Home | Wirtschaft | Unternehmen | Die Post startet 2017 mit Drohnen

Die Post startet 2017 mit Drohnen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Demnächst geht die erste ständige Drohnen-Verbindung in der Schweiz an den Start. «Wir werden in der ersten Hälfte des kommenden Jahres mit einem kommerziellen Angebot starten», bestätigt Dieter Bambauer, Chef von Post Logistics gegenüber der «Handelszeitung»

Geplant ist ein Luft-Shuttle, der zwei Standorte einer Firma verbindet. Die Schweizerische Post testet seit 2015 den Einsatz von Drohnen für den Transport hochprioritärer Sendungen oder für die Paketzustellung in abgelegenen Regionen.

Die Drohnen fliegen vollautomatisch und transportieren Pakete bis zu einem Höchstgewicht von 5 Kilogramm. Sie sind mit einer Geschwindigkeit von maximal 60 Kilometer pro Stunde unterwegs und haben eine Reichweite von 20 Kilometern.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??