Home | Wirtschaft | Märkte

Märkte

Hypo-Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen bleibt bei 1,75 Prozent

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,75 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz.
image

Droht uns eine Rationalisierung der Lebensmittel?

Die extreme Kälte in Europa könnte zu einem Mangel an Lebensmitteln führen. ...
Artikel lesen
image

Logiernächtezahl ist im November leicht gestiegen

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im November 2016 insgesamt 1,9 Millionen Logiernächte, was gegenüber November 2015 einer leichten Zunahme von 0,5 Prozent (+9300 Logiernächte) entspricht....
Artikel lesen
image

Umsätze im Schweizer Detailhandel gehen nach oben

Die Detailhandelsumsätze sind im November 2016 im Vergleich zum Vorjahr nominal um 0,2 Prozent gestiegen. Dies ist der erste Anstieg seit Dezember 2014. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,4 Prozent gestiegen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS)....
Artikel lesen
image

Neue Wohnung finden geht schnell in der Schweiz

Die Entspannung auf dem Mietwohnungsmarkt wird spürbar. Ein Drittel der Schweizer Mieter ist in den letzten zwei Jahren umgezogen und 59 Prozent davon suchten weniger als zwei Monate nach der aktuellen Wohnung. Durchschnittlich besichtigten Mieterinnen und Mieter sechs Wohnungen und schrieben 3,5 Bewerbungen. Die Deutschschweizer sind mit 11 Prozent öfter wegen einer Trennung umgezogen als die Westschweizer (6 Prozent) und die Tessiner (5 Prozent)....
Artikel lesen
image

Werden wir bald in Miniwohnungen gezwungen?

Jeder zehnte Haushalt verfügt nach eigener Einschätzung über zu viel Wohnfläche. Vorgaben im geförderten Wohnungsbau sowie Anreizsysteme können zu einer gewissen Verminderung des Flächenkonsums für alle beitragen. ...
Artikel lesen
image

Logiernächte während des Sommers zurückgegangen

Die Schweizer Hotellerie verzeichnete in der touristischen Sommersaison 2016 (Mai bis Oktober) insgesamt 20 Millionen Logiernächte. Dies entspricht einer leichten Abnahme um 0,2 Prozent (-33'000 Logiernächte) gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode. ...
Artikel lesen

Hypo-Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen bleibt bei 1,75 Prozent

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,75 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz. ...
Artikel lesen
image

Logiernächtezahl ist im September gestiegen

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im September 2016 insgesamt 3,4 Millionen Logiernächte, was gegenüber September 2015 einer Zunahme von 0,7 Prozent (+23'000 Logiernächte) entspricht. Insgesamt 1,6 Millionen Logiernächte gingen auf das Konto der inländischen Gäste. Das ist ein Plus von 1,0 Prozent (+16'000). Die Gäste aus dem Ausland generierten 1,8 Millionen Logiernächte, was eine Zunahme von 0,4 Prozent bedeutet (+7300). Dies sind die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS)....
Artikel lesen
image

Immobilien: 76 Prozent Preissteigerung in Horgen seit 2007

Innerhalb von neun Jahren sind in Horgen die angebotenen Kaufpreise für Wohnungen um 76 Prozent gestiegen, auf dem zweiten Platz ist der Bezirk Grossaffoltern mit 67 Prozent und L’Ouest lausannois sowie Zug mit je 65 Prozent teilen sich den dritten Platz. Die teuersten Wohnungen gibt es im bündnerischen Maloja zu kaufen, wo man 13'000 Franken pro Quadratmeter bezahlen muss. Diese Zahlen brachte der Immobilienreport der ETH Zürich und des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch hervor. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 290 | anzeigend: 11 - 20
Was gibt es Neues ?
image

Hunde und Halter im Zürcher Unterland kontrolliert

Aufgrund der Reh-Risse im Frühling hat die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit dem Jagdaufseher am gestrigen Donnerstagmorgen im Hardwald auf den Gemeindegebieten von Wallisellen, Opfikon, Dietlikon und Bassersdorf Hundehalter und deren Hunde kontrolliert.
image

Ein toter Motorradlenker in Dägerlen

Bei einem Verkehrsunfall im Kanton Zürich zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad auf der Welsikonerstrasse ist am Donnerstagabend in Dägerlen der Motorradlenker tödlich verletzt worden.

Nationalratspräsident trifft sich mit Amtskollegen

Vom 20. – 21. Juli 2018 findet in Luxemburg das dritte jährliche Treffen der Parlamentspräsidentinnen und –präsidenten der deutschsprachigen Länder statt.
image

Nahrungsmittelimporte so gut wie überflüssig

Die landwirtschaftlichen Flächen der Schweiz könnten die Selbstversorgung der Bevölkerung mit bis zu 2340 kcal pro Einwohner und Tag erlauben – das zeigen Modellrechnungen von Agroscope im Auftrag des Bundesamtes für wirtschaftliche Landesversorgung. Dieser Wert liegt zwar unter dem heutigen Konsum von 3015 kcal, aber oberhalb der meisten Richtwerte der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung.
image

Lastwagenfahrer nach leichter Kollision verstorben

Ein Lastwagenfahrer kam gestern im Kanton Aargau von der Strasse ab und prallte in Remetschwil in langsamer Fahrt gegen einen Baum. Der 56-Jährige verstarb auf der Unfallstelle. Eine medizinische Ursache steht im Vordergrund.

Felssturz bei der Ruine Rifenstein war ein Unfall

Nachdem eine Frau am frühen Dienstagmorgen, 10. Juli 2018, von einem Felsvorsprung in der Umgebung der Ruine Rifenstein stürzte und den so zugezogenen Verletzungen später im Spital erlag, haben die Staatsanwaltschaft und die Polizei Basel-Landschaft das Geschehene abgeklärt. Die Abklärungen ergaben, dass es sich vorliegend um ein tragisches Unfallgeschehen handelte. Eine Straftat kann ausgeschlossen werden.

Mehrheit der Amerikaner glaubt an Wahleinmischung ihrer eigenen Regierung

Eine Hälfte der amerikanischen Wähler stimmt zu, dass Russland sich wahrscheinlich in die Wahlen eingemischt hat, die andere Hälfte glaubt an die Wahleinmischung der Vereinigten Staaten in vielen Ländern..

Zürich: Neue Uniformen für das VBZ-Personal

Für die Beschaffung von neuen Kleidern für die uniformierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VBZ hat der Stadtrat eine Vergabe in der Höhe von 13,66 Millionen Franken beschlossen.
image

Signale für den Schweizer Zuckerrübenanbau sind positiv

Die Interprofession Zucker hat den definitiven Preis 2017 auf 44 Fr. pro Tonne Zuckerrüben und damit drei Franken über dem Richtpreis festgelegt. Auch der Richtpreis für 2019 wurde trotz sehr schwierigen Marktbedingungen auf 44 Fr./t erhöht. Damit setzt die Zuckerbranche ein positives Zeichen für den Schweizer Zuckerrübenanbau und hofft auf eine Stabilisierung der Anbaufläche. Zwingend ist aber die rasche Umsetzung der PI Zucker mit einer Verbesserung des Grenzschutzes.
image

Referendum gegen Ausspionierung von Versicherten

Das Referendum gegen die Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten) ist zustande gekommen.