856 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,2% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 3’262 Personen (+2,3%). ...
Artikel lesen
image

Logiernächtezahl ist im September gestiegen

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im September 2016 insgesamt 3,4 Millionen Logiernächte, was gegenüber September 2015 einer Zunahme von 0,7 Prozent (+23'000 Logiernächte) entspricht. Insgesamt 1,6 Millionen Logiernächte gingen auf das Konto der inländischen Gäste. Das ist ein Plus von 1,0 Prozent (+16'000). Die Gäste aus dem Ausland generierten 1,8 Millionen Logiernächte, was eine Zunahme von 0,4 Prozent bedeutet (+7300). Dies sind die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS)....
Artikel lesen
image

Immobilien: 76 Prozent Preissteigerung in Horgen seit 2007

Innerhalb von neun Jahren sind in Horgen die angebotenen Kaufpreise für Wohnungen um 76 Prozent gestiegen, auf dem zweiten Platz ist der Bezirk Grossaffoltern mit 67 Prozent und L’Ouest lausannois sowie Zug mit je 65 Prozent teilen sich den dritten Platz. Die teuersten Wohnungen gibt es im bündnerischen Maloja zu kaufen, wo man 13'000 Franken pro Quadratmeter bezahlen muss. Diese Zahlen brachte der Immobilienreport der ETH Zürich und des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch hervor. ...
Artikel lesen
image

Konsumentenstimmung bleibt verhalten

Gemäss der jüngsten Umfrage hat sich die Konsumentenstimmung in der Schweiz zwischen Juli und Oktober 2016 kaum verändert. Der Index liegt aktuell bei -13 Punkten und verharrt seit über einem Jahr unter seinem langfristigen Mittelwert. Allerdings beurteilen die Konsumenten die Aussichten für die Wirtschaft in den kommenden Monaten wesentlich besser als im Juli. Die Einschätzung der Preisentwicklung wurde ebenfalls nach oben angepasst. ...
Artikel lesen
image

WEKO: Einvernehmliche Regelung mit Swatch bleibt bestehen

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hält mit Entscheid vom 24. Oktober 2016 an der 2013 getroffenen einvernehmlichen Regelung mit The Swatch Group AG (Swatch) unverändert fest. Diese beinhaltet einerseits eine Lieferpflicht bei mechanischen Uhrwerken, ermöglicht es der Swatch-Tochtergesellschaft ETA SA Manufacture Horlogère Suisse (ETA) aber andererseits, die Lieferungen an Dritte bis Ende 2019 stufenweise zu reduzieren....
Artikel lesen
image

Importregelung für Speisekartoffeln geändert

Der Bundesrat hat am 26. Oktober 2016 die Änderung der Agrareinfuhrverordnung verabschiedet. Kernelement ist die neue Importregelung für Speisekartoffeln....
Artikel lesen

WEKO prüft Zusammenschluss von Pharmaunternehmen

Die Wettbewerbskommission (WEKO) wird die Übernahme der Pharmapool Aktiengesellschaft (nachfolgend Pharmapool) durch die Galexis AG (nachfolgend Galexis), eine Tochtergesellschaft der Galenica AG, vertieft prüfen. Es bestehen Anhaltspunkte, dass der Zusammenschluss in verschiedenen Märkten eine marktbeherrschende Stellung begründen oder verstärken könnte. ...
Artikel lesen

Wieder mehr Lernende im Berufsfeld Landwirtschaft

Gut ausgebildete Fachkräfte sind das A und O für die Zukunft - auch im Berufsfeld Landwirtschaft. Umso erfreulicher stimmen die neusten Zahlen zur Entwicklung der Lernenden. Deren Anzahl hatsich im Vergleich zum Vorjahr gleich um fünf Prozent erhöht. Der steigende Trend der Vorjahrehält damit an. Hauptmotive, weshalb Jugendliche einen Beruf aus dem Berufsfeld Landwirtschaftlernen möchten, sind nach wie vor die Arbeit in und mit der Natur, der Umgang mit Tieren, demBoden, den Maschinen, die Vielfalt und die hohe berufliche Selbständigkeit. Die OdA AgriAliFormsetzt alles daran, dass auch in Zukunft genügend qualifizierte Berufsleute mit den richtigen Kompetenzenausgebildet werden....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1311 | anzeigend: 51 - 60
Was gibt es Neues ?
image

Zusätzliche Mittel für Vote électronique

Der Steuerungsausschuss E-Government Schweiz hat an seiner Sitzung vom 26. April 2017 zusätzliche finanzielle Mittel für die Etablierung des elektronischen Kanals für Wahlen und Abstimmungen beschlossen. Im Rahmen des Schwerpunktplans stehen damit 2017 zusätzlich 0,53 Millionen Franken zur Verfügung. Der Steuerungsausschuss hat zudem den Jahresbericht 2016 seiner Geschäftsstelle genehmigt.
image

Bundespräsidentin trifft Papst

Bundespräsidentin Doris Leuthard wird am Freitag, 5. Mai 2017, in Rom den italienischen Ministerratspräsidenten Paolo Gentiloni treffen und ein offiziellen Besuch beim Heiligen Stuhl abslovieren.
image

Reallöhne sind 2016 um 1,1 Prozent gestiegen

Gemäss den Berechnungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) ergibt sich unter Einbezug einer mittleren negativen Jahresteuerung von 0,4 Prozent bei den Reallöhnen eine Erhöhung von 1,1 Prozent (101,1 Punkte gemessen an der Basis 2015 = 100).
image

Telefonbetrüger ergaunern beträchtliche Summe

Unbekannte Täter haben am Mittwochmittag im Kanton Zürich in Oberengstringen einen Mann mit der sogenannten Telefonbetrug-Methode um mehrere zehntausend Franken betrogen.

Jugendlicher nach Unfall im Spital verstorben

Der 16-jährige Jugendliche, der sich am Mittwochabend im Kanton Bern nach einem schweren Unfall in Wilderswil in kritischem Zustand befand, ist am Donnerstagmorgen im Spital verstorben. Ermittlungen zum Unfallhergang sind im Gang.
image

Fast 80 Milliarden für das Gesundheitswesen

Die gesamten Ausgaben für das Gesundheitswesen in der Schweiz betrugen 2015 gemäss OECD-Standards insgesamt 77,8 Milliarden Franken. Diese Summe ergibt sich nach den provisorischen Berechnungen des Bundesamtes für Statistik (BFS).
image

Ausländerstatistik 1. Quartal 2017

Der Wanderungssaldo lag in den ersten drei Monaten 2017 bei 14 635 Personen. 68 Prozent der ständigen ausländischen Wohnbevölkerung stammten aus den EU/EFTA-Staaten.

Plastiksack mit Bargeld entrissen - Zeugenaufruf

Ein unbekannter Mann hat im Kanton Zürich am Mittwochmittag in Hinwil einer Frau eine Plastiktragtasche mit Bargeld entrissen und ist mit einer Beute von mehreren tausend Franken geflüchtet. Die Frau blieb unverletzt.

Sieben Personen im Zürcher Kreis 8 verhaftet

Am Dienstagnachmittag kam es im Zürcher-Seefeld zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Dabei wurden drei Männer verletzt. Sämtliche Involvierten wurden verhaftet.
image

Offener Samstag im Bundeshaus

Am Samstag, den 6. Mai 2017 sind interessierte Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, das Parlamentsgebäude von innen zu erkunden.