Home | Wirtschaft | Unternehmen | Valora schnappt sich BackWerk

Valora schnappt sich BackWerk

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image avec. ist das Convenience Konzept von Valora in der Schweiz. Bild: © photogearch/123rf.com

Valora übernimmt für rund EUR 190 Mio. das in Deutschland ansässige Food-Service-Unternehmen BackWerk, das über ein Franchise-Netzwerk mit mehr als 340 Filialen an attraktiven Lagen vor allem in Deutschland, Österreich und den Niederlanden verfügt.

Die Zustimmung des Deutschen Bundeskartellamts vorausgesetzt übernimmt Valora im 4. Quartal 2017 in einem exklusiven Verkaufsprozess das Food-Service Unternehmen BackWerk vom schwedischen Finanzinvestor EQT. Der Kaufpreis für die vollständige Übernahme beläuft sich auf rund EUR 190 Mio. Das bisherige Management von BackWerk bleibt an Bord und stellt die Kontinuität bei BackWerk sicher. Geführt wird BackWerk wie bis anhin vom Hauptsitz Essen aus, künftig als Teil der Division Food Service von Valora.

 

Mit BackWerk ergänzt Valora ihr Format-Angebot mit einer starken, etablierten Marke. BackWerk verfügt in Deutschland über mehr als 300 Filialen, die überwiegend im Franchise-Modell betrieben werden. Mit der Akquisition baut Valora ihre Präsenz im deutschen Out-of-Home-Markt deutlich aus.

 

Zusammen mit den anderen bestehenden Formaten in Deutschland – Ditsch, ServiceStore DB, Press & Books, cigo, k kiosk, avec und U-Store – ergibt dies insgesamt über 1 500 Verkaufsstellen, grösstenteils an hochfrequentierten Lagen. Zudem verfügt BackWerk neben einigen Standorten in der Schweiz und in Slowenien über 20 Filialen in Österreich, wo Valora bereits mit Brezelkönig International und Press & Books aktiv ist, sowie 13 Filialen in den Niederlanden und unterstützt damit die voranschreitende Internationalisierung von Valora.

 

 

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ạ̈mterhäufung
Fast alle Politiker sammeln neben ihrer eigentlichen Tätigkeit, für die sie gewählt wurden, eine grosse Anzahl von weiteren Ạ̈mtern mit fetten Nebenverdiensten. Was halten unsere Leser davon?