Home | Wirtschaft | Märkte | Hongkong: Waren für 15,7 Milliarden Franken aus der Schweiz

Hongkong: Waren für 15,7 Milliarden Franken aus der Schweiz

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Seit jeher ist Hongkong ein bedeutender Handelspartner der Schweiz. Das hat sich auch nicht geändert, als die einstige britische Kronkolonie vor 20 Jahren als Sonderverwaltungszone zur Volksrepublik China wechselte.Im Jahr 2017 lieferte die Schweiz Waren im Wert von 15,7 Milliarden Franken in den Stadtstaat. Zwei Drittel der Ausfuhren entfielen dabei allein auf den Edelmetallbereich. Im Aussenhandel mit Hongkong resultierte ein Bilanzüberschuss von 6,5 Milliarden Franken2.

Export- und importseitig war Hongkong 2017 achtwichtigster Handelspartner der Schweiz. Bezogen auf die Güterstruktur stachen in beiden Handelsrichtungen zwei Warengruppen hervor: Edelmetalle einerseits, Schmuck und Uhren andererseits. Während sich der Anteil der Edelmetalle sowie der Edel- und Schmucksteine im Jahr 2017 ausfuhrseitig auf 65 Prozent belief, machte dieser einfuhrseitig sogar 87 Prozent aus. Ein Viertel aller helvetischen Exporte Richtung Hongkong gehörten sodann zur Kategorie Schmuck (Bijouterie) und Uhren; bei den Importen waren es 11 Prozent.

Entsprechend bedeutungsvoll ist Hongkong als Abnehmer für die betreffenden Wirtschaftszweige: Wertmässig ein Siebtel aller Edelmetallexporte der Schweiz gingen dorthin, und für die einheimische Uhrenbranche ist Hongkong – mit 13 Prozent Anteil im Jahr 2017 – seit längerem der grösste Abnehmer von Zeitmessern aller Art. In diesem Kontext ist zu erwähnen, dass der Stadtstaat im asiatischen Raum gemeinhin eine wichtige Funktion als Handelsdrehpunkt innehat. So findet ein Teil der dorthin exportierten Güter später einen Bestimmungsort ausserhalb Hongkongs, beispielsweise in Festland-China.  

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Schutz vor Terror
Welche Methode wäre die beste, die Schweizer Bürger vor Terroranschlägen zu schützen?