Home | Wirtschaft | Märkte

Märkte

Handverlesene Weinernte 2014

Die meteorologische Berg-und Talfahrt bescherte 2014 eine Weinlese von 93 Millionen Litern, rund 9 Millionen Liter weniger als im Durchschnitt der fünf Vorjahre. Nebst dem verregneten Sommer mussten sich die Winzerinnen und Winzer dieses Jahr einer neuen Herausforderung stellen: der Kirschessigfliege. Dank ihrem unermüdlichen Einsatz im Rebberg und einem schönen Herbst konnte trotzdem eine gute Ernte eingefahren werden. Die Rebfläche bewegte sich 2014 auf Vorjahresniveau.

Detailhandel: Realer Umsatzanstieg von 0,3 Prozent

Gemäss den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) sind die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze im Oktober 2014 im Vorjahresvergleich um 0,3 Prozent gestiegen (nominal -0,5%). Saisonbereinigt stagnierten die realen Detailhandelsumsätze im Oktober 2014 (nominal -0,2%). ...
Artikel lesen
image

Autoverkäufe im Rahmen der Prognosen

Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen die Verkäufe von Neuwagen im abgelaufenen November um 4,9 Prozent zurück. Insgesamt wurden 23'672 Einheiten abgesetzt, das sind 1'210 weniger als im November 2013. Somit beläuft sich das kumulierte Minus (Januar bis November) im laufenden Jahr auf 3,1 Prozent bzw. 8'689 Fahrzeuge. ...
Artikel lesen

Logiernächteplus im Oktober und in der Sommersaison

Gemäss den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) verzeichnete die Hotellerie in der Schweiz im Oktober 2014 insgesamt 2,8 Millionen Logiernächte, was gegenüber Oktober 2013 einer deutlichen Zunahme von 5,3 Prozent (+141'000 Logiernächte) entspricht....
Artikel lesen

Schweizer Weihnachtsbäume haben «innere Werte»

Über eine Million Christbäume werden jede Weihnachten in die Schweizer Haushalte verkauft. Mit neuen Erkenntnissen zum Brandschutz und ökologischen Argumenten werben die Bauern und Förster für Schweizer Bäume. ...
Artikel lesen
image

Regionale Lebensmittel immer beliebter

Die Nachfrage nach regionalen Lebensmitteln in der Schweiz ,Deutschland, Österreich ist ungebrochen. Das geht aus einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney hervor. ...
Artikel lesen
image

Sehr leichtes Wachstum beim Tourismus

In der Sommersaison 2014 verzeichnet die Schweizer Tourismuswirtschaft voraussichtlich nur ein sehr leichtes Wachstum der Hotelübernachtungen von 0.2 Prozent. Für die anstehende Wintersaison (November 2014 bis April 2015) rechnet BAKBASEL mit einem Wachstum der Nachfrage nach Hotelübernachtungen von 2.0 Prozent gegenüber der Vorjahressaison. Auch die Aussichten für die Sommersaison 2015 sind sehr ansprechend (+2.3%). Im Tourismusjahr 2016 dürfte sich die Schweizer Tourismuswirtschaft auf dem langfristigen Wachstumspfad bewegen (1.2%)....
Artikel lesen
image

Fast 46.000 Wohnungen stehen in der Schweiz leer

Gemäss Bundesamt für Statistik (BFS) standen am Stichtag 1. Juni 2014 in der Schweiz 45’748 oder 1,08 Prozent aller Wohnungen leer. Im Vergleich zum Vorjahr stehen 5740 Wohnungen mehr leer, was einem Anstieg um 14 Prozent gleichkommt. ...
Artikel lesen
image

Bei Luxuskleidung bleibt Europa vorn

85 Prozent des Wachstums im Luxus-Bekleidungsmarkt werden bis zum Jahr 2025 in 600 Städten erwirtschaftet - 21 der 25 am schnellsten wachsenden Städte liegen in Schwellenländern - Etablierte Top-Städte bleiben dennoch relevant ...
Artikel lesen
image

Mehr Fränklis, mehr Bio

Der Konsum von Bio-Lebensmitteln nimmt stetig zu. Tendenziell werden mit steigendem Einkommen mehr Bio-Lebensmittel gekauft, allerdings weniger ausgeprägt in der Romandie als in den übrigen Sprachregionen. Auch Kriterien wie Alter, Familienzusammensetzung und Geschlecht beeinflussen die Wahl von Bio-Produkten. Dies geht aus einer Auswertung der Haushaltsbudgeterhebung (HABE) durch Agroscope hervor....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 285 | anzeigend: 91 - 100
Was gibt es Neues ?
image

Vorsicht vor Einbrechern im Aargau!

