Home | Wirtschaft | Unternehmen

Unternehmen

image

Goodbye McDonalds: Deutsche Hamburger-Kette will die Schweiz erobern

Eines der erfolgreichsten europäischen Gastro-Konzepte will in die Schweiz expandieren. Die Gourmet-Hamburger-Kette "Hans im Glück", 2010 in München gegründet und aktuell mit 33 Standorten in Deutschland vertreten, will neue Märkte erobern, schreibt die "Handelszeitung".
image

Thurgauer Kantonalbank hat sich gut behauptet

Der Regierungsrat unterbreitet dem Grossen Rat den Geschäftsbericht und die Jahresrechnung 2014 der Thurgauer Kantonalbank (TKB) in Form einer Botschaft zur Genehmigung. Er ist zufrieden mit dem 143. Geschäftsjahr der TKB und attestiert ihr eine erfolgreiche Tätigkeit....
Artikel lesen
image

Russischer Markt: Deutsche Unternehmer verzweifelt

Geschäftsleute aus Deutschland sind verzweifelt und wenden sich sogar direkt an die Kanzlerin Angela Merkel, um ihr zu erklären wie sehr ihre Geschäfte von den russischen Gegensdanktionen getroffen sind. Einige versuchen jetzt sogar direkt mit den russischen Behörden zu verhandeln....
Artikel lesen

Manor warnt vor Telefonbetrügern

Manor warnt ihre Kunden vor betrügerischen Telefonanrufen, bei denen der Name Manor unrechtmässig gebraucht wird. Manor hat mit diesem Vorgang nichts zu tun und distanziert sich von solchen Machenschaften...
Artikel lesen
image

Schwuler Amerikaner verklagt Breitling

Just zum Start der BaselWorld sieht sich die Grechner Uhrenfirma Breitling in den VSA mit einer unangenehmen Klage konfrontiert....
Artikel lesen
image

Amerikaner umgehen Sanktionen mit Tochterfirmen

Die VSA haben erkannt, dass die Beschränkungen bei der Ausfuhr von Technologie und Ausrüstung für die Ölindustrie nach Russland, nicht gut für sie sind. Deshalb umgehen sie die von ihnen selbst angestifteten Sanktionen mit westlichen Unternehmen, die mit russischen Partnern zusammenarbeiten. ...
Artikel lesen

Parlament blockiert Konzernverantwortung

Nach turbulenter Debatte hat der Nationalrat heute die Motion für mehr Konzernverantwortung erst angenommen und nach einem Rückkommen doch noch abgelehnt. Der Entscheid zeigt: Eine knappe Mehrheit des Parlaments foutiert sich um eine zukunftsfähige Schweizer Menschenrechts- und Standortpolitik. Für «Recht ohne Grenzen» ist klar: Diese Frage gehört vors Volk. Ende April startet deshalb die Konzernverantwortungsinitiative. ...
Artikel lesen
image

WEKO eröffnet Untersuchung gegen GE Healthcare

Am 10. März eröffnete die Wettbewerbskommission eine Untersuchung gegen die GE Medical Systems (Schweiz) AG und mit ihr konzernmässig verbundenen Gesellschaften wegen möglicher Behinderung von Parallel- und Direktimporten von GE Ultraschallgeräten....
Artikel lesen
image

WEKO büsst Tunnelreinigungs-Kartell

Die Wettbewerbskommission (WEKO) büsst die Mitglieder eines Tunnelreinigungs-Kartells. Die drei beteiligten Unternehmen sprachen sich während mehreren Jahren über Preise und Zuschläge ab, um sich damit Tunnelreinigungsaufträge bei öffentlichen Ausschreibungen zuzuteilen. In ihrer Entscheidung berücksichtigte die WEKO, dass die Unternehmen während der ganzen Untersuchung mit den Wettbewerbsbehörden kooperierten und einvernehmliche Regelungen getroffen haben....
Artikel lesen
image

Swisscom bietet Gratis-Roaming für «Infinity»-Kunden

Paukenschlag auf dem Schweizer Mobilfunkmarkt: Swisscom-Kunden mit einem «Infinity Plus»-Abo erhalten gratis Roaming-Gespräche und Datenvolumen innerhalb der EU. «Swisscom bringt ihre Konkurrenten damit mächtig unter Zugzwang», sagt Ralf Beyeler, Telecom-Experte des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch. ...
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 411 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?
image

Bundespräsidentin trifft Papst

Bundespräsidentin Doris Leuthard wird am Freitag, 5. Mai 2017, in Rom den italienischen Ministerratspräsidenten Paolo Gentiloni treffen und ein offiziellen Besuch beim Heiligen Stuhl abslovieren.
image

Reallöhne sind 2016 um 1,1 Prozent gestiegen

Gemäss den Berechnungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) ergibt sich unter Einbezug einer mittleren negativen Jahresteuerung von 0,4 Prozent bei den Reallöhnen eine Erhöhung von 1,1 Prozent (101,1 Punkte gemessen an der Basis 2015 = 100).
image

Telefonbetrüger ergaunern beträchtliche Summe

Unbekannte Täter haben am Mittwochmittag im Kanton Zürich in Oberengstringen einen Mann mit der sogenannten Telefonbetrug-Methode um mehrere zehntausend Franken betrogen.

Jugendlicher nach Unfall im Spital verstorben

Der 16-jährige Jugendliche, der sich am Mittwochabend im Kanton Bern nach einem schweren Unfall in Wilderswil in kritischem Zustand befand, ist am Donnerstagmorgen im Spital verstorben. Ermittlungen zum Unfallhergang sind im Gang.
image

Fast 80 Milliarden für das Gesundheitswesen

Die gesamten Ausgaben für das Gesundheitswesen in der Schweiz betrugen 2015 gemäss OECD-Standards insgesamt 77,8 Milliarden Franken. Diese Summe ergibt sich nach den provisorischen Berechnungen des Bundesamtes für Statistik (BFS).
image

Ausländerstatistik 1. Quartal 2017

Der Wanderungssaldo lag in den ersten drei Monaten 2017 bei 14 635 Personen. 68 Prozent der ständigen ausländischen Wohnbevölkerung stammten aus den EU/EFTA-Staaten.

Plastiksack mit Bargeld entrissen - Zeugenaufruf

Ein unbekannter Mann hat im Kanton Zürich am Mittwochmittag in Hinwil einer Frau eine Plastiktragtasche mit Bargeld entrissen und ist mit einer Beute von mehreren tausend Franken geflüchtet. Die Frau blieb unverletzt.

Sieben Personen im Zürcher Kreis 8 verhaftet

Am Dienstagnachmittag kam es im Zürcher-Seefeld zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Dabei wurden drei Männer verletzt. Sämtliche Involvierten wurden verhaftet.
image

Offener Samstag im Bundeshaus

Am Samstag, den 6. Mai 2017 sind interessierte Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, das Parlamentsgebäude von innen zu erkunden.
image

Luftwaffe soll weit entfernte Bodenziele angreifen

Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrates (SiK-N) hat die Behandlung der Armeebotschaft 2017 abgeschlossen und dem Rüstungsprogramm mit 13 zu 6 Stimmen bei 4 Enthaltungen zugestimmt. Mit knapper Mehrheit beantragt sie ihrem Rat, das Rüstungsprogramm um 20 Millionen Franken aufzustocken, um wieder eine beschränkte Erdkampffähigkeit aufzubauen.