Home | Wirtschaft

Wirtschaft

image

Aussenhandel im Februar auf hohem Niveau

Die Exporte stiegen im Februar 2018 um 1,8 Prozent, womit sie sich weiterhin auf Wachstumskurs befanden. Nach dem Spitzenergebnis im Januar büssten die Importe 9,8 Prozent ein, blieben jedoch wertmässig mit 16,1 Milliarden Franken weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Zum Importrückgang trugen die Hauptmärkte Europa und Nordamerika massgebend bei.
image

Agrarpaket 2018: Taten statt Worte

Der Vorstand der Schweizer Milchproduzenten hat die Stellungnahme der SMP zum Agrarpaket 2018 beraten. Zentral für die Milchproduzenten ist, dass die neue Zulage für Verkehrsmilch auf 5 Rappen je Kilogramm festgelegt wird und die Umsetzung zeitgerecht per 1. Januar 2019 erfolgt....
Artikel lesen

Produzenten- und Importpreisindex gestiegen

Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Februar 2018 gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozent und erreichte den Stand von 102,6 Punkten (Basis Dezember 2015 = 100). Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor....
Artikel lesen

WEKO eröffnet eine Untersuchung gegen Fahrlehrerverband Oberwallis

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat am 05. März 2018 eine Untersuchung gegen den Fahrlehrerverband Oberwallis (FVO) und dessen Aktivmitglieder eröffnet. Beim Fahrlehrerverband Oberwallis wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt. ...
Artikel lesen
image

Arbeitslosenquote auf 3,2 Prozent gesunken

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO), ist hat sich gegenüber dem Vorjahresmonat die Arbeitslosigkeit um 15’879 Personen (-9,9%) verringert....
Artikel lesen

Die Konsumentenpreise sind im Februar gestiegen

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) nahm im Februar 2018 im Vergleich zum Vormonat um 0,4% zu und belief sich auf 101,1 Punkte (Dezember 2015=100). Die Teuerung gegenüber dem Vorjahresmonat betrug 0,6%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor....
Artikel lesen
image

Umsätze im Detailhandel gingen zurück

Die Detailhandelsumsätze sind im Januar 2018 im Vergleich zum Vorjahr nominal um 0,8% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,6% zurückgegangen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS)....
Artikel lesen

BIP im vierten Quartal 2017 gewachsen

Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz wuchs im 4. Quartal 2017 um überdurchschnittliche 0,6 %....
Artikel lesen
image

Industriesektor: Beschäftigung steigt erstmals seit drei Jahren

Im 4. Quartal 2017 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 0,8% gestiegen (+0,4% zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 0,6%. In der gesamten Wirtschaft wurden 9000 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+16,8%) und der Indikator der Beschäftigungsaussichten zeigt nach oben (+1,2%). Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor....
Artikel lesen
image

Importpreisindex steigt um 0,3%

Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Januar 2018 gegenüber dem Vormonat um 0,3% und erreichte den Stand von 102,2 Punkten (Basis Dezember 2015 = 100)....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1482 | anzeigend: 81 - 90
Was gibt es Neues ?

Krebssterben in Kleinandelfingen und Marthalen geklärt

Im Mederbach zwischen Oerlingen (Gemeinde Kleinandelfingen) und Marthalen waren Ende Oktober mehrere hundert Edelkrebse verendet). Die Kantonspolizei Zürich hat dieses Krebssterben geklärt und den Verursacher ermittelt.
image

Ukrainischer Drogenkurier am Flughafen Zürich verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochvormittag am Flughafen Zürich einen Mann verhaftet, der rund 500 Gramm Kokain in Form von gepressten Fingerlingen in seinem Körper mitführte.

Amerikanische Wahleinmischung in Afghanistan

Washington diskutiert über die Absage der afghanischen Präsidentschaftswahlen.

Sachbeschädigungen im Bezirk Thal dank Hinweisen geklärt

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung und polizeilichen Ermittlungen ist es der Kantonspolizei Solothurn gelungen, Sachbeschädigungen mit einer Schadenssumme von mehreren 10'000 Franken zu klären, die in verschiedenen Gemeinden des Bezirks Thal begangen worden sind. Als mutmassliche Verursacher konnten zwei Jugendliche ermittelt werden.
image

Rüstungschef bei NATO-Konferenz

Rüstungschef Martin Sonderegger nahm am 15. November 2018 in Brüssel an der Rüstungsdirektorenkonferenz der NATO und ihrer Partnerstaaten teil. Im Vordergrund der Gespräche standen Möglichkeiten zu multilateralen Kooperationsprojekten im Rüstungsbereich sowie bilaterale Treffen mit Amtskollegen.
image

Anklage wegen umfangreicher Betrugsserie

In einer gezielten Aktion ist es der Kantonspolizei Bern im Mai 2018 gelungen, zwei mutmassliche Betrüger anzuhalten. Die nachfolgenden Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass die beiden Personen an einer Betrugsserie beteiligt waren. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben.
image

Aargau: Hochsaison für Einbrecher

Der Spätherbst ist die Hochsaison sogenannter Dämmerungseinbrecher. Dementsprechend verzeichnet die Kantonspolizei Aargau seit Beginn der Winterzeit auch steigende Zahlen bei den Wohnungseinbrüchen. Höchste Wachsamkeit ist gefragt!

Enkeltrickversuche im Kanton Wallis gescheitert

Im August ist es im Unterwallis zu zwei Enkeltrickversuchen gekommen.. Am 12. und 13. November ereigneten sich nun weitere Fälle. Nur weil alle Opfer den Betrug frühzeitig erkannt und richtig darauf reagiert haben, blieb es bei den Versuchen.
image

Doppelstockzüge der SBB erhalten erneut Bewilligung

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat am 14. November für die Twindexx-Züge von Bombardier erneut eine Betriebsbewilligung erteilt, diesmal befristet auf zwei Jahre. Die für den sicheren Betrieb notwendigen Nachweise wurden erbracht. Für eine definitive Betriebsbewilligung sind noch einige wenige Auflagen im Bereich des Zugsicherungssystems ETCS zu erfüllen.
image

Agrarpolitik 22+ ohne Mehrwert

Dem Schweizer Bauernverband gelingt es nicht, in der gestern vom Bundesrat verabschiedeten Botschaft zur Weiterentwicklung der Agrarpolitik einen konkreten Mehrwert zu erkennen, der erneute Anpassungen auf Gesetzesebene rechtfertigen würde.