Am vergangenen Wochenende waren Einbrecher im Aargau vermehrt aktiv. Die Kantonspolizei Aargau mahnt zu erhöhter Wachsamkeit und rät, die eigenen Schutzvorkehrungen zu überprüfen.

Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Im Kanton Bern ist am Sonntagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Herzogenbuchsee ein Brand ausgebrochen. Es konnte durch die umgehend ausgerückten Feuerwehren gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
image

Berner Weinjahr im Zeichen der Extreme

Dank idealen Erntebedingungen ist der Zuckergehalt des Berner Traubenguts des Jahrgangs 2017 überdurchschnittlich gut. Wetterkapriolen stellten Winzerinnen und Winzer jedoch vor grosse Herausforderungen: Der Frost im Frühling sowie Hagel und Trockenheit im Sommer sorgten für geringere Erträge, so dass die Ernte im Kanton Bern 17 Prozent unter dem zehnjährigen Mittel liegt.
image

Tessin: Fall von Newcastle-Krankheit bestätigt

Der Verdacht auf Newcastle-Krankheit auf einem Legehennenbetrieb im Südtessin hat sich bestätigt. Es handelt sich um eine hochansteckende Virus-Erkrankung, die verschiedene Vogelarten betreffen kann. Wie die Tierseuchenverordnung (TSV) vorschreibt, werden alle Hennen des betroffenen Betriebs getötet. Für Konsumentinnen und Konsumenten besteht keinerlei Gefahr.
image

Selbstunfall mit Personenwagen in Dietikon - Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen sind am frühen Sonntagmorgen in Dietikon der Personen leicht verletzt worden.

Rotlicht missachtet – Lastwagen zusammengestossen

Weil ein Chauffeur das Rotlicht missachtete, stiessen im Kanton Aargau gestern Morgen in Stein zwei Lastwagen zusammen. Beide Lenker wurden leicht verletzt. Im Bereich des Grenzübergangs kam es während Stunden zu Verkehrsbehinderungen.
image

Keine Abschwächung der Meldepflicht für freie Stellen

Die «Masseneinwanderungsinitiative» scheint sich nicht ohne bürokratischen Mehraufwand für die Wirtschaft umsetzen zu lassen. Die Kommission des Ständerates wendet sich gegen die Versuche, die Meldepflicht für freie Stellen bei überdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit abzuschwächen.
image

Ambulanzfahrzeug kollidiert mit Auto

Im Kanton Solothurn kollidierte am gestrigen Donnerstagabend auf der Hauptgasse in Härkingen ein Ambulanzfahrzeug mit einem Personenwagen. Zur Zeit der Kollision war das Fahrzeug nicht im Einsatz. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen sucht die Polizei Zeugen.

Basel-Stadt: 155 mangelhafte Fahrräder festgestellt

Mit einer Präventionsaktion beim Claraplatz hat die Kantonspolizei Basel-Stadt am Donnerstagabend Velofahrerinnen und -fahrer, aber auch Fussgängerinnen und Fussgänger darauf sensibilisiert, wie wichtig eine gute Sichtbarkeit namentlich beim Eindunkeln und in der Nacht sind. Sie hat rund 600 Fahrräder per Augenschein auf die vorhandene Beleuchtung kontrolliert; rund ein Viertel der Fahrräder nahm sie genauer unter die Lupe.
image

Mann schwer verletzt aufgefunden

Rettungsdienst und Polizei fanden am Dienstagabend in einer Wohnung in Döttingen einen schwer verletzten Mann. Noch ist unklar, was genau passierte. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.