Home | Wissen

Wissen

image

Netzwerke im Gehirn verraten wahre Motive

Oft ist es schwierig, das Verhalten einer Person nachzuvollziehen, da die wahren Motive dem Beobachter verborgen bleiben. Nun zeigen Forschende der Universität Zürich erstmals, wie Motive anhand der Verknüpfung ihrer Netzwerke im Gehirn identifiziert werden können. Sie haben zudem entdeckt, dass egoistische Personen auf empathische Motive reagieren.
image

Katzenkastrationen: Hilfe für Luzerner Bauern

In der Schweiz gibt es Schätzungen zufolge über 250‘000 Streunerkatzen. Von der Problematik stark betroffen sind unter anderem auch Bauern, die teilweise grosse Populatio-nen auf ihren Höfen beherbergen. Am 8.8.2015 wurden anlässlich des Weltkatzentages 88 Gutscheine an Bauern vergeben, die etwas gegen die sich unkontrolliert vermehrenden Katzen auf ihren Bauern-höfen unternehmen wollten. Alle Gutscheine konnten erfolgreich eingelöst werden. Insgesamt kas-trierte VIER PFOTEN in der ganzen Schweiz im Jahr 2015 rund 171 Streunerkatzen....
Artikel lesen

Kein Streptomycin im Jahr 2016

Am 10. Februar hat das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) publiziert, dass es im Jahr 2016 Pflanzenschutzmittel mit dem Antibiotikum Streptomycin als Wirkstoff zur Bekämpfung der Bakterienkrankheit Feuerbrand im Kernobstbau nicht mehr zulässt. Das BLW setzt damit die Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes um, wonach die Verwendung von chemischen Pflanzenschutzmitteln nur als Ergänzung und als letztes Mittel zu den vorrangigen, präventiven Massnahmen angesehen werden darf. ...
Artikel lesen
image

Schweizer Höckerschwänen droht der Tod

Dem Höckerschwan geht es an den Kragen. Die Umweltkommission des Nationalrats (UREK) will aber keine Kontingente festlegen. Solche Höchstzahlen möchte der Ständerat...
Artikel lesen
image

Gemeinsames Musikhören zuhause führt zu mehr Sex

Eine aktuelle Studie zeigt: Wer zuhause gemeinsam Musik hört, verbringt mehr Zeit mit der Familie, hat mehr Spass bei der Hausarbeit und erlebt intime Momente. ...
Artikel lesen
image

Hauptstudie zu Extremhochwasser der Aare lanciert

Damit die Gefährdung flussnaher Anlagen durch extreme Hochwasserereignisse an der Aare besser beurteilt werden kann, benötigen die Behörden einheitliche Gefahrenszenarien, die auf neuesten Methoden beruhen. Genau dies soll mit dem Projekt «Gefahrengrundlagen für Extremhochwasser an Aare und Rhein (EXAR)» erreicht werden. Die Hauptstudie des Projekts wurde heute unter der Leitung des BAFU lanciert. Die Ergebnisse sollten in zwei Jahren vorliegen. ...
Artikel lesen
image

Schonzeit für Saatkrähen

In den letzten Jahren wurden auch im Aargau immer wieder in der Anfang März beginnenden Brutzeit Massnahmen gegen die Saatkrähen ergriffen – beispielsweise wurden Bäume mit Nestern zurückgeschnitten und die Nester entfernt. Während der Schonzeit für Saatkrähen, die vom 16. Februar bis am 31. Juli 2016 dauert, sind diese Massnahmen strafbar....
Artikel lesen
image

Vulkanausbruch in der Antarktis

Wissenschaftler haben einen seltenen Ausbruch eines antarktischen Vulkans gefilmt....
Artikel lesen
image

Affen aus der Schweiz für Frankenstein Experimente benutzt

Hunderte Affen wurden für zweifelhafte medizinische Experimente, die ernste ethische Fragen aufwerfen, nach Australien geliefert. Jetzt haben örtliche Umweltbehörden davor gewarnt, wie der australische Sydney Morning Herald berichtet. ...
Artikel lesen
image

Die Äsche ist Fisch des Jahres 2016

Die Äsche ist Schweizer Fisch des Jahres 2016. Die weiter zunehmende Verbauung von Fliessgewässern bedroht jedoch ihren Lebensraum. Der Kanton St.Gallen trägt für den Schutz der Äsche eine besondere Verantwortung....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 464 | anzeigend: 71 - 80
Was gibt es Neues ?
image

Korrektur-Initiative zustande gekommen

Die am 24. Juni 2019 eingereichte eidgenössische Volksinitiative «Gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer (Korrektur-Initiative)» ist formell zustande gekommen.

Zürich: Passant hilft zwei Einbrecher zu verhaften

Am Donnerstagmorgen verhaftete die Stadtpolizei Zürich zwei mutmassliche Einbrecher im Kreis 5. Dies, nachdem sie den entscheidenden Hinweis von einem aufmerksamen Passanten erhalten hatte.

Stadt Zürich: Zwei Millionen Franken für den Jugendsport

Das Sportamt der Stadt Zürich unterstützt den Jugendsport für das Jahr 2019 mit insgesamt zwei Millionen Franken. Von den Beiträgen profitieren 208 städtische Vereine und Organisationen, die im Kinder- und Jugendsport aktiv sind. Die Vereine melden rund 16 500 Kinder und Jugendliche, was einer Zunahme von 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
image

Solothurn: Mordanklage gegen Mann aus Sri Lanka

Solothurn, 18. Juli 2019 – Die Staatsanwaltschaft erhebt gegen einen heute 49-jährigen Mann aus Sri Lanka Anklage wegen Mordes und weiterer Delikte. Ihm wird u.a. vorgeworfen, im Oktober 2016 in der Fussgängerunterführung im Bahnhof Solothurn einen Mann angeschossen und tödlich verletzt zu haben.
image

Basel Stadt: Personenwagen in Taxi gekracht

Auf der Voltastrasse fuhr ein 23-jähriger Autolenker am Mittwochmorgen mit seinem Personenwagen in ein Taxi, das aus der Fabrikstrasse kam. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte die beiden Fahrzeuglenker zur Abklärung ins Spital.
image

Matterhorn holt sich ein weiteres Opfer

Am Montag ereignete sich am Matterhorn ein Bergunfall. Eine Person kam dabei ums Lebens.
image

Türkischer Love-Scammer erbeutet 160.000 Franken

Ein unbekannter Mann gaukelte einer Dame via Internet die grosse Liebe vor und gelangte so an ihr Erspartes.

Baselbieter Schwimmbäder zeigen gute Wasserqualität

Die Kontrolle des Badewassers in 18 Baselbieter Freibädern mit insgesamt 60 Wasserbecken ergab nur kleinere Probleme. In vier Freibädern (in einem Rutschbahnbecken und in drei Kinderplanschbecken) konnten wenig pathogene und fäkale Indikatorkeime nachgewiesen werden. Mit Massnahmen vor Ort konnten zu tiefe Chlorgehalte korrigiert werden.
image

Zürich: Nach 66 Tagen eine Million Badegäste

Den millionsten Badegast haben die Sommerbäder am Montag, 15. Juli, nach 66 Badetagen gezählt. Im Vorjahr wurde die Millionenschwelle bei den Eintritten nach gleich vielen Badetagen überschritten. Während der Hitzetage Ende Juni wurden bisherige Rekordwerte abgelöst.
image

Mann in Pratteln dringend vermisst

Seit Samstag wird im Kanton Basel-Landschaft in Pratteln Vignola Francesco dringend vermisst.