Home | Wirtschaft | Märkte

Märkte

image

15 Prozent aller elektrischen Geräte mit Mängeln

15% der im Jahr 2014 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrischen Erzeugnisse wiesen Mängel auf. 34 Verkaufsverbote respektive Verkaufsstopps mussten ausgesprochen werden. Zusätzlich wurden 17 Rückrufe und Sicherheitsinformationen von Konsumentenprodukten aus dem Haushalt- und Wohnbereich und aus dem IT-Bereich öffentlich aufgeschaltet und die Konsumenten darüber informiert.
image

Prognose: Weiterer Rückgang beim Schweizer Tourismus

Die Frankenaufwertung und der starke Rückgang bei den russischen Gästen haben sich in der Schweizer Tourismuswirtschaft bemerkbar gemacht. Nach zwei Jahren der leichten Erholung wird es in diesem Jahr zu einem moderaten Rückgang der Hotellogiernächte kommen. Gemäss Prognose beträgt der Rückgang im Tourismusjahr 2015 -0.6%. Für das Tourismusjahr 2016 rechnet die KOF wieder mit einem moderaten Anstieg der Logiernächte von 0.8%. ...
Artikel lesen
image

7,4 Prozent Rückgang bei Logiernächten im März

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im März 2015 insgesamt 3,0 Millionen Logiernächte, was gegenüber März 2014 einer Abnahme von 7,4 Prozent (-239'000 Logiernächte) entspricht. Insgesamt 1,6 Millionen Logiernächte gingen auf das Konto der ausländischen Gäste. Dies entspricht einem Rückgang von 8,3 Prozent (-146'000 Logiernächte). Die inländischen Gäste generierten 1,4 Millionen Logiernächte, was eine Abnahme von 6,3 Prozent bedeutet (-93'000 Logiernächte). Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor...
Artikel lesen
image

Positiver Trend bei Erstzulassungen

Die Zahl der erstmals zugelassenen Personenwagen ist im dritten Monat in Folge gestiegen. Im April wurden in der Schweiz 28'982 neue Fahrzeuge eingelöst, 1'178 oder 4,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Damit wurde bereits Ende April die Marke von 100'000 Autoverkäufen übertroffen....
Artikel lesen
image

So teuer ist Wohnen in der Schweiz

Wieviel kostet eine 3- bis 3½-Zimmer Wohnung? comparis.ch hat die Mieten in den 15 grössten Städten der Deutschschweiz und der Romandie untersucht. Zürich ist am teuersten, La Chaux-de-Fonds am günstigsten. Und: In Genf als einer der teuersten Städte sind die Wohnungen am kleinsten....
Artikel lesen
image

Eigenheimfinanzierung durch Hypothek

Ein eigenes Haus oder eine geräumige Wohnung sein Eigen nennen zu können, ist für viele Menschen ein grosser Traum. Aufgrund der aktuell, niedrigen Leitzinsen lohnt es sich, über die Eigenheimfinanzierung durch Hypotheken nachzudenken. Unter Umständen lässt sich dadurch viel Geld sparen. In der Vorbereitung auf einen Hauskauf oder Bau sollten die zukünftigen Immobilienbesitzer einige Hinweise beachten, damit sie ihr Domizil unbeschwert geniessen können....
Artikel lesen

Stromverbrauch 2014 um 3,1% gesunken

Im Jahr 2014 ist der Stromverbrauch in der Schweiz um 3,1% auf 57,5 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) gesunken; der Inlandverbrauch (zuzüglich Übertragungs- und Verteilverluste) lag bei 61,8 Mrd. kWh....
Artikel lesen
image

Deutlicher Logiernächteanstieg im Februar 2015

Gemäss den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) verzeichnete die Hotellerie in der Schweiz im Februar 2015 insgesamt 3,1 Millionen Logiernächte, was gegenüber Februar 2014 einer Zunahme von 6,0 Prozent (+176'000 Logiernächte) entspricht. Insgesamt 1,5 Millionen Logiernächte gingen auf das Konto der inländischen Gäste. Das ist ein Plus von 8,4 Prozent (+119'000 Logiernächte). Die ausländischen Gäste generierten 1,6 Millionen Logiernächte, was eine Zunahme von 3,8 Prozent bedeutet (+57'000 Logiernächte)....
Artikel lesen
image

Finanzielle Lage und Wohnungsmarkt: Was der teure Franken für Studierende bedeutet

