Home | Wirtschaft | Märkte

Märkte

image

Neue Wohnung finden geht schnell in der Schweiz

Die Entspannung auf dem Mietwohnungsmarkt wird spürbar. Ein Drittel der Schweizer Mieter ist in den letzten zwei Jahren umgezogen und 59 Prozent davon suchten weniger als zwei Monate nach der aktuellen Wohnung. Durchschnittlich besichtigten Mieterinnen und Mieter sechs Wohnungen und schrieben 3,5 Bewerbungen. Die Deutschschweizer sind mit 11 Prozent öfter wegen einer Trennung umgezogen als die Westschweizer (6 Prozent) und die Tessiner (5 Prozent).
image

Werden wir bald in Miniwohnungen gezwungen?

Jeder zehnte Haushalt verfügt nach eigener Einschätzung über zu viel Wohnfläche. Vorgaben im geförderten Wohnungsbau sowie Anreizsysteme können zu einer gewissen Verminderung des Flächenkonsums für alle beitragen. ...
Artikel lesen
image

Logiernächte während des Sommers zurückgegangen

Die Schweizer Hotellerie verzeichnete in der touristischen Sommersaison 2016 (Mai bis Oktober) insgesamt 20 Millionen Logiernächte. Dies entspricht einer leichten Abnahme um 0,2 Prozent (-33'000 Logiernächte) gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode. ...
Artikel lesen

Hypo-Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen bleibt bei 1,75 Prozent

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,75 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz. ...
Artikel lesen
image

Logiernächtezahl ist im September gestiegen

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im September 2016 insgesamt 3,4 Millionen Logiernächte, was gegenüber September 2015 einer Zunahme von 0,7 Prozent (+23'000 Logiernächte) entspricht. Insgesamt 1,6 Millionen Logiernächte gingen auf das Konto der inländischen Gäste. Das ist ein Plus von 1,0 Prozent (+16'000). Die Gäste aus dem Ausland generierten 1,8 Millionen Logiernächte, was eine Zunahme von 0,4 Prozent bedeutet (+7300). Dies sind die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS)....
Artikel lesen
image

Immobilien: 76 Prozent Preissteigerung in Horgen seit 2007

Innerhalb von neun Jahren sind in Horgen die angebotenen Kaufpreise für Wohnungen um 76 Prozent gestiegen, auf dem zweiten Platz ist der Bezirk Grossaffoltern mit 67 Prozent und L’Ouest lausannois sowie Zug mit je 65 Prozent teilen sich den dritten Platz. Die teuersten Wohnungen gibt es im bündnerischen Maloja zu kaufen, wo man 13'000 Franken pro Quadratmeter bezahlen muss. Diese Zahlen brachte der Immobilienreport der ETH Zürich und des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch hervor. ...
Artikel lesen
image

Importregelung für Speisekartoffeln geändert

Der Bundesrat hat am 26. Oktober 2016 die Änderung der Agrareinfuhrverordnung verabschiedet. Kernelement ist die neue Importregelung für Speisekartoffeln....
Artikel lesen
image

Solarstrompreise für Privatkunden auf Rekordtief

Solarstrom ist in der Schweiz mittlerweile für die breite Bevölkerung erschwinglich. Zwar müssen Privathaushalte den Standardstrom stets beim lokalen Anbieter beziehen. Den Strom aus erneuerbarer Energie dürfen sie bei einem beliebigen Anbieter dazu kaufen. Für 103.60 Franken Mehrkosten im Jahr kann ein Zweipersonen-Haushalt seinen Stromverbrauch komplett auf Solarstrom umstellen. Der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch und myNewEnergy haben die günstigsten Anbieter zusammengestellt. ...
Artikel lesen

Logiernächte gehen im August 2016 zurück

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im August 2016 insgesamt 4,1 Millionen Logiernächte, was gegenüber August 2015 einer Abnahme von 1,0 Prozent (-43'000 Logiernächte) entspricht. ...
Artikel lesen
image

Schweizer Rapsölproduktion in Gefahr

Das Freihandelsabkommen, das zurzeit mit Malaysia ausgehandelt wird, bedroht die gesamte Rapsöl-Wertschöpfungskette. Zu diesem Schluss kommt eine im Rahmen einer Bachelorarbeit durchgeführte Studie der Fachhochschule für Wirtschaft in Olten. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 296 | anzeigend: 21 - 30
Was gibt es Neues ?

Zürich: Stadttunnel unter dem Hauptbahnhof soll Velotunnel werden

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat für den Ausbau des Velotunnels unter dem Hauptbahnhof einen Objektkredit in der Höhe von 27,4 Millionen Franken. Stimmt der Gemeinderat zu, kommt die Vorlage an die Urne.
image

Drei Totalschäden in Grenchen auf einen Streich

Auf der Archstrasse in Grenchen hat sich am Donnerstagabend ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Dabei wurde eine Automobilistin mittelschwer verletzt.

Trump interessiert an Schweizer Corona-App

Am Donnerstag, 9. Juli 2020 trafen sich die Schweiz und die VSA zum ersten bilateralen Cyberdialog. Gemeinsam setzen sich die beiden Länder für einen offenen und sicheren digitalen Raum ein. Seitens der Schweiz sind neben dem EDA auch das EFD mit dem Delegierten des Bundes für Cybersicherheit, das VBS, das BAKOM sowie fedpol am digitalen Austausch beteiligt. Aus aktuellem Anlass stiess insbesondere die Tracing-App SwissCovid auf Interesse.

Bundesrat Berset auf Partyreise nach Paris

Auf Einladung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron nimmt Bundesrat Alain Berset, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern, an der Militärparade zum Nationalfeiertag am 14. Juli 2020 teil.
image

Trump unterzeichnet Wohlstandsinitative

Der amerikanischen Präsident Donald Trump hat eine Durchführungsverordnung zur Erweiterung der hispanischen Wohlstandsinitiative des Weissen Hauses unterzeichnet, die jedem Mitglied der hispanischen Gemeinschaft zu Wohlstand und zur Verwirklichung des amerikanischen Traums verhelfen soll.
image

Verfahren gegen Clubbetreiber kurz vor dem Abschluss

Nach einem aufwändigen Ermittlungsverfahren hat die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft ll den Betreiber eines Kulturlokals im Bezirk Hinwil, einen weiteren Beschuldigten sowie fünf Animierdamen verhaftet.

Zürich: 39-jährige Frau stiehlt Sparschweine

Am Mittwoch wurden zwei Sparschweine im Kreis 4 gestohlen. Die mutmassliche Diebin konnte kurze Zeit später durch die Stadtpolizei Zürich verhaftet werden.

Vorsicht vor Diebstählen aus Velokörben in Biel und Bern

Seit Anfang April sind der Kantonspolizei Bern über 70 Diebstähle und Diebstahlsversuche aus Velokörben insbesondere in den Städten Bern und Biel gemeldet worden. Bei einem Vorfall in Bern konnte ein mutmasslicher Täter in flagranti angehalten werden. Die Polizei mahnt zur Vorsicht und gibt Tipps.
image

Deutscher stirbt bei Bergunfall an der Dent Blanche

Am Mittwochabend ereignete sich an der Dent Blanche ein Bergunfall. Ein deutscher Alpinist kam dabei ums Leben.
image

Zürich: Stadtrat will den Tourismus wieder ankurbeln

Zürich ist die grösste Tourismusdestination der Schweiz und in besonderem Mass von internationalen Gästen abhängig. Zur Wiederankurbelung des Tourismus während und nach der Coronakrise will der Stadtrat den Verein Zürich Tourismus 2020 mit vier Millionen Franken unterstützen.