Home | Wirtschaft | Unternehmen | Wachstum bei Raiffeisen hält an

Wachstum bei Raiffeisen hält an

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Raiffeisen wächst im Kerngeschäft weiter: Der Bestand an Hypotheken erhöhte sich im ersten Semester 2010 um 4 Milliarden auf 114,7 Milliarden Franken. Die Retail-Kundengelder stiegen um 2 Milliarden auf 109,1 Milliarden Franken. Der um Sondereffekte bereinigte Gruppengewinn liegt bei 308 Millionen Franken (+1,4%).

Raiffeisen ist im Hypothekargeschäft im ersten Halbjahr 2010 erneut über dem Markt gewachsen und hat den Marktanteil auf 15,4% erhöht. Das Wachstum liegt mit 3,7% auf 114,7 Milliarden Franken in etwa auf der Rekordmarke von 2009. Den Hauptanteil dieses Wachstums realisierte die Bankengruppe beim selbstbewohnten Wohneigentum. Da dieses Segment traditionell sehr geringe Ausfälle verzeichnet und Raiffeisen eine vorsichtige Belehnungspraxis mit strengen Tragbarkeitsvorgaben pflegt, ist das Kreditportfolio unverändert risikoarm. Dies manifestiert sich in den sehr tiefen Verlusten aus dem Kreditgeschäft von 10 Millionen Franken bzw. 0,016% des Kreditvolumens.

Die Retail-Kundengelder stiegen um 2,0 Milliarden oder 1,9% auf 109,1 Milliarden Franken. Bevorzugt wurden variabel verzinsliche Spar- und Anlagegelder, während die fest verzinslichen Kassenobligationen weniger gefragt waren. Der gesamte Nettoneugeld-Zufluss betrug bis Mitte Jahr 2,5 Milliarden Franken.

Erfreuliches Halbjahresergebnis

Die Raiffeisen Gruppe erzielte per Mitte 2010 einen Bruttogewinn auf Vorjahresniveau von 460 Millionen Franken. 2009 hatte die Erholung der Aktienmärkte zu einer massiven Aufwertung der strategischen Beteiligungen an Helvetia und Vontobel um 67 Millionen Franken und damit zu einem erhöhten Gruppengewinn geführt. Um solche Sondereffekte bereinigt, liegt der Gruppengewinn bei 308 Millionen Franken (+1.4%).

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg

Subscribe to comments feed Kommentare (0 eingetragen):

total: | anzeigend:

Kommentar eintragen, maximal 500 Zeichen. Check: Zeichenzähler.de comment

Bitte den Code auf der Grafik eingeben:

  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Sanktionen gegen die VSA
Unsere Leser haben in einer Umfrage entschieden, sie seien für Sanktionen gegen die VSA. Wären Sie auch bereit die Amerikaner durch z.B. Kaufverweigerung amerikanischer Produkte zu sanktionieren?
Bewerte diesen Artikel
0