Home | Wirtschaft | Märkte

Märkte

image

Überdurchschnittliche Zuckerrübenernte erwartet

Der frühe und trockene Frühling ermöglichte eine frühe Aussaat der Zuckerrüben und somit einen optimalen Start in das neue Anbaujahr. Der verregnete und eher kühle Sommer verhalf den Pflanzen zu einem kräftigen Wachstum, so dass den Zuckerrübenpflanzern eine erfreuliche Ernte bevorsteht.
image

Logiernächterückgang im Juli

Gemäss den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) verzeichnete die Hotellerie in der Schweiz im Juli 2014 insgesamt 3,9 Millionen Logiernächte, was gegenüber Juli 2013 einer Abnahme von 2,7 Prozent (-108'000 Logiernächte) entspricht....
Artikel lesen
image

Strompreise steigen 2015 durchschnittlich

Die Strompreise im Grundversorgungsbereich werden im 2015 durchschnittlich steigen. Das kommt aus den Berechnungen der Eidgenössischen Elektrizitätskommission (ElCom) hervor, welche die eingegangenen Tarife der Schweizer Netzbetreiber ausgewertet hat. ...
Artikel lesen

Hypothekarischer Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen bleibt bei 2 Prozent

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 2,00 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz....
Artikel lesen

A-Richtpreis bleibt unverändert bei 71.0 Rp./kg

Für das vierte Quartal 2014 gilt für industriell verarbeitete Molkereimilch ein unveränderter Richtpreis von 71.0 Rp./kg Milch....
Artikel lesen
image

Schweizer Personenwagenmarkt gesättigt ?

Im 1. Halbjahr 2014 war die Nachfrage nach Neuwagen in der Schweiz sowie im Fürstentum Liechtenstein jeden Monat geringer als im Vorjahr. Zwischen Januar und Juni wurden insgesamt 149'905 Personenwagen neu immatrikuliert - dies sind 6'400 Fahrzeuge (-4,1%) weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. ...
Artikel lesen
image

Wohnungsmarkt 2013 zeigt Anzeichen für Entspannung

Nach mehreren Jahren mit regional zum Teil markanten Anstiegen hat sich 2013 das Preiswachstum auf dem Wohnungsmarkt abgeschwächt. Dies gilt besonders für Gebiete am Genfersee und in der Region Zürich, für das obere Preissegment und für den Wohneigentumsmarkt. Im mittleren und unteren Preissegment der meisten Regionen wie auch im Mietwohnungssektor blieb der Markt aber angespannt. Dies zeigt eine aktualisierte Untersuchung im Auftrag des Bundesamtes für Wohnungswesen (BWO) über die Auswirkungen der Personenfreizügigkeit auf den Wohnungsmarkt....
Artikel lesen

Zunahme der Logiernächte im Mai

Gemäss den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) verzeichnete die Hotellerie in der Schweiz im Mai 2014 insgesamt 2,6 Millionen Logiernächte, was gegenüber Mai 2013 einer Zunahme von 2,2 Prozent (+55'000 Logiernächte) entspricht. ...
Artikel lesen
image

Energieverbrauch 2013 um 2,5 % gestiegen

Der Endenergieverbrauch der Schweiz ist 2013 gegenüber dem Vorjahr um 2,5% auf 896‘000 Terajoule (TJ) gestiegen. Hauptgrund dafür war die kühle Witterung. Zum Verbrauchsanstieg trugen aber auch die positive Wirtschaftsentwicklung und das anhaltende Bevölkerungswachstum bei....
Artikel lesen
image

Deutliche Zuwächse im Digitalgeschäft

Vor der bekanntlich traditionell starken Nachfrage nach physischem Home Entertainment Produkt im Weihnachtsgeschäft deutete bereits vieles darauf hin, dass das Umsatzergebnis des Vorjahres nicht mehr zu erreichen ist. Seit der Einführung im Jahre 2006 stagniert das Format Blu-ray erstmals und die DVD verzeichnet im Dritten Jahr in Folge einen zweistelligen Umsatz- und Absatzrückgang....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 284 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?
image

Oftringen: Auto landete auf dem Dach

Nach einem Selbstunfall in Oftringen blieb ein 28-jähriger Schweizer unverletzt. Sein Auto geriet von der Strasse und landete auf dem Dach. Gemäss durchgeführtem Atemlufttest stand der Lenker unter Alkoholeinfluss.
image

Bundesrat verabschiedet das Konzept Windenergie

An seiner Sitzung vom 28. Juni 2017 hat der Bundesrat das Konzept Windenergie verabschiedet. Es legt fest, wie die Bundesinteressen bei der Planung von Windenergieanlagen zu berücksichtigen sind und zeigt mögliche Räume mit Potenzial zur Nutzung von Windenergie auf. Planungs- und Projektträger verfügen damit über eine Entscheid- und Planungshilfe.
image

Kommission wünscht schnelles Inkrafttreten des NDG

Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrates ist gegen einen Aufschub des Inkrafttretens und spricht sich für eine rasche Inkraftsetzung des NDG und der dazugehörigen Verordnungen aus.
image

Massnahmen gegen Sauerbrut der Bienen

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat seit mehreren Wochen eine Koordinationszelle eingerichtet, um die Ausbreitung der Sauerbrut bei den Bienen, hauptsächlich im Sensebezirk, einzudämmen. Die Krankheit, bei der die Brutzellen angegriffen werden und welche die Honigernte gefährdet, betrifft insbesondere den Sensebezirk. Im angrenzenden Kanton Bern wurden seit Anfang Jahr mehr als 60 Fälle entdeckt.

Schweiz fördert Bildung und Forschung zum Holocaust

Unter dem Schweizer Vorsitz führt die International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) in dieser Woche in Genf ihre Plenarversammlung statt. Die IHRA hat zum Ziel, die Forschung und Bildung in Bezug auf den Holocaust zu fördern sowie die Erinnerung an die Opfer durch Gedenkfeiern und -stätten wachzuhalten.
image

Kein Glyphosat in Schweizer Getreide- und Ölsaaten

Die waadtländer Organisation Prométerre liess im Jahr 2016 hundertLebensmittelproben auf Glyphosatrückstände untersuchen. Bei allen Produkten aus dem Schweizer Getreide- und Ölsaatenanbau konnte kein Glyphosat nachgewiesen werden. Zusätzliche Versuche im Getreidebau zeigten die Wirkung der strengen Schweizer Anbaunormen. Der Schweizerische Getreideproduzentenverband (SGPV) hat die Analysen finanziell unterstützt.
image

Kampf gegen Kleinwaffen

Jedes Jahr sterben weltweit mehr als eine halbe Million Menschen einen gewaltsamen Tod. Weiterhin fordert keine andere Waffenkategorie mehr gewaltsame Todesopfer als Kleinwaffen.

Bundesrat Schneider-Ammann zeigts dem König der Belgier

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat dem König der Belgier und seiner Minister-Delegation am 23. Juni 2017 das Schweizer Berufsbildungs-System in der Praxis vorgestellt.
image

Jogger schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Personenwagen im Kanton Zürich hat sich am Donnerstagnachmittag in Watt (Gemeindegebiet Regensdorf) ein Jogger schwere Verletzungen zugezogen.
image

Stauzahlen: Keine Ausreden mehr für Strassenausbauten!

Die neuste Staustatistik des Bundes mit tristen Rekordwerten ist ein deutliches Alarmsignal. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG fordert unverzüglich Massnahmen. Nach dem klaren JA zum Strassenfonds NAF braucht es substantielle Ausbauten in allen Landesteilen. Nur mit Verkehrsmanagement ist es nicht getan.