Während die Wirtschaft je nach Branche sich über die Aufwertung des Schweizer Franken freut oder ärgert, trifft es eine Gruppe an Menschen in der Schweiz hart: die Studenten. Mehr als 40.000 Ausländer lernen an Schweizer Universitäten und Hochschulen. Allein die ETH in Zürich hat 20 Prozent ausländische Studenten. Die Befürchtung ist, dass sich die Aufwertung vor allem auf dem Wohnungsmarkt negativ bemerkbar machen könnt. Doch die Lage ist insgesamt für die meisten weniger prekär, als man denken mag....
Artikel lesen
image

Schweizer Holz sichert Arbeitsplätze

Säger und Förster aus der Waldregion 1 St.Gallen und der näheren Umgebung haben sich an einen Tisch gesetzt, um die Auswirkungen der Frankenstärke auf die Wald- und Holzwirtschaft zu diskutieren. Man ist sich einig: Vom Waldeigentümer über die Forstbetriebe, Sägereien und Holzbauer bis hin zum Konsument braucht es ein klares Bekenntnis zum einheimischen Rohstoff Holz. Die Akteure in der Holzkette haben Selbsthilfemassnahmen ergriffen....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 285 | anzeigend: 71 - 80
Was gibt es Neues ?
image

Vorsicht vor Einbrechern im Aargau!

Am vergangenen Wochenende waren Einbrecher im Aargau vermehrt aktiv. Die Kantonspolizei Aargau mahnt zu erhöhter Wachsamkeit und rät, die eigenen Schutzvorkehrungen zu überprüfen.

Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Im Kanton Bern ist am Sonntagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Herzogenbuchsee ein Brand ausgebrochen. Es konnte durch die umgehend ausgerückten Feuerwehren gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
image

Berner Weinjahr im Zeichen der Extreme

Dank idealen Erntebedingungen ist der Zuckergehalt des Berner Traubenguts des Jahrgangs 2017 überdurchschnittlich gut. Wetterkapriolen stellten Winzerinnen und Winzer jedoch vor grosse Herausforderungen: Der Frost im Frühling sowie Hagel und Trockenheit im Sommer sorgten für geringere Erträge, so dass die Ernte im Kanton Bern 17 Prozent unter dem zehnjährigen Mittel liegt.
image

Tessin: Fall von Newcastle-Krankheit bestätigt

Der Verdacht auf Newcastle-Krankheit auf einem Legehennenbetrieb im Südtessin hat sich bestätigt. Es handelt sich um eine hochansteckende Virus-Erkrankung, die verschiedene Vogelarten betreffen kann. Wie die Tierseuchenverordnung (TSV) vorschreibt, werden alle Hennen des betroffenen Betriebs getötet. Für Konsumentinnen und Konsumenten besteht keinerlei Gefahr.
image

Selbstunfall mit Personenwagen in Dietikon - Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen sind am frühen Sonntagmorgen in Dietikon der Personen leicht verletzt worden.

Rotlicht missachtet – Lastwagen zusammengestossen

Weil ein Chauffeur das Rotlicht missachtete, stiessen im Kanton Aargau gestern Morgen in Stein zwei Lastwagen zusammen. Beide Lenker wurden leicht verletzt. Im Bereich des Grenzübergangs kam es während Stunden zu Verkehrsbehinderungen.
image

Keine Abschwächung der Meldepflicht für freie Stellen

Die «Masseneinwanderungsinitiative» scheint sich nicht ohne bürokratischen Mehraufwand für die Wirtschaft umsetzen zu lassen. Die Kommission des Ständerates wendet sich gegen die Versuche, die Meldepflicht für freie Stellen bei überdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit abzuschwächen.
image

Ambulanzfahrzeug kollidiert mit Auto

Im Kanton Solothurn kollidierte am gestrigen Donnerstagabend auf der Hauptgasse in Härkingen ein Ambulanzfahrzeug mit einem Personenwagen. Zur Zeit der Kollision war das Fahrzeug nicht im Einsatz. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen sucht die Polizei Zeugen.

Basel-Stadt: 155 mangelhafte Fahrräder festgestellt

Mit einer Präventionsaktion beim Claraplatz hat die Kantonspolizei Basel-Stadt am Donnerstagabend Velofahrerinnen und -fahrer, aber auch Fussgängerinnen und Fussgänger darauf sensibilisiert, wie wichtig eine gute Sichtbarkeit namentlich beim Eindunkeln und in der Nacht sind. Sie hat rund 600 Fahrräder per Augenschein auf die vorhandene Beleuchtung kontrolliert; rund ein Viertel der Fahrräder nahm sie genauer unter die Lupe.
image

Mann schwer verletzt aufgefunden

Rettungsdienst und Polizei fanden am Dienstagabend in einer Wohnung in Döttingen einen schwer verletzten Mann. Noch ist unklar, was genau passierte. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.