Home | Wirtschaft | Unternehmen

Unternehmen

image

Schlechte Zeiten für amerikanische Branchenriesen

Nach Google und Microsoft brechen jetzt beim nächsten amerikanischen Unternehmen die Umsätze ein. Amerikaner wollen offenbar keine iPhones mehr kaufen.

Bussen und Geldstrafen nicht von Steuern abziehen

Ein Vorstoss im Bundesparlament hat eine ausdrückliche Regelung der steuerlichen Behandlung von Bussen und anderen finanziellen Sanktionen bei Unternehmen gefordert. Diese will der Bundesrat nun gesetzlich verankern. Im Grundsatz ist der Regierungsrat des Kantons Thurgau mit der vorgeschlagenen Neuerung einverstanden, wie er in seiner Vernehmlassungsantwort an das eidgenössische Finanzdepartement schreibt....
Artikel lesen

Goldman Sachs: 5 Milliarden Dollar Strafe und niemand ins Gefängnis

Die Goldman Sachs Group Inc hat sich bereit erklärt 5 Milliarden Dollar (4,7 Milliarden Franken) zu zahlen, um Forderungen zu begleichen, weil sie Pfandbriefinvestoren während der Finanzkrise in die Irre geführt hat, so das VS-Justizministerium am Montag....
Artikel lesen
image

Jette Joop Kollektion auch bei Aldi Suisse

ALDI SUISSE hat für seine aktuellste Blue Motion Modekollektion die deutsche Designerin Jette Joop engagiert. Wahre Fashion-Fans können sich ab 11. April von Kopf bis Fuss in echte Designermode für jedes Budget einkleiden. Denn die trendigen Kleidungsstücke gibt es zum Schnäppchen-Preis zwischen CHF 9.99 und CHF 24.90 pro Stück....
Artikel lesen
image

Schneider-Ammann eröffnet das «Machinery, Trade and Business Center» in Shanghai

Bundespräsident Johann Schneider-Ammann hob am Samstag, den 9. April, im Rahmen einer feierlichen Eröffnung das «Machinery, Trade and Business Center» in Shanghai aus der Taufe. ...
Artikel lesen

WEKO eröffnet Untersuchung gegen Naxoo AG

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat eine Untersuchung gegen die Naxoo AG (früher: 022 Télégenève AG) eröffnet. Das Sekretariat der WEKO verfügt über Anhaltspunkte betreffend eine unzulässige Wettbewerbsbeschränkung, indem die Naxoo AG im Bereich des Kabelnetzes in der Stadt Genf über eine marktbeherrschende Stellung verfügt und diese missbraucht....
Artikel lesen
image

Die RUAG hat ihre finanziellen Ziele übertroffen

Die RUAG hat im vergangenen Geschäftsjahr die Ziele des Bundesrates weitgehend erfüllt. Die finanziellen Ziele wurden übertroffen. Der Anteil des VBS am ausgewiesenen Nettoumsatz von 1‘744 Mio. CHF (Vorjahr 1‘781 Mio. CHF) stieg um 27 Mio. CHF auf 564 Mio. CHF. Die Arbeiten an der vor Jahresfrist kommunizierten umfassenden Standortbestimmung werden 2016 abgeschlossen. ...
Artikel lesen
image

Sony kauft sich ein Stück Michael Jackson

Sony hat sich für 750 Millionen Dollar einen Anteil von Michael Jacksons Firma gekauft. ...
Artikel lesen

Abschaffung von Bargeld greift Sparguthaben an

Die Abschaffung des Bargeldes oder auch schon die Einschränkung seiner Nutzung sorgen dafür, dass es vor Negativzinsen der Notenbanken kein Entkommen gibt. Dies schreibt Philipp Dobbert, Chefvolkswirt der auf Honorarberatung spezialisierten deutschen quirin bank AG. ...
Artikel lesen

WEKO eröffnet Untersuchung gegen Verzinkereien

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat am 15. Februar 2016 eine Untersuchung gegen verschiedene Verzinkereien in der Nord-, Ost- und Westschweiz eröffnet. Bei mehreren Unternehmen wurden Hausdurchsuchungen durchgeführt. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 441 | anzeigend: 71 - 80
Was gibt es Neues ?

Bundesrat Ueli Maurer reist nach Südamerika

Bundesrat Ueli Maurer stattet Brasilien und Argentinien vom 18. bis 20. Juli 2018 einen Arbeitsbesuch ab. Er wird vom Staatssekretär für internationale Finanzfragen Jörg Gasser sowie Vertretern der Schweizer Finanz- und Fintechbranche begleitet.
image

Toter Alpinist am Matterhorn

Ein Bergführer hat am Samstag am Matterhorn einen toten Alpinisten aufgefunden.
image

Verbot von Jetskis auf dem Genfersee

In der Schweiz sind Jetskis, Wassersportgeräte, bei denen Personen durch einen Wasserstrahl aus dem Wasser gehoben werden, und das Schleppen von Parasailing-Fallschirmen untersagt. Diese Verbote sollen nun auch auf Wunsch Frankreichs explizit im Reglement über die Schifffahrt auf dem Genfersee verankert werden.

Positive Schlussbilanz zur Fussball-WM 2018 in Zürich

Die Fussball-WM 2018 verlief aus Sicht der Stadtpolizei Zürich mehrheitlich problemlos. Auch nach dem Final zwischen Frankreich und Kroatien feierten die Fans friedlich.

Mehrere Armeeangehörige bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug der Schweizer Armee sind am Montagmorgen im Kanton Bern mehrere Armeeangehörige verletzt worden, zwei davon schwer. Das Fahrzeug hat sich aus noch ungeklärten Gründen überschlagen.

Chef der Armee in China und Südkorea

Der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord, besucht China vom 18. – 20. Juli 2018 auf Einladung des chinesischen Generalstabschefs. Vorgängig wird er die Reise nach Peking am 16./17. Juli 2018 zu einem Arbeitsbesuch beim koreanischen Generalstabschef, sowie dem Kommandanten der Truppen der Vereinten Nationen in Seoul nutzen.

McDonalds-Salate offenbar gesundheitsgefährdend

McDonalds hat vorsichtshalber aus mehr als 3000 Restaurants Salate wegen möglicher schwerwiegender gesundheitlicher Folgen entfernen lassen.
image

Traktor überschlägt sich - Landwirt tot

Auf dem Feld, bei der Madilohstrasse in Muttenz BL, kam es Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr, zu einem Selbstunfall eines Traktorlenkers. Der Traktor überschlug sich und der Lenker fiel vom Gefährt. Er wurde dabei verletzt und mit der REGA in ein Spital geflogen, wo er später verstarb.

Betrunkener Afghane auf der Gegenfahrbahn der A9 angehalten

In der Nacht vom 12. auf den 13. Juli 2018 fuhr ein Fahrradfahrer in der Autobahngalerie „St. Maurice“ auf der Gegenfahrbahn. Eine Patrouille der Kantonspolizei Wallis konnte den Falschfahrer anhalten.
image

A8: Betonmischer-Aufbau von Lastwagen gekippt

Am Mittwochnachmittag ist bei der Ausfahrt Interlaken Ost ein Betonmischer-Aufbau von einem Lastwagen gekippt. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Für die aufwändigen Bergungsarbeiten mussten Teile der A8 längere Zeit gesperrt werden.