Home | Wirtschaft | Unternehmen

Unternehmen

image

Hochwertiges Tierfutter und exklusiver Heimtierbedarf - Zoobio GmbH in der Schweiz

Die gesamte grosse Angebotspalette der Zoobio GmbH ist jetzt auch für Tierliebhaber in der Schweiz erhältlich. Auf der Homepage Zoobio entdecken Katzen-, Hundebesitzer und alle anderen Schweizer Tierfreunde die komplette Bandbreite an Futter, Nahrungsergänzungsmitteln, Transportboxen, Schlafplätzen, Kratzbäumen, Aquarien und vielen anderen wichtigen Produkten für die professionelle Haltung ihrer Lieblinge.
image

Post soll Bedürfnisse der Städte berücksichtigen

Nach der Präsentation ihrer Netzstrategie muss die Post den Dialog mit Städten und Gemeinden transparent führen und deren Anliegen aufnehmen. Der Schweizerische Städteverband befürchtet, dass die Pläne sonst zu einem inakzeptablen Abbau der Qualität der Angebote in Städten und Agglomerationen führen....
Artikel lesen
image

Pünktlichkeit bei den A-Post-Briefen erstmals 98 %

Der Postmarkt der Schweiz war 2016 erneut von grossen Veränderungen geprägt: Der Wettbewerb zwischen der Schweizerischen Post und den privaten Anbieterinnen ist innovationsfördernd und nimmt – auch dank wachsender Qualitätsansprüche der Kundinnen und Kunden – an Intensität zu....
Artikel lesen

WEKO büsst Husqvarna

Die Wettbewerbskommission (WEKO) schliesst die Untersuchung gegen Husqvarna Schweiz AG und die mit ihr konzernmässig verbundenen Gesellschaften mit einer einvernehmlichen Regelung und einer Busse von CHF 656‘667 ab. Husqvarna hat mit ihren Händlern beim Vertrieb von Rasenmährobotern unzulässige vertikale Preisabreden getroffen. ...
Artikel lesen
image

WEKO tritt UPC auf die Füsse

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat eine Untersuchung im Bereich der Übertragung von Eishockey im Pay-TV eröffnet. Es haben sich Anhaltspunkte für Kartellrechtsverstösse durch die UPC Schweiz GmbH ergeben. ...
Artikel lesen
image

Post darf Zahlungsverkehr auch weiterhin abwickeln

Die Schweizerische Post hat die Dienstleistungen des Zahlungsverkehrs auch im vergangenen Jahr gesetzeskonform angeboten. Die Erreichbarkeit von Bargelddienstleistungen für die Bevölkerung liegt über den Vorgaben des Bundesrates. Zu diesem Ergebnis kommt das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) nach der Prüfung des Jahresberichts der Post über die Erfüllung des Grundversorgungsauftrages. ...
Artikel lesen

Corporate Identity - wie ein Unternehmen Profil bekommt

Neugründer stehen nur zu oft vor dem Problem, dass ihr Start-up noch kein unverwechselbares "Gesicht" hat. Um einem Unternehmen Identität zu verschaffen, ist es deshalb wichtig, einige Grundbegriffe aus dem Marketing Management zu kennen, die in ihrer Gesamtheit die sogenannte Corporate Identity definieren....
Artikel lesen
image

Büroräume richtig einrichten

Zu einem gut geführten Unternehmen gehört nicht nur ein gutes Auftreten nach aussen, sondern auch eine ansprechende Inneneinrichtung. Damit Ihre Mitarbeiter auch gute Arbeit leisten können sollte Ihr Mobiliar auch von hoher Qualität sein. Sie könnten sogar Thonet Designermöbel anschaffen, denn das Aussehen Ihrer Räumlichkeiten hat auch einen Einfluss auf Ihr Image bei Besuchern. Ausserdem kann die richtige Büroeinrichtung die Atmosphäre verbessern. Warum lohnt es sich in gutes Mobiliar zu investieren?...
Artikel lesen

Schweizer Banken: 34 Milliarden Gewinn mit Geld aus dem Nichts

34.8 Milliarden Franken ungerechtfertigten Gewinn haben die Schweizer Banken von 2007 bis 2015 erzielt, weil sie selber elektronisches Geld herstellen können. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie der Copenhagen Business School und der New Economics Foundation. Hätte die Schweizerische Nationalbank dieses Geld erzeugt, wären die Milliardengewinne der Öffentlichkeit zur Verfügung gestanden. ...
Artikel lesen

Mit Plakatwerbung punkten

Über die klassischen Werbewege erzielt man immer noch eine grosse Wirkung. Vor allem Plakatwerbung ist ein wirksames Mittel, Marke, Produkt, Dienstleistung oder ein Event in der Region bekannt zu machen. Vor allem in Städten wie Zürich oder Bern erreicht man damit ein grosses Publikum....
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 417 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?
image

E-Mails mit gefälschten Stadt-Zürich-Absendern in Umlauf

Aktuell werden E-Mails mit Schadsoftware mit gefälschten Absendern der Stadt Zürich an Empfängerinnen und Empfänger in der Schweiz gesendet. Die unter dem Namen «Retefe» bekannte Schadsoftware-Welle läuft in der Schweiz seit längerer Zeit und ist der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) des Bundes bekannt.
image

Berner Regierungsrat gegen sexuelle Diskriminierung

In seiner Stellungnahme an die Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates unterstützt der Regierungsrat des Kantons Bern die Parlamentarische Initiative «Kampf gegen die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung».

Online-Buchungsplattformen gehts an den Kragen

Wie der Ständerat ist auch die Kommissionen für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates mehrheitlich der Meinung, die sogenannte enge Preisparitätsklausel in den Verträgen der Online-Buchungsplattformen (Preise auf hoteleigener Website dürfen nicht tiefer sein als auf einer Plattform) schränke die Hoteliers in ihrer unternehmerischer Freiheit zu stark ein. Sie beantragt mit 14 zu 9 Stimmen bei 2 Enthaltungen, die Motion der Ständerates «Verbot von Knebelverträgen der Online-Buchungsplattformen gegen die Hotellerie» anzunehmen.
image

Finanzierungsrechnung 2017 mit Überschuss ?

Für 2017 rechnet der Bund im ordentlichen Haushalt mit einem Überschuss von fast 500 Millionen Franken. Budgetiert war ein Defizit von 250 Millionen. Grund für diese Entwicklung sind einerseits höhere Einnahmen (+0,4 Mrd.) insbesondere aus der Gewinnausschüttung der Schweizerischen Nationalbank und andererseits tiefere Ausgaben dank Budgetdisziplin (-0,4 Mrd.).
image

Drei Schwarzarbeiter verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstag im Bezirk Dietikon Kontrollen auf Baustellen durchgeführt. Drei Männer wurden wegen Verdacht von Widerhandlung gegen das Ausländergesetz verhaftet.
image

SRG-Konzession wird um ein Jahr verlängert

Der Bundesrat hat am 16. August 2017 die SRG-Konzession unverändert um ein Jahr bis zum 31. Dezember 2018 verlängert. Dies ermöglicht es, die Konzession in der Zwischenzeit so anzupassen, dass die vom Bundesrat identifizierten kurzfristigen Massnahmen zur Stärkung des nationalen Service public umgesetzt werden können.
image

Reaktionsfrist gegen Hausbesetzer wird verlängert

Die Rechtskommission des Ständerats anerkennt klar den Handlungsbedarf bei Hausbesetzungen. Die geltende Rechtslage ist unklar und unbefriedigend.
image

Sexueller Übergriff auf Frau - Zeugenaufruf

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 12.8/13.8.2017, zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr, kam es an der Bahnhofstrasse in Muttenz BL zu einem sexuell motivierten Übergriff auf eine Frau. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.
image

Versicherte sollen wieder observiert werden

Im ausgewiesenen Verdachtsfall sollen im Bereich der Sozialversicherungen rasch wieder versicherte Personen überwacht werden können. Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-SR) ist einstimmig auf eine Vorlage eingetreten, mit der die dafür nötige klare und detaillierte gesetzliche Grundlage geschaffen werden soll.

Auto wegen Raserdelikt sichergestellt

Am vergangenen Samstagabend ist in Wengi bei Büren ein Auto mit 144 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h gemessen worden. Der Lenker konnte am Sonntagmorgen angehalten werden. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.