Home | Wirtschaft | Märkte

Märkte

Sinkende Produktion im Schweizer Baugewerbe

Gemäss den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) sank die Produktion im Baugewerbe im 4. Quartal 2014 gegenüber dem Vorjahresquartal um 4,3 Prozent, der Umsatz nahm um 4,6 Prozent ab.
image

Logiernächtezunahme um 0,9 Prozent im Jahr 2014

Gemäss den definitiven Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) registrierte die Hotellerie in der Schweiz im Jahr 2014 insgesamt 35,9 Millionen Logiernächte. Dies entspricht gegenüber dem Jahr 2013 einer Zunahme um 0,9 Prozent (+310'000 Logiernächte). ...
Artikel lesen
image

Jährliche Studie “Swiss Business in China”

Trotz langsamerem Wachstum wird China für Schweizer Firmen immer attraktiver – ein vielversprechendes Jahr des Schafes steht vor der Tür ...
Artikel lesen
image

Milchbranche fordert Hilfspaket gegen die Frankenstärke

Die Schweizer Milchbranche ist von der Frankenaufwertung sehr direkt betroffen. 22 % der Schweizer Milchproduktion werden in Form von Käse oder in Industrieprodukten verarbeitet in die EU exportiert. Hier besteht seit dem 15. Januar ein grosser Preisdruck. Tiefere Milchpreise und erodierende Märkte treffen die Milchbauern direkt in ihren Einkommen. Auch für die Käsebranche drohen grosse Einbussen. Die Dachorganisationen der Schweizer Milchbranche fordern deshalb gemeinsam vom Bund ein Hilfspaket, das mithilft, die schlimmsten Auswirkungen etwas abzufedern....
Artikel lesen
image

Stagnation am Medikamentenmarkt

Der Medikamentenmarkt Schweiz stagnierte im vergangenen Jahr auf Vorjahresniveau. Mengenmässig ging er um 0,1% auf 209,3 Mio. Packungen zurück, wertmässig erhöhte er sich leicht um CHF 28 Mio. oder 0,6% auf CHF 5,113 Mia. zu Fabrikabgabepreisen. Diese Entwicklung ist in erster Linie auf die regelmässigen Preisüberprüfungen der Originalmedikamente, aber auch auf das Generikawachstum und den Preiswettbewerb im patentfreien Bereich zurückzuführen. ...
Artikel lesen
image

Fulminanter Schlussspurt am Personenwagenmarkt

Mit einem fulminanten Schlussspurt endete das Geschäftsjahr 2014 für die Automobilbranche in der Schweiz sowie im Fürstentum Liechtenstein: Dank dem besten Ergebnis aller Zeiten im Dezember (32'857 PW, +9,1%) wurden insgesamt 301'942 Neuwagen verkauft. Dies sind nur knapp weniger als im Vorjahr (-5'943 PW, -1,9%). Damit übertraf der hiesige Personenwagenmarkt die hohen Erwartungen. In der oberen Hälfte der Prognosebandbreite liegt auch das Jahresergebnis bei Gebrauchtwagen: Von Januar bis Dezember 2014 wechselten gesamthaft 839'212 Occasionen ihren Besitzer (-13'027 PW, -1,5%). ...
Artikel lesen
image

Online-Einkäufe – Schweizer suchen Alternative zur Kreditkarte

Die Kreditkartenzahlung ist in der Schweiz das favorisierte Zahlungsverfahren bei Online-Einkäufen. Online-Banking und Prepaid-Konten rücken jedoch als Alternative weiter in den Fokus....
Artikel lesen

Handverlesene Weinernte 2014

Die meteorologische Berg-und Talfahrt bescherte 2014 eine Weinlese von 93 Millionen Litern, rund 9 Millionen Liter weniger als im Durchschnitt der fünf Vorjahre. Nebst dem verregneten Sommer mussten sich die Winzerinnen und Winzer dieses Jahr einer neuen Herausforderung stellen: der Kirschessigfliege. Dank ihrem unermüdlichen Einsatz im Rebberg und einem schönen Herbst konnte trotzdem eine gute Ernte eingefahren werden. Die Rebfläche bewegte sich 2014 auf Vorjahresniveau. ...
Artikel lesen

Detailhandel: Realer Umsatzanstieg von 0,3 Prozent

Gemäss den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) sind die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze im Oktober 2014 im Vorjahresvergleich um 0,3 Prozent gestiegen (nominal -0,5%). Saisonbereinigt stagnierten die realen Detailhandelsumsätze im Oktober 2014 (nominal -0,2%). ...
Artikel lesen
image

Autoverkäufe im Rahmen der Prognosen

Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen die Verkäufe von Neuwagen im abgelaufenen November um 4,9 Prozent zurück. Insgesamt wurden 23'672 Einheiten abgesetzt, das sind 1'210 weniger als im November 2013. Somit beläuft sich das kumulierte Minus (Januar bis November) im laufenden Jahr auf 3,1 Prozent bzw. 8'689 Fahrzeuge. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 282 | anzeigend: 81 - 90
Was gibt es Neues ?

Montenegro: Rein in die NATO, zum Schutz vor der NATO

Montenegro hat ein kluges Mittel gefunden, von der NATO nicht wieder völkerechtswidrig bombardiert zu werden.
image

Frontalkollision - Unfallfahrer vorläufig festgenommen

Am Auffahrtsdonnerstag ereignete sich in Villmergen eine Frontalkollision. Ein 24-jähriger Norweger ohne Wohnsitz in der Schweiz, der angetrunken am Steuer seines Autos sass, wurde vorläufig festgenommen. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft eröffnete ein Verfahren.

Doppelbesteuerungsabkommen mit dem Kosovo unterzeichnet

Die Schweiz und die serbische Provinz Kosovo haben am 26. Mai 2017 in Pristina ein Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und Vermögen unterzeichnet. Das Abkommen gewährleistet Rechtssicherheit und einen vertraglichen Rahmen, der sich vorteilhaft auf die Wirtschaftsbeziehungen der beiden Staaten auswirken wird, zwischen denen seit 2011 kein DBA mehr in Kraft ist.
image

Bümpliz: Elektrobrand verursacht grossen Rauchschaden

In der Nacht zum Freitag hat ein Elektrobrand in einem Hotel-Restaurant beim Bahnhof Bümpliz einen grossen Rauchschaden verursacht. Das Gebäude wurde evakuiert. Wegen Inhalation von Rauchgasen mussten 18 Personen durch die Sanität kontrolliert werden.
image

Lastwagen sorgt für Stau auf der Autobahn A22

Am Mittwoch ereignete sich auf der Frenkendörferstrasse, beim Kreisel in Fahrtrichtung Augst, ein Selbstunfall eines Lastwagens. Der Fahrer blieb unverletzt.
image

Bundesrat Schneider-Ammann an Bilderberg-Konferenz

Bundesrat Johann Schneider-Ammann wird vom 1. bis 4. Juni 2017 an der Bilderberg- Konferenz in Chantilly (VA) in den USA teilnehmen.

Syrien: Westliche Koalition liefert sich Wettstreit mit Assad

Wer kann mehr Zivilisten in einem Monat töten, wir oder Assad? Diese Frage hat die Internationale Koaltion in Syrien lange bewegt und sie sich jetzt selbst beantwortet.
image

642,3 Millionen für zivile Bundesbauten

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 24. Mai 2017 die Botschaft 2017 über die zivilen Immobilien verabschiedet. Er beantragt darin dem Parlament zwei Gesamtkredite von insgesamt 446,3 Millionen Franken sowie zusätzlich einen Verpflichtungskredit „ZAS“ über 196 Millionen Franken.
image

Reiterin tödlich verunfallt

Bei einem Reitunfall in Hombrechtikon hat sich am Montagnachmittag im Kanton Zürich eine Frau tödliche Verletzungen zugezogen.
image

Verkehrsprognose für die Feiertage

Im Mai und Juni werden die Schweizer Strassen stark frequentiert sein. Insbesondere an den verlängerten Wochenenden über Auffahrt (25. Mai), Pfingsten (4. und 5. Juni) und Fronleichnam (15. Juni), könnte es viele Verkehrsteilnehmende Richtung Süden ziehen.