Home | Wissen | Tierwelt

Tierwelt

image

Bundesrat sagt dem Beutenkäfer den Kampf an

Vor der Einfuhrperiode von Bienen setzt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) eine Verordnung mit Massnahmen in Kraft, die eine Einschleppung des kleinen Beutenkäfers von Italien in die Schweiz verhindern sollen. Der Schädling wurde im September 2014 in Süditalien entdeckt. Ab dem 16. Januar 2015 ist es den Imkern der Schweiz untersagt, Bienen sowie Imkereiprodukte und -material aus Sizilien und Kalabrien einzuführen.
image

Sind sie auch im Winter gut zu Vögeln ?

Auch wenn die grossen Schneemengen schon wieder weggeschmolzen sind, erwarten uns in den nächsten Tagen erneut winterliche Temparaturen. Daher appelliert VIER PFOTEN an die Bevölkerung, auch die vielen Wildvögel in der Natur nicht zu vergessen, deren Nahrungssuche sich nun immer schwieriger gestaltet. Ein paar einfache Massnahmen können Vögeln bereits das Leben retten....
Artikel lesen
image

So gelingt die Frühjahrsdiät für Bello und Co.

Nicht nur wir Menschen, sondern auch unsere geliebten Vierbeiner sind nach den vielen Feiertagen oft etwas aus der Form geraten. Grundsätzlich nicht tragisch, wenn sich das Gewicht nach kurzer Zeit wieder normalisiert. Permanentes Übergewicht bei Heimtieren kann dagegen zu schweren Gesundheitsschäden führen. VIER PFOTEN gibt Tipps, wie Hund und Katze wieder in Form kommen. ...
Artikel lesen
image

Biber haben sich im Kanton Zürich weniger stark vermehrt

Im Kanton leben mittlerweile über 300 Biber, verteilt auf 87 Reviere. Damit hat sich der Bestand innerhalb von drei Jahren um 22 Prozent vergrössert. Das ist ein weniger starker Zuwachs als in den Vorjahren. Vor allem im Norden des Kantons sind die besten Reviere mittlerweile besetzt....
Artikel lesen
image

Abschuss von Wölfen wird erleichtert

Unter bestimmten Voraussetzungen soll der Abschuss von Wölfen inskünftig erleichtert werden. Mit einer entsprechenden Anpassung der eidgenössischen Jagdverordnung will der Bund den Anliegen und Bedenken von Landwirtschaft, Jägern und Bergbevölkerung Rechnung tragen....
Artikel lesen
image

Auch Fische können Schmerzen empfinden

Seit einiger Zeit befasst sich die Forschung vertieft mit der Frage, ob Fische Schmerzen empfinden können. Die Eidgenössische Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich (EKAH) kommt nach Prüfung der zentralen wissenschaftlichen Argumente zum Schluss, dass zumindest bestimmten Fischen Schmerzempfinden nicht abgesprochen werden kann. Dies muss Auswirkungen auf unseren Umgang mit Fischen haben. In ihrem Bericht legt die EKAH ihre Überlegungen dar und unterbreitet Empfehlungen für Gesetzgebung und Praxis....
Artikel lesen

Massenaussterben brachten Knochenfischen viele neue Arten

Die Strahlenflosser sind heute mit weltweit über 30'000 Arten die grösste Fischgruppe. Diese Knochenfische waren in der Erdgeschichte nicht immer gleich zahlreich. Erst Verluste von anderen Fischarten wie die der Knorpelfische verhalfen ihnen zur erfolgreichen Verbreitung. Wie Paläontologen der Universität Zürich zusammen mit internationalen Forschenden zeigen, spielten eine Reihe gravierender Aussterbe-Ereignisse vor rund 300 bis 200 Millionen Jahren eine zentrale Rolle für die Entwicklung der heutigen Fischfauna. ...
Artikel lesen
image

Pflanzenschutzmittel killte Bienenvölker

Ein verunreinigtes Pflanzenschutzmittel war die Ursache des Bienensterbens in der Region Zäziwil-Grosshöchstetten. Das haben langwierige Abklärungen aller Beteiligten Akteure und Amtsstellen ergeben. Die Ursachenermittlung dieser Bienenvergiftung war äusserst komplex....
Artikel lesen
image

Schildkröten atmen mit Muskelkraft

Der Panzer der Schildkröten ist einmalig im Tierreich. Um in dieser unbeweglichen Schale atmen zu können, besitzen Schildkröten eine am Panzer befestigte Muskelschlinge. Ein Forscherteam, dem der Paläontologe Torsten Scheyer von der Universität Zürich angehört, kann nun zeigen, dass bereits der Schildkröten-Vorläufer Eunotosaurus africanus mit Hilfe einer solchen Schlinge atmete – obschon er noch keinen festen Panzer besass. Die Muskelschlinge war somit die anatomische Voraussetzung, damit der starre Schildkröten-Panzer entstehen konnte. ...
Artikel lesen

Pilzkrankheit aus Asien bedroht Salamander und Molche in Europa

Ein neu aus Asien eingeschleppter Pilz befällt die Haut einheimischer Amphibien und führt in den meisten Fällen zum Tod der infizierten Tiere, wie Biologen der Universität Zürich und ihre belgischen Forscherkollegen nachgewiesen haben. Der aggressive Pilz bedroht die Artenviel- falt der einheimischen Salamander und Molche. Die Forschenden mahnen deshalb zu Krank- heitschecks bei der Einführung von exotischen Amphibienarten....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 185 | anzeigend: 21 - 30
Was gibt es Neues ?
image

Japan: Massenproteste gegen die Vereinigten Staaten

Japanische Demonstranten versammelten sich am vergangenen Sonntag vor dem Parlament in Tokio, um die Entfernung des amerikanischen Stützpunkts auf der Insel Okinawa zu verlangen. Zahlreiche weitere Kundgebungen fanden vor kurzem statt, sowohl auf der Insel und dem japanischen Festland. Dort forderte man sich der Präsenz des VS-Militärs im Land mit aller Macht, notfalls mit Gewalt zu widersetzen.
image

Wasserkraft-Unterstützung nur im Notfall

​Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Ständerates hat die Beratungen über eine mögliche Unterstützung der bestehenden Wasserkraft aufgenommen. Dabei hat sie beschlossen, die Möglichkeit einer finanziellen Überbrückungshilfe für einzelne, im Weiterbetrieb gefährdete Kraftwerke eingehender zu prüfen.
image

Fall Parmalat: schweizerische Geldwäscherei-Ermittlungen abgeschlossen

Die Strafuntersuchungen in der Schweiz rund um die Pleite des italienischen Lebensmittelkonzerns Parmalat sind beendet. Die Bundesanwaltschaft (BA) hat insgesamt über 30 Millionen Franken sichergestellt und erhebt nun in diesem Fall vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona ein letztes Mal Anklage. Diese richtet sich gegen einen italienischen Staatsangehörigen und lautet auf schwere Geldwäscherei, wiederholte Urkundenfälschung und Bestechung.
image

Angriffe auf FIFA politisch motiviert

Wie die Vereinigten Staaten seit Jahrzehnten andere Staaten destabilisieren ist hinlänglich bekannt. Diesmal steht der Weltfussballverband FIFA auf ihrer Liste.

Washington kann Berichte über mobile Krematorien Russlands nicht bestätigen

Das amerikanische Aussenministerium kann Medienberichte , dass Russland angeblich mobile Krematorien in die Ukraine geliefert habe, nicht bestätigen, sagte VS-Aussenministeriums-Sprecherin Marie Harf gegenüber CNN am Mittwoch.
image

Kapo Aargau informiert jetzt noch schneller über Kriminalitätsphänomene

Die Kantonspolizei Aargau wird zukünftig vermehrt Hinweise zur Sensibilisierung der Bevölkerung verbreiten, insbesondere bei erkennbaren Einbruchserien oder besonderen Tatvorgehen und Kriminalitäts-Phänomenen. Dabei setzt sie auf die bereits bewährte Kapo-App, den Internetauftritt sowie neue Kanäle.

FIFA-Skandal: Festgenommene widersetzen sich der Auslieferung an die VSA

Im Verlauf des gestrigen Vormittags konnte ein weiterer gesuchter Fussballfunktionär aufgrund eines VS-Verhaftsersuchen festgenommen werden.
image

Geheimnis um die Löcher im Käse ist gelöst

Löcher im Käse sind ein Blickfang, der nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene immer wieder von Neuem fasziniert. Viele traditionelle Käsesorten wie Emmentaler oder Appenzeller legen grossen Wert auf diese sortentypische Erscheinung. Doch wie und wo genau entstehen diese Löcher im Käse und wie schaffen es die Käserinnen und Käser Tag für Tag, den Prozess der Lochbildung so zu steuern, dass die Erscheinung der Käsesorten dem Idealbild entspricht? Eine neue Studie von Agroscope und der Empa zeigt, dass die Lochbildung in Käse alles andere als Zufall ist und löst das Rätsel, wie die Löcher in den Käse kommen.
image

Liestal: Intensive Verkehrskontrollen in Bezug auf Fahrfähigkeit

Die Polizei Basel-Landschaft wird in den kommenden Tagen auf dem gesamten Kantonsgebiet intensive Verkehrskontrollen in Bezug auf die Fahrfähigkeit durchführen. Im Rahmen der internationalen TISPOL-Vereinigung findet vom 1. bis 7. Juni 2015 eine europaweit angelegte Kontrollwoche statt, an der sich auch die Polizei Basel-Landschaft beteiligt.
image

Wohlen: Mit Muldenkipper tödlich verunfallt

Ein Muldenkipper stürzte heute Morgen aus unbekanntem Grund in ein Wasserbecken. